Theresa Montgomery

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theresa Montgomery
Geschlecht weiblich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv  ?
Nationalität kanado-amerikanisch

Theresa Montgomery war die Schwester von Shadowrunner und Privatdetektiv Dirk Montgomery.

Biographie[Bearbeiten]

Nach dem Tod der gemeinsamen Eltern verlor sie sich in Realitätsflucht, und rutschte in der Folge in SimSinn-, BTL- und schließlich 2XS-Sucht ab, ohne daß ihr Bruder es hätte verindern können. Schließlich fiel sie - als beinahe ausgebrannter Chiphead - der Universellen Bruderschaft in die Hände. Weil sie die verheerenden Auswirkungen der Abhängigkeit bis dahin überlebt hatte, wurde von einem Insektenschamanen als geeignet für die Rolle als Geistergefäß für einen seiner Insektengeister eingestuft. Ihrem Bruder gelang es im Verlauf eines sehr harten Runs und mit Unterstützung von Argents berühmt-berüchtigter «Wrecking Crew» praktisch im letzten Augenblick, sie vor der Besessenheit durch einen Wespengeist zu retten.

In der Folge brachte er sie - noch ehe er von Seattle nach Cheyenne zog - in einer Entzugsklinik unter, die sie aber auf eigene Verantwortung wieder verließ. Da sie sich innerlich leer fühlte, entschied sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für eine freiwillige Besessenheit durch einen Insektengeist. Das Ergebnis war eine gelungene Verschmelzung, bei der sie äußerlich sie selbst blieb, und der Geist, der in ihr steckte, uneingeschränkten Zugriff auf ihre Erinnerungen, ihr im Laufe ihres Lebens erworbenes Wissen und ihre Fertigkeiten hatte, und glaubhaft darstellen konnte, ihre Persönlichkeit sei noch vorhanden und intakt. - Dies war jedoch eine Lüge und bewusste Täuschung, um ihren Bruder Dirk zur Kooperation zu bewegen. Dieser versuchte zwar, sie noch einmal zu befreien, scheiterte damit jedoch: Obwohl er 2056 im Königreich Hawai'i einen Deal mit einem Insektenschamanen abschloss, als er und der unsterbliche Elf Harlequin gerade das verhängnisvolle Haleakala-Ritual der Kahunas von Na Kama'aina unterbrachen, war der Prozess bereits zu weit fortgeschritten und Theresas Körper verblieb bei den Insektengeistern.

Shadowtalk Pfeil.png Ey... irgendwas an dieser Geschichte kann aber nich' stimmen - lest euch ma' den Eintrag zu Info-santé durch... ich mein', Knight würd' doch keine Tussi zur leitenden Exec von Ares neuem Medizinischen Serviceprovider machen, die als Gefäß für'n verdammten Bug dient!
Shadowtalk Pfeil.png Buzz
Shadowtalk Pfeil.png Ich würde vermuten, dass es sich um eine zufällige Namensgleichheit handelt. Ich habe Ms. Montgomery einmal in Groß-Frankfurt getroffen und bei der Gelegenheit ihre Aura askennt. Da war keine Spur insektoider Kontamination zu erkennen. Die einzige andere Erklärung, die mir einfiele, wäre, dass die bei Info Santé arbeitende Person eine falsche Identität benutzt und aus irgendeinem Grund die der bedauerlicherweise an die Insekten verlorenen Dame für ihre Zwecke geeignet war.
Shadowtalk Pfeil.png The Blind Seer
Shadowtalk Pfeil.png Sie wäre nicht der erste Fall von Good Merge, der der metamagischen Technik der Maskierung vergleichbare Fähigkeiten demonstriert, um zu verschleiern, wer und was er oder sie in Wahrheit ist... und das mit der Lüge - also, daß neben dem Geist auch Theresas eigenes Bewusstsein weiterhin in ihr steckte, würde ich auch nicht so kategorisch ausschließen. - Unsere ehrenwerte Donna Allegra ist schließlich der lebende Beweis dafür, daß so etwas unter Umständen durchaus möglich ist!
Shadowtalk Pfeil.png Vespero


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Theresa Montgomery in der Shadowhelix und steht dort unter GNUFDL. Die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden.

Primärquellen zu Theresa Montgomery sind:

Weblinks[Bearbeiten]