Silencio

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Silencio
* 17.08.2017
Geburtsname Eric Miller
Geschlecht männlich
Metatyp Zwerg
Magisch aktiv Lichtträger
Mutter Sandy Miller
Vater Henry Miller
Zugehörigkeit Bulletproof (ab 2054); Lichtträger (ab 2057)
Beruf ex-Militär, Söldner, Runner

"Silencio" ist der Straßenname des zwergischen Runners und ehemaligen Soldaten Eric Miller.

Prä-Schatten[Bearbeiten]

Geboren wird er am 17.8.2017, dem Tag des später "Großer Geistertanz" genannten Ereignisses, als Eric Miller, einziges Kind von Sandy und Henry Miller, in San Francisco. Eric wird trotz seiner pränatal erkannten "Behinderung" (Zwerg) nicht abgetrieben oder nach der Geburt zur Adoption freigegeben. (Metamenschen - Elfen und Zwerge - sind zu jener Zeit noch neu und unbeliebt).

Die Rassenunruhen von 2022 überstehen Eric und seine Eltern wunderbarerweise ohne Nachteile.

Seine Schullaufbahn ist unauffällig und ohne größere Highlights. Um nach Ende der Schulzeit der grassierenden Arbeitslosigkeit zu entgehen, verpflichtet er sich ab 02.09.2035 für 15 Jahre in der UCAS-Armee.

Doch 2037 erklärt Kalifornien, wenige Monate nach der sensationellen Unabhängigkeitserklärung des neuen Elfenstaates Tir Tairngire, den Austritt aus den UCAS, und Eric bleibt nur die Wahl zwischen dem Umzug in eine beliebige Stadt in den Kern-UCAS, der Arbeitslosigkeit und dem Wechsel in die neugegründete Armee Kaliforniens. Er entscheidet sich für die dritte Möglichkeit - und wird daher bei den UCAS-Behörden bis zum Amnestie-Erlaß 2052 als Deserteur geführt. Seine neue Zugehörigkeit bedeutet die Stationierung an der Grenze zum nur wenige Monate älteren nördlichen Nachbarn im Gebiet um Redding.

Seine Eltern verbleiben trotz der japanischen Invasion in San Francisco. Als im September 2050 sein Vertrag ausläuft, zieht er nach Seattle um, um dort auf dem freien Markt seine Fähigkeiten gewinnbringend einzusetzen.

Schatten[Bearbeiten]

Innerhalb von nur drei Jahren baut sich Silencio einen beachtlichen Ruf als Runner auf und arbeitet unter anderem für Anson Helm. Durch ihn lernt er auch Harlekin kennen, in dessen Auftrag er mehrere Runs auch außerhalb der UCAS unternimmt. Gerüchten zufolge soll einer dieser Runs Anfang Juli 2053 Sylvan Information Systems zum Ziel haben.[1] Daneben wird Silencio mit der Auslöschung der Führungsriege der Para Nobilis Gesellschaft 2053 in Verbindung gebracht, auch wenn dies bis heute nicht bewiesen werden kann. Die besondere Grausamkeit bei diesem Run manifestiert sich in postmortaler Verstümmelung der Opfer (Entfernung der Ohren).[2] Angeblich wird Silencio bei beiden Runs von Cloud und Jack, zwei unbedeutenden Seattler Runnern und in letzterem Fall auch einem Ex-Renraku-Sicherheitsmann, John Doe unterstützt.

Ende Oktober 2053 reist Silencio gemeinsam mit seinen damaligen drei Teamkollegen nach Europa, vermutlich in die ADL, und kehrt erst im Dezember nach Seattle zurück.[3]

Am 12.12.2053 kommt es im Hauptquartier der YET zu einer Schießerei, in deren Verlauf die Sicherheit der YET Cloud erschießt, Jack und John Doe schwer verwundet und somit auch Silencio zum Rückzug zwingt.[4]

Seit Mitte Dezember 2053 arbeitet Silencio regelmäßig mit Ator Gilla, einem Alligator-Schamanen, zusammen.[5]

Im Januar 2054 reist Silencio gemeinsam mit Ator Gilla, John Doe und Jack nach Südamerika. Kurz nach ihrer Rückkehr nach Seattle verschwinden Silencio und seine Teamkollegen und tauchen erst Ende Mai 2054 wieder auf. Seither scheint Silencio mit Hans Brackhaus in Kontakt zu stehen.[6]

Wenn man den Memoiren eines Lichtträgers Glauben schenken darf, ist Silencio gemeinsam mit seinen Chummern in der Zwischenzeit unter anderem in die Entführung einer gewissen Ms.Foster verwickelt.[8]

