Das Rudel

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 

Das Rudel ist eine transhumanistische Cyberfetisch-Gruppierung, von der viele sich die Jurassic-Park Filme als Bodymod-Vorbild genommen haben. Ihr Idealbild ist das des Urbanen Raubtiers.

Mitglieder gibt es - Raptors Aussage nach - in Frankfurt, Berlin, Hannover, Köln, Zürich, Wien, Genf und im Rhein-Ruhr-Megaplex. Momentan hat es 15 Mitglieder.

Mitglieder[Bearbeiten]

Carrier 
Berliner Rigger, der mehr Zeit im Thunderbird VELO (Bautyp GMC Banshee) verbringt als woanders. Im Vergleich zu anderen Mitgliedern des Rudels mit einer militärischen Chamäleon-Dermalverkleidung, Riggeradaption und modularen Cyberbeinen relativ "schwach" vercybert. Der VELO ist mit 2 militärischen Vielfachraketenwerfern, einem Turm mit 3 synchronisierten schweren Autokanonen, Startvorrichtungen für diverse größere Raketentypen (z.B. AIM-27 Sperber, Outlaw), sowie Gegenmaßnahmenwerfern ausgestattet.
Shadowtalk Pfeil.png Außerdem verfügt das Ding auch über ein Fahrwerk mit Achsen und Rädern, so daß es sich auch auf dem Boden fortbewegen kann, ähnlich wie viele dieser Hovertrucks im NDB, bei denen das Vorschrift ist, wenn sie auf die Autobahn bzw. eine der EuroRouten wollen, da es dort strengstens untersagt ist im Luftkissenbetrieb unterwegs zu sein. - Abseits der asphaltierten, vier- bis neun-spurigen Straßen wird dann auf Vektorschub umgeschaltet, und dann gehts mit vollem Karacho durch die Pampa...
Shadowtalk Pfeil.png Batman
Shadowtalk Pfeil.png Das ist ein T-Bird Junge - das Ding hat keine Luftkissen sondern verbrennt den Boden unter sich mit riesen Schubdüsen! Das Teil hat Räder, weil es eine Start- & Landebahn braucht, so einfach ist das...
Shadowtalk Pfeil.png Schraube
Flash 
mit seinen Cyberskates und Schmuggelbehältern als Courier in Genf tätig ist.
Genesis 
verstorbenes Mitglied aus Hamburg
Genome 
Ein Mitglied, dessen Verbesserungen fast vollständig aus Genware bestehen. Weder äußerlich noch genetisch ist er ohne Probleme als Metamensch zu erkennen.
Leda & Dio 
fast vollvercybertes Wiener Elfen-Paar. Leda kämpft hauptsächlich mit einem Teleskopstab, Dio schlägt mit seinen synthetischen Cyberarmen waffenlos zu. Ihre Cyberware ist - im Gegensatz zu der der anderen Mitglieder - weitaus weniger offensichtlich, da sie unter anderem auf den - für die anderen Mitglieder typischen - Ballanceschwanz verzichtet haben und eher selten mit Raptor-Beinen gesehen werden. Beide neigen zu philosophischen Diskusionen über den Sinn des Lebens.
Morbia 
Kölner Zwergin, mit einem auffallend orangem Schuppenhauttransplantat und einem Hornkamm auf dem Rücken. Ihre modularen Füße sind mit einer Flüssigstickstoff-Kühlanlage versehen, mit denen sie diese auf etwa 77k abkühlen kann und ihr Ballanceschwanz misst ca. 90cm. Außerdem hat sie Nanitenjäger und oxygenierte Flourcarbone in ihrem Kreislauf schwirren was ihr Blut blaumetallic erscheinen lässt. Sie züchtet Ratten und stellt daraus Delikatessen her, die sie in ihrem Geschäft in der U-Bahnstation "Siegstraße" in Rodenkirchen verkauft. Außerdem sammelt sie Handtaschen.
Raptor 
Hamburger Cyberfetischist, ist eines der Gründungsmitglieder und eine Führungspersönlichkeit im Rudel.
Sliver 
Das schnellste Mitglied des Rudels, welches mit Rennen zu Fuß gegen die Polizei zum Teil für Aufsehen sorgt. Dank diversen Veränderungen (meist Bioware), benötigt er Unmengen an Nahrung. Außerdem hat er Projektilsporne. Meist ist er in Hamburg oder Hannover zu finden. Seine Modifikationen sorgen bei ihm für eine grüne Hautfarbe.
T-Rex 
Frankfurter Troll, bekannt zwar langsam, aber dafür umso stärker zu sein. Wird von Zeit zu Zeit von Raptor als Vergleich für "sehr langsam" angeführt. Auch er hat Raptorbeine. Seine Arme ersetzt er meistens duch Stahlbau-Module, die mit hydraulischen Greif- & Presswerkzeugen ausgestattet sind. Außerdem hat er in seinen Schultern einziehbare Hörner. Auf Grund der aktuellen Rechtslage in den ADL sind alle seine Implantate sogar legal - was auch daran liegt, dass er keine Sporne besitzt.
Zulu 
das neuste Mitglied, ebenfalls mit Cyberskates ausgestattet. Ist als Datenkurier in Genf tätig.

Freunde[Bearbeiten]

Berserk 
Troll, der sich eine Balmung mit Hüftpolster, schweren Läufen, Kategorie 3 Gasventilen, Gyrostabilisator-Schnelladapter, Waffenkomlink und Internem Smartgunsystem von Trigger hat anfertigen lassen.
Dr. Shi 
Japanischer Cyberwarespezialist, der in einer ehemaligen Unterwasser Proteus Arkologie vor der Elbmündung seine Praxis betreibt. Er ist durchaus fähig Deltaware fachgereicht anzupassen und einzubauen und Genetische Modifikationen vorzunehmen.
Moira 
Bastlerin, die gerne Bleistifte als Wurfwaffen verwendet. Sie hat einen alten Leopard 2 zu einer ferngesteuert fahrenden Panzerwand umgebaut und fährt ein Rennboot namens "Warung".
Nicole Marcia Sade Ndour 
Mambo, die Dr. Shi unterstützt. Soll nach Raptors Aussage Leute zurückholen können "die die Grenze schon überschritten haben"

Quellen[Bearbeiten]

[A]Das Rudel basiert auf den Posts des Users Raptor in diversen Unterforen und Threads im Schockwellenreiter-Ingame-Forum