Moskau

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Moskau (Begriffserklärung) aufgeführt.
Moskau
Überblick (Stand: ?)

Coat of Arms of Moscow.png

Wappen Moskaus (Stand: 2010)
Status: Hauptstadt
Lage: Russische Republik
Koordinaten:
55°44' N, 37°36' O (GM), (OSM)
Unterwelt: Moskau Vory

GeoPositionskarte Russland - Moskau.PNG

Moskau (engl. Moscow) ist die Hauptstadt von Russland.

Shadowtalk Pfeil.png Uhh... das Moskauer Stadtwappen ist ja nun wirklich so was von politisch inkorrekt! - Da wundert man sich echt, daß sowohl Big L als auch die Herrin des FBV bislang darauf verzichtet haben, den Russen dringend ein geändertes Wappendesign nahe zu legen...
Shadowtalk Pfeil.png DragonWatch™ ...und Mordrakhan hätte - falls es ihn denn gibt - erst recht jeden Grund, über dieses Bildchen angepisst zu sein!

Institutionen[Bearbeiten]

Regierung[Bearbeiten]

Der Kreml direkt am Roten Platz beherbergt auch in der neo-sowjetischen Ära der beginnenden 2070er Jahre den Nationalen Obersten Sowjet der Republik Russland sowie die Regierung mit dem Amtssitz des Generalsekretärs und die Ministerien wie etwa das MWD.

Behörden[Bearbeiten]

Das Hauptquartier der GRU, genannt das Akwarium, ist in Moskau.

Verkehr[Bearbeiten]

Moskau verfügt über eine berühmte U-Bahn mit zum Teil architektonisch äußerst sehenswerten U-Bahnstationen, die teilweise bereits in der Stalin-Ära der alten Sowjetunion entstanden sind.

Shadowtalk Pfeil.png Teilweise sind das immer noch echte Prachtbauten, da unter der Erde... näheres zu Moskaus U-Bahn findest du auf der Historienseite Wikipedia. - Reinschauen lohnt sich...
Shadowtalk Pfeil.png Fahrgast No 9

Vermultlich ein Technomancer verursachte hier während der Ereignisse des Emergence im Juni 2070 schwerer U-Bahnunfall, der 15 Verletzte forderte, in dem er oder seine Sprites das Steuersystem des 7-Uhr-55-Zuges sowie Sicherheitskameras entlang seines Fluchtwegs manipulierten. [1]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Konzerne[Bearbeiten]

Renraku Europa hat in Moskau eine seiner größten europäischen Präsenzen. [6]

Medien[Bearbeiten]

Die «Hobo Pravda» - ein von Ætherlink veröffentlichtes Newsfax oder eine AR-Matrix-Zeitung - erscheit in Moskau. [2]

Sport[Bearbeiten]

Moskau ist die Heimatstadt des professionellen, von Evo gesponserten Urban Brawl-Teams «Maschine Moskwa», dessen Match am 23.04.2058 gegen die «Mainzer Black Barons» allerdings in einem Debakel endete, weil sich Runner im Auftrag Antique Enterprises' in der Brawl Zone herumtrieben und ungefragt einmischten [3].

Shadowtalk Pfeil.png Außerdem besteht zwischen den Russen und den polnischen Exil-Teams auch etwas über 5 Jahre nach dem Ende des polnischen Bürgerkriegs eine erbitterte Feindschaft, die weit über die normalen Rivalitäten und Feden im Stadtkrieg hinaus geht: wenn die «Warzaw Warmachines» oder die «Krakow Boyownicy» bei internationalen Turnieren auf die Brawler aus Moskau treffen, geht das nie ohne Tote auf russischer Seite ab! [5]
Shadowtalk Pfeil.png Kriegskind

Weiterhin beherbergt die Russische Hauptstadt mit den «Moskau Czars» auch eine populäre Combat Biking-Mannschaft, die als Erzrivalen der «Tokio Dragons» gilt [4].

Unterwelt[Bearbeiten]

Die Organizatsya der Moskau Vory stellen eine der mächtigsten Fraktionen innerhalb der Roten Vory in der russischen Republik dar, und haben auch enge geschäftliche und personelle Beziehungen zur Weißen Exil-Vory im westlichen Ausland, einschließlich der Lobatchevskis in der Skandinavischen Union und Hamburg. Aleksander Bilotkiy, der Zar der Vory in Seattle, war bis vor wenigen Jahren noch Chefkiller für Andrei Petschukov, den amtierenden Vor von Moskau.

Ansonsten waren - zumindest in den 2060ern - die Straßen Moskaus - ebenso, wie jene Sankt Petersburgs - nächtens fest in der Hand neo-faschistischer. chauvinistischer und ultra-nationalistischer Straßengangs, auch, wenn Gruppen wie Antifa Direct Action ihr Möglichstes taten, um sich die Herrschaft über die Straße von diesen zurückzuerkämpfen.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei der Erfolg - wenn man von Scripted Reality-Tridshows wie NeoNETs «Gang War: Moskau» ausgeht - wohl nicht all zu doll war, und die russische Hauptstadt auch 2074 noch massive Probleme mit dem Bandenunwesen hat...
Shadowtalk Pfeil.png Trid-Expert


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Moskau in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Moskau in Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Emergence / Emergenz - Digitales Erwachen S.32
^[2] - Emergence / Emergenz - Digitales Erwachen S.58
^[3] - Aeternitas S.44-60 - Roman von Markus Heitz
^[4] - Digitaler Alptraum - Roman von Thorsten Hunsicker
^[5] - Blut & Spiele S.161, 165-166
^[6] - Corporate Download p.79 (nur englisch)

Weblinks[Bearbeiten]