Sizilien

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Sicilia
(dtsch.: Sizilien, engl.: Sicily)
Flagge Siziliens (Stand 2007)
Stand:  ?
Staatsform:

Mafia-gestützte / beherrschte Republik
Unabhängig seit: 2038

Hauptstadt: Palermo
Zugehörigkeit: Italienische Konföderation
Unterwelt: Mafia (Cosa Nostra)
Geopositionskarte - Italien - Sizilien - Palermo.png

Sizilien (ital. Sicilia, engl. Sicily) ist ein Staat der Italienischen Konföderation auf der gleichnamigen Insel, der von der Cosa Nostra kontrolliert wird. [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Sizilien hat seit den Zeiten der alten Römer eine lange Geschichte von Invasionen und Perioden der Fremdherrschaft hinter sich. Vandalen, Langobarden und Normannen nach dem Zusammenbruch des römischen Weltreichs und die islamischen Mauren aus Nordafrika sowie die deutschen Staufer-Kaiser im Mittelalter wurden von Spaniern und Franzosen als Besatzer abgelöst. Im Zwanzigsten Jahrhundert leitete die Alliierte Invasion der Amerikaner auf Sizilien das Ende des italienischen Faschismus' und damit die Schlussphase des Zweiten Weltkriegs ein. Die Tatsache, daß die USA sich bei ihrer Landung auf Sizilien der Unterstützung der dortigen Mafia bedient hatte, die in Opposition zum Mussolini-Regime in Rom stand, stärkte allerdings die Machtposition der Cosa Nostra enorm. Diese behielt die Insel in der Folge - allen Bemühungen der italienischen Polizei, Staatsanwaltschaften, Richtern und der Anti-Mafia-Partei "La Rete" (zu deutsch: "Das Netz") zum Trotz - für den Rest des 20. Jahrhunderts fest im Würgegriff.

Näheres zur Geschichte Siziliens und der gleichnamigen Autonomen Region vor der Jahrtausendwende findet sich auf der Historienseite Wikipedia.

Während des Großen Dschihad in der zweiten Phase der Eurokriege kam es auf Sizilien - ebenso wie in Spanien und Portugal - zur Landung von Horden der durch Mullah Sayid Jazrir aufgeputschter Islamisten, die jedoch rasch und blutig abgewehrt wurden. Die sizilianische Cosa Nostra wurde in dieser Phase massiv geschwächt, als die italienische Regierung einfach ihre gewaschenen Gelder auf diversen Bankkonten zur Deckung der Kriegskosten beschlagnahmte, und das Syndikat - ebenso, wie Camorra, N'drangheta und Sacra Corona Unita - in der Folge beinahe zerschlagen worden wäre. Nach dem Ende des Abwehrkampfes gegen den Großen Dschihad konnte sich die europäische Mafia nur mit finanzieller und personeller Schützenhilfe durch die italienischen Familien in den UCAS wieder erholen.

Im Jahre 2038 erlangte die Autonome Region Sizilien ebenso wie eine Reihe anderer italienischer Regionen ihre Unabhängigkeit, und 2044 wurde sie dann Teil der neugegründeten Italienischen Konföderation. Dem NEEC-Beitritt der Italienischen Konföderation am 24. April 2064 stand Sizilien - nicht zuletzt wegen der Sorge der Mafia um ihre bis dahin unangefochtene Machtposition auf der Insel - skeptisch bis ablehnend gegenüber. [1]

Magie[Bearbeiten]

Die 1920 von Aleister Crowley und dessen Anhängern begründete und nach Crowleys Ausweisung aus Italien 1923 rasch wieder aufgegebene "Abtei von Thelema" nahe der sizilianischen Hafenstadt Cefalù wurde nach dem Erwachen zum Zentrum einer Gruppe von selbst proklamierten Schwarzmagiern, die sich in der Tradition Crowleys sehen. [4]

Schatten[Bearbeiten]

Vor dem zweiten Crash gab es einen Shadowland-Knoten auf Sizilien. [2]

Unterwelt[Bearbeiten]

Die Unterwelt Siziliens

Shadowtalk Pfeil.png ...die identisch ist mit der Regierung und überhaupt der Gesellschaft der Insel an Italiens Stiefelspitze!
Shadowtalk Pfeil.png No Comment!

wird uneingeschränkt von der sizilianischen Mafia, der Cosa Nostra regiert.

Schmuggel[Bearbeiten]

Da die Cosa Nostra die Inselnation praktisch unumschränkt beherrscht, können Piraten und Schmuggler die sizilianischen Häfen problemlos anlaufen, und dort ihre illegale Fracht an die Hehler des Syndikats verkaufen. Da es aber mit der sizilianischen Mafia nur einen einzigen Großabnehmer gibt, der den Markt komplett kontrolliert, diktiert hier der Käufer (und nicht der Verkäufer) den Preis, wodurch die Anbieter hier nur wenig Gewinn machen können. Als Schmuggler an der Mafia vorbei auf Sizilien Geschäfte machen zu wollen, wäre dagegen faktisch glatter Selbstmord! [3]


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Sizilien in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren kann man hier nachlesen.

Primärquellen zu Sizilien in Shadowrun sind:
^[1] - Shadows of Europe p.33, 96, 97, 98 Karte, 105, 227 / Europa in den Schatten
^[2] - System Failure p.93 / Systemausfall
^[3] - Cyberpirates! p.121 / Cyberpiraten!

^[4] - Die Wiederbelebung der satanistischen "Abtei von Thelema" nach dem Erwachen in SR ist eine Eigenerfindung der Benutzer "Karel" und "Dolores", und daher nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon.

Weblinks[Bearbeiten]