Mossino

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mossinos sind in New Orleans die zweite Mafiafamilie, die jedoch - ebenso wie die Romeros - den Kozlowskis unterstehen, deren Capa Miriam Kozlowski die Stadt des Voodoo beherrscht.

Führung[Bearbeiten]

Sie werden von Don Eduardo "Silverhand" Mossino geführt, der den Posten als Kopf der Familie übernahm, nach dem sein älterer Bruder Carlo, der angeblich eine indiskrete Affäre mit Miriam gehabt hatte, 2038 bei einer Schießerei zwischen Gangs ums Leben kam.

Hintergrund[Bearbeiten]

Als Vertreter der klassischen italienischen respektive sizilianischen Mafia-Tradition hatten sie in der Vergangenheit große Probleme damit, daß der alte Capo Don Stan Kozlowskis seine Frau Paula nicht nur eng in die Familiengeschäfte einband und in die Traditionen der Mafia einweihte, sondern sie auch als seine Nachfolgerin aufbaute. Vermutlich waren sie für nicht wenige der Angriffe verantwortlich, die Paula abwehren mußte, ehe sie von der zähneknirschenden Commissione als Capa anerkannt wurde. Daß Stans und Paulas Tochter Miriam Kozlowski, die 2047 ihre Nachfolge als Donna und Capa antrat, den Voodoo-Kult so intensiv in die Familiengeschäfte einbezieht, geht ihnen ebenso gegen den Strich, wie einer weiblichen Capa zu gehorchen. Tatsächlich hat ihr Anführer - Don Eduardo in der Vergangenheit bereits Runner eingesetzt, um Material in die Hand zu bekommen, er gegen die Capa verwenden kann.

Daß Pamela Rodenbush, die Cousine - oder uneheliche Tochter, wie manche behaupten - die sich die unverheiratete und offiziell kinderlose Miriam als Nachfolgerin heranzieht, im Jahr des Kometen durch SURGE ein paar "teuflische" Veränderungen durchmachte, hat in den Augen der traditionell-katholischen Mossinos das Fass zum Überlaufen gebracht. Die Folge war ein eskalierender, blutiger Unterweltkrieg, der auf den Straßen z. T. von den Krewes - lokalen Gangs - ausgetragen wird, und in den sich auch die Zobop, ein Voodoo-Syndikat, das mit Miriams Familie zuvor bereits aneinander geraten war, eingemischt hat. Durch diese unangenehme Situation sahen sich 2063 bereits viele Schmuggler dazu veranlasst, The Big Easy zu meiden, was wiederum die Geschäfte der Mafia schmälert. Ob - und wie - die Commissione reagiert, um die Situation in den Griff zu bekommen, bleibt abzuwarten...

Aktivitäten[Bearbeiten]

Abgesehen davon, daß sie gegen Dona Miriams Regentschaft opponieren, machen die Mossinos den größten Teil ihrer Creds, in dem sie das Glücksspielgeschäft auf den Piers und entlang der Küste beherrschen.


Widersprüche[Bearbeiten]

Während im New Orleans-Kapitel Eduardo "Silverhand" Mossino als aktueller Anführer der Familie und jüngerer Bruder des getöteten Carlos Mossino genannt wird (Target: Smuggler Havens, p.17), ist in dem Abenteuervorschlag weiter hinten im Buch (p.96) von Carlos "Silverhand" Mossino die Rede. - Dies ist jedoch vermutlich ein Druckfehler.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]