The Watcher

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
The Watcher
Geburtsname unbekannt
Alias The Watcher
Geschlecht weiblich
Metatyp H. sapiens nobilis nocturnus
Haarfarbe schwarz mit violetten Strähnen
Augenfarbe blau
Beruf Decker, Samurai

"The Watcher" ist das Matrixpseudonym und mutmaßlich auch der Strassenname einer "nächtlichen" Elfe.

Hintergrund[Bearbeiten]

"The Watcher" tauchte erstmals Ende Oktober 2056 in der Seattler Schattenmatrixszene auf. Zunächst blieb es bei, teilweise informativen Beiträgen in verschiedenen Data Havens.
Anfang 2057 nahm eine junge, elfische Nächtliche unter dem gleichen Namen auch als Samurai einige Aufträge an und konnte als besonderen Vorteil den Decker gleich mitliefern, da sie als solcher nicht zu unterschätzen war.
Sie arbeitete meist allein und für verschiedenste Auftraggeber.
Mit Beginn des Jahres 2057 zeigte sie bei ihren Kommentaren vermehrt Interesse an Aztlan/Aztechnology.
Gerüchten zufolge hat sie sich im Mai 2057 mit leon getroffen und ihr Informationen über den mutmaßlichen Aufenthaltsort von Mr. Darke geliefert.
Ende 2057 verschwand sie aus ungeklärten Gründen aus der Seattler Schattengemeinde.

Gut 15 Jahre später, 2073, tauchte sie in Berlin, ADL wieder auf und eröffnete dort ihren eigenen kleinen Data Haven unter dem Namen Watchers Data Haven (WDH).
Ob sie ihre Amnesie überwunden hat und deshalb in die ADL zurückkehrte, ob es mit den Veränderungen in Berlin selbst zu tun hatte oder ganz anderen Gründe ihren Umzug nach Berlin verursachten ist ebenso unbekannt, wie Details über die 15 Jahre in denen man nichts von ihr hörte. Sicher scheint aber zu sein, dass sie mittlerweile über ein weit verzweigtes Netz von Informanten und Connections in den Berliner Schatten verfügt, zu dem neben M.Darkz und einigen “freien” Schiebern, auch Verbindungen zu den Vory v Zakone im Wedding gehören sollen.

Äußere Erscheinung[Bearbeiten]

The Wachter hat schwarzes, mit violetten Strähnen durchsetztes Fell und blaue Augen. Sie ist für eine Nächtliche von außergewöhnlich kräftiger Statur und wiegt, bei einer Körpergröße von knapp unter 2m, etwas über 100kg.
Ihre Cyber- und Bioware ist praktisch nicht zu erkennen. Da ihr Fell die Induktionsdatenbuchse tarnt, ist der einzige sichtbare Hinweis auf Vercyberung das Induktionspad des Smartgun-II-Systems in ihrer rechten Hand.

Innere Werte (Cyber- und Bioware(Stand 2057))[Bearbeiten]

The Watcher verfügt über folgende Cyberware:

Daneben wurde folgende Bioware implantiert:

Persönlichkeit[Bearbeiten]

The Watcher leidet unter einer retrograden Amnesie und kann sich an kein Ereignis vor ihrem Auftauchen in Seattle, Ende Oktober 2056, erinnern. Sie erwachte in einer Transportkiste neben einer BMW R60 Euro, die ihr seither als Gefährt dient. Dies erklärt mutmaßlich ihre Signatur: "No sleep until all secrets are known...".
Wie alle Nächtlichen leidet The Watcher unter einer leichten Sonnenlichtallergie, weshalb man sie nur nach Einbruch der Nacht zu Gesicht bekommt.
Daneben erwies sie sich im Laufe zweier Runs als überaus wasserscheu, zumindest, was offene Gewässer angeht.

Das Deck (Stand 2057)[Bearbeiten]

The Watcher verwendet ein, anscheinend unmodifiziertes Renraku Kraftwerk-8 mit Induktionsadapter. Auch ihre Utilities weisen keinerlei individuelle Eigenheiten auf. Selbst ihr Persona-Icon entspricht der Standardpersona. Es scheint beinahe so, als wäre ihr alles "frisch ab Werk" mit in die Transportkiste gelegt worden.

Hinweise auf ihre Vergangenheit[Bearbeiten]

Neben der eingebauten Cyber- und Bioware, die allein aufgrund ihrer Menge auf einen Konzernhintergrund verweisen, liefert ihre Vorliebe für die Altmayr SP einen ersten Anhaltspunkt für ihre Herkunft. Berücksichtigt man nun noch ihr gebrochenes Englisch und ihr fehlerfreies Deutsch, scheint ihre Herkunft in der ADL oder angrenzenden Ländern zu liegen.

Quellen[Bearbeiten]

"The Watcher" ist eine Eigenerfindung von Benutzer Goronagee und wird in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle erwähnt.