Anielski-Joop

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Anielski-Joop
Überblick (Stand:2079)
TERMINIERT
Schicksal: nach Fusion mit Swarovski Optics 2079 in Swarovski-Joop aufgegangen
Branche: Mode
Mutterkonzern: Swarovski-Joop
Hauptsitz: Berlin/München
Chief Executive Officer:
Anuschka Joop-Anielski
Konzernstatus: Tochterfirma

Anielski-Joop ist ein Modelabel, welches in Berlin und München seinen Sitz hat. 2079 fusionierte das Unternehmen mit der Swarovski AG zu Swarovski-Joop.

Geschichte[Bearbeiten]

Anielski-Joop ist der Nachfolger des Anfangs des 21. Jahunderts bestehenden Joop Labels, welches mit dem Einheiraten der exil-russischen Anielski-Familie seinen heutigen Namen bekommen hat [1] .

In den 2070ern führten strategische Gespräche der Hauptaktionärin Anuschka Joop-Anielski mit Berhard Swarovski in Königsberg zu mehrere Partnerschaften mit dem Tiroler Cyberaugen- und Kristallwarenhersteller Swarovski [2] und in der Folge einem langwierigem, gegenseitigem Umwerben beider Konzerne, das schließlich mit der Fusion zu Swarovski-Joop Anfang 2079 sein Ende fand. In der Folge schluckte der so geschaffene, neue Modekonzern - mit etwas Schützenhilfe durch den Münchner Drachen Nebelherr - eine Reihe weiterer Modelabels, darunter das italienische Guccio, Hugo Boss, Jil Sander und das österreichische Luxuslabel Weiss & Lechner [3].

Tochterfirmen[Bearbeiten]

A-J Accessoires 
Schmuck, Handtaschen, Edelkommliks [4]
A-J Bodymetics 
Kosmetische Bio- und Cyberware [4]
A-J Cosmetics 
Kosmetik [4]
A-J Fashion 
Kleidungsstücke [4]
Anielski 
in Polen und Russland hoch angesehene Modehaus, soll als eigenständiges Label Kunden zurückgewinnen, die Anielski-Joops modernisierte Schnitte ablehnen [7].
Holy Fashion 
Mode [5]
Jette Group 
von Jette Joop, einer Tochter Wolfgang Joops in Hamburg gegründetes Mode- und Schmucklabel [6].
Josephine Brunner GmbH 
Mode [5]
Strellson AG 
Mode [5]
Windsor Bekleidung 
Mode [5]
Zophia 
Boutiquenkette [4]

Produkte[Bearbeiten]

Kollektionen[Bearbeiten]

  • reconquista:
Kollektion im Neo-Victorianischen Stil. Taillierte Mäntel mit weiten Rockschößen und hohen, hochgeschlagenen Krägen. Hohe Ärmelaufschläge und doppelte Knopfreihen gelten als Markenzeichen der Kollektion. Knielange Gehröcke, enge Hosen und Westen mit hohem Kragen sowie Stiefel aus Lederimitat komplettieren das Outfit [1].
Jeder reconquista-Modell ist handgefertigt und nur in dunklen Farbtönen mit dezentem Muster erhältlich [1].



Quellen[Bearbeiten]

Quellenbücher:

Sonstige:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Arsenal 2070 S.49, 50
^[2] - Berlin, Limitierte Auflage - Konzernteil: S.36
^[3] - State of the Art ADL S.89
^[4] - Berlin 2080 S.111
^[5] - Datapuls: Schweiz S.25
^[6] - Datapuls: Hamburg S.112
^[7] - Rabenwelten: Mehr Modelabels

Weblinks[Bearbeiten]