Es gibt Hinweise darauf, dass Silencio am Endspielmassaker von 2054 beteiligt war, das den Super Brawl überschattete und eine Wiederholung des Matches zwischen «Seattle Screamers» und «New York Slashers» notwendig machte. Er wird wenige Tage vor dem Massaker sowohl mit den beiden Starspielern "Punch" und "Judy" als auch mit "Baby Joe" Johnson, dem verstorbenen Manager des Seattler Teams, gesehen.[9]

Gemeinsam mit der Runnerin Alpha Blue ist er im Juni 2054 an einem Run beteiligt, an dessen Ende Adam Shepherd in die Führungsetage von Multitech International Seattle aufsteigt. Bei diesem Run arbeitet Silencio erstmals mit einer als "leon" bekannten Runnerin zusammen, mit der er seither regelmäßig zusammen gesehen wird.[10]

Es gibt Gerüchte, die Silencio mit Anne Ravenheart in Verbindung bringen. Angeblich trifft er sich kurz vor der Erstürmung einer Seattler Niederlassung der Universellen Bruderschaft am 30.06.2054 mit ihr und wird danach durch ihr Team gerettet.

Anfang August 2054 nimmt Silencio an einem Run auf einen Zug des VisionQuest Theme Park teil.

Shadowtalk Pfeil.png Ich habe gehört, der Zug soll Besitztümer von Dunkelzahn von Lake Louise nach Prince Edward Island transportiert haben.
Shadowtalk Pfeil.png The Watcher - No sleep until all secrets are known...


Seit Oktober 2054 scheint sich Silencio die «Ancients» zum Feind gemacht zu haben. Es gibt Berichte über einen Granatenangriff auf sein Haus durch die «Ancients». Keiner der angreifenden «Ancients» überlebt diesen Angriff, und nur wenige Stunden später wird Silencio in der Nähe eines Unterschlupfes der «Ancients» gesehen. Gerüchten zufolge soll Ehran der Schreiber hinter der plötzlichen Fehde zwischen der elfischen Gang und dem zwergischen Runner stecken.

Im Oktober 2054 gründet S. gemeinsam mit Ator Gilla, leon und John Doe das Team Bulletproof.

Im Juli 2057 tritt Silencio dem Orden der Lichtträger bei und verschwindet wenige Monate danach, scheinbar endgültig, von der Bildfläche.

Nachdem Silencio fast 20 Jahre nicht mehr in Erscheinung getreten ist, meldet er sich Ende 2075 im Knoten der Schockwellenreiter zu Wort, nachdem Goronagee dort mit provokanten Thesen und Forderungen für Unruhe sorgt.
Möglicherweise steht dies in Zusammenhang mit dem Auftauchen erster Teile der "Memoiren eines Lichtträgers" in der Matrix. Dieser ursprünglich von Silencio verfasste Text beschreibt die Entstehung der Gruppe Bulletproof und die Geschehnisse, die schließlich zur Neugründung der Lichtträger im 21.Jahrhundert führten.

Gerüchten zufolge ist Silencio im Mai 2076 anwesend, als es im Sechs-Tief im Berliner Slum-Bezirk Gropiusstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen Goronagee und dem orkischen Runner Grimm kommt, welche ein jähes Ende findet, als ein unidentifiziertes Team mit Waffengewalt ins Sechs-Tief eindringt.[7]

Quellen[Bearbeiten]

Silencio ist ein SC von Benutzer Silencio aus der Gruppe Bulletproof von Benutzer Goronagee und kommt in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle vor.

Der Absatz "Prä-Schatten" entstammt der von Benutzer Silencio ausgedachten Vorgeschichte.

Shadowtalk Pfeil.png Was heißt hier "Spieler" und "ausgedacht"? Lust auf Ärger?
Shadowtalk Pfeil.png Silencio


"Silencio" ist auch der Shadowtalker von Benutzer:Silencio im Schockwellenreiter-InGame-Forum.

Weitere von diesem Spieler gespielte SC sind:

Quellendetails[Bearbeiten]


^[1] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers (Timecode (04-07-2053 / 23:47:00)
^[2] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers (Timecode (28-07-2053 / 21:30:00)
^[3] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers: Vergangenheit
^[4] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträger: Liebe
^[5] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträger: Intermedium
^[6] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers: Geist
^[7] - Nachzulesen im Schockwellenreiter-Forum unter ADL » Berlin » Grimm vs. Goronagee 08.05.2076
^[8] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers: Zukunft
^[9] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers / A Killing Glare / Das Urban Brawl Massaker und lauter lose Enden
^[10] - Nachzulesen unter Memoiren eines Lichtträgers / Eye Witness / Menschen, Ghule und Geister