BacteriTech™

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt hat keine oder unzureichende Quellenangaben.

Hilf das Wiki zu verbessern indem du nach Quellen forschst. Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.
BacteriTech™
Überblick (Stand:?)
Mutterkonzern: Ares Macrotechnology
Konzernstatus: Tochterfirma
BacteriTech™‎ ist eine Biotech-Tochter von Ares Macrotechnology.

Portfolio[Bearbeiten]

Wie der Name nahelegt, forscht die dortige F&E-Abteilung in erster Linie an Bakterien und arbeitet dabei mit Genmanipulation und ähnlichen Methoden, wobei auch mit erwachten, dualen bzw. astral aktiven Bakterienstämmen gearbeitet wird. Naturgemäß sind Viren und andere Mikroorganismen weitere Forschungsschwerpunkte.

Shadowtalk Pfeil.png Diese Verbrecher in ihren Konzernlaboren treten nicht nur das Kopenhagener Abkommen mit Füßen, sie versündigen sich auch an der gesamten Schöpfung und an Gaia selbst! - Aber sie werden ihrer Strafe nicht entgehen, diese verantw&%$@...
Shadowtalk Pfeil.png GenePeace

<<- | Mass-Mailer-Wurm detekted & isoliert, 257 MB gelöscht - User GenePeace logged off. | ->>

Shadowtalk Pfeil.png Du kennst die Regeln: Pamphlete, Grundsatzerklärungen und Aufrufe zu direkten Aktionen werden hier nicht gepostet. - Dafür gibt's die entsprechenden eigene Bereiche im Berliner Schattenland und den Matrixboards von GreenWar & Co! - Und wenn Du so eine Viral-Marketing-Nummer wie eben mit dem Massen-Mailer-Wurm noch mal probieren solltest, wird dein Kommlink geröstet. - Das ist die erste und einzige Warnung!
Shadowtalk Pfeil.png SysAd

Wichtigstes Produkt von BacteriTech™ sind Anwendungen die auf FAB basieren, einschließlich des berüchtigten Strain III Beta.

Im Zuge der KFS-Krise stampfte Ares die Gentech-Abteilung von BacteriTech dann allerdings ein, um den Absturz des Konzerns in der Gunst der Kundschaft angesichts des Excalibur-Desasters nicht noch weiter anzufeuern [1].

Struktur[Bearbeiten]

Allianz Deutscher Länder[Bearbeiten]

Seine deutsche Niederlassung hat BacteriTech™ in Karlsruhe, wo Ares' Bio- respektive Manatech-Tochter auch 2071 die verbliebenen Aktiva und Patente des nach dem verheerenden Profectus-Zwischenfall in Konkurs gegangenen, lokalen Konkurrenten Profectus übernahm [2].

Shadowtalk Pfeil.png ...und das, obwohl die Abtötung der wuchernden Pilzkultur am Hauptbahnhof und der «Schauburg» durch die von BacteriTech™ zur Verfügung gestellten Bakterienstämme die Sache für die in den überwucherten Gebäuden eingeschlossenen Menschen und Metamenschen ja eigentlich sogar noch schlimmer gemacht hat, die unter dem steinhart gewordenen Pilz erstickt sind!
Shadowtalk Pfeil.png LabRat ... wieder so ein Fall von "Verbrannte Erde"-Taktik, wie Ares sie ja auch bei seiner «Operation Extermination» in Chi-Town praktiziert hat!
Shadowtalk Pfeil.png Allerdings! ...aber interessanter Weise war es trotzdem nur und ausschließlich der Lokalmatador Profectus, der von den Hinterbliebenen der Opfer verklagt wurde, bis er pleite ging, und die FBV-Konkursverwalter seine Überreste an die Arestochter verkauft haben!
Shadowtalk Pfeil.png Rechtsarbeiter

Während das Allianz-HQ im ehemaligen Staatstheater nahe der Südstadt untergebracht ist, unterhalten sie im Bereich des Ölhafens mit der alten VEAK-Raffinerie eine extrem gut gesicherte Produktionanlage, die für den europäischen Markt produziert [2].

Produkte[Bearbeiten]

Haupt-Erzeugnis von Bacteritech waren und sind die unterschiedlichen FAB-Stämme:

Fluoreszierende Astrale Bakterien (FAB, engl. fluorescing astral bacteria [3], in der Vergangenheit teilweise auch als fat airborne bacteria bezeichnet [4])

• FAB-I 
reagiert äußerst sensitiv auf Kontakt mit Astralformen. Das Bakterium stirbt bei Kontakt ab, produzieren dabei eine Chemikalie, die Licht im UV-Bereich emittiert, und zeigt diese so an.
• FAB-II 
eine Weiterentwicklung von FAB I. Robuster als die ursprüngliche Variante, und im Gegensatz zu FAB-I selbst astral aktiv. Stirbt bei Kontakt mit Astralformen nicht ab, leuchtet aber trotzdem, behindert zusätzlich astrale Fortbewegung und Astralwahrnehmung
FAB-III 
eine ebenfalls duale, mutierte Variante von FAB II. Gilt als Bedrohung für Astralwesen und Astral aktive Wesen. Ernährt sich von magischen Energien und astralen Formen. Eine FAB-3-Infektion kann einen astral aktiven Magier oder ein Dualwesen töten. Auch verzauberte Gegenstände werden von den Bakterien zerstört.
Strain III Beta 
besonders verheerende, für Dualwesen tödliche "FAB III"-Variante. Kam als Biowaffe bei der "Operation Extermination" gegen die Insektengeister in Chicago zum Einsatz. Tötete dabei einen signifikanten Teil der Chicagoer Ghulpopulation und brannte zahlreiche Magier (einschließlich Insektenschamanen) magisch aus.

Ares vermarktet neben den FAB-Stämmen selbst - unter anderem - Systeme zum Ausbringen von FAB-Bakterien unter dem Markennamen Bacteritech:

• BacteriTech FAB-NG Netgun [5]

Weiterhin werden allerdings auch verschiedene Bioware-Augmentierungen von Ares unter der Marke "BacteriTech" vertrieben:

• Bacteritech Unstoppable-Synthacardium 
wird häufig ergänzend zum Cyberset "Ares Bodyguard" implantiert (nicht in dessen Preis enthalten, und für den Empfänger mit zusätzlichem Essenzverlust verbunden) [6]
• Bacteritech Vigilance Schlafregulator 
wird häufig ergänzend zum Cyberset "Ares Bodyguard" implantiert (nicht in dessen Preis enthalten, und für den Empfänger mit zusätzlichem Essenzverlust verbunden) [6]

Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Verschwörungstheorien S.183, 184, 196
^[2] - Megakons 2078 S.46
^[3] - Magic in the Shadows p.90
^[4] - Awakenings: New Magic in 2057 p.36
^[5] - Corporate Security Handbook
^[6] - The Way of the Samurai p.14

Weblinks[Bearbeiten]