Weapons World™

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weapons World™
Überblick (Stand:?)
Alternativname: Weapons World, Inc.
Mutterkonzern: Monobe International
(vorüberehend Ares Arms)
Konzernstatus: Tochterfirma

Weapons World™ - respektive Weapons World, Inc. - ist eine Kette von Waffen-Discountern mit Filialen in allen größeren Städten der UCAS, CAS, den urbanen Zentren der NAN-Staaten und auch in Europa.

Beschreibung[Bearbeiten]

In den Waffenläden, die (wenigstens dort, wo die Politik dies zulässt) häufig in großen Malls und Einkaufszentren untergebracht sind, kann jeder mit SIN, dem entsprechenden Waffenschein/Lizenz und den nötigen NuYen legale Waffen kaufen. - Dem entsprechend beschränkt sich das Angebot mehrheitlich auf Klingenwaffen, Teaser, leichte und schwere Pistolen und Revolver sowie Jagdgewehre und Schrotflinten, und natürlich ist jede Waffe, die man in der örtlichen Weapons World™-Niederlassung kauft registriert.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei eine ordentlich gefälschte SIN häufig ausreicht. Die Verkäufer prüfen selten allzu genau... und mehr als ein Filialleiter verdient sich ordentlich etwas dazu, in dem er auch nicht ganz so legale Schießeisen für Stammkunden im Angebot hat. - Allerdings sind die dann auch deutlich teurer, als beim Schieber Deines Vertrauens!
Shadowtalk Pfeil.png Maracaibo-Marry ...Infos for Sale

Für Verzauberer dürfte hingegen von Interesse sein, daß wenn eine Fokusformel als Telesma für den neuen Waffenfokus lediglich ein generisches "Messer" vorschreibt, man durchaus ein massengefertigtes Produkt aus der örtlichen Weapons World-Filiale™ nehmen kann, was deutich billiger sein dürfte, als wenn man die selbe Klinge beim Taliskrämer seines Vertrauens erwirbt. [1]

Generell gilt allerdings, daß die Verkäufer bei Weapons World™ genau das sind, und ihre Qualitäten hinsichtlich fachlicher, vom reinen Verkaufsgespräch unabhängiger Beratung oder ihre Fähigkeit (und Bereitschaft), Kunden bei womöglich auftretenden, ernsthafteren Problemen mit einer bei ihnen erworbenen Waffe wirklich zu helfen, eher gering ist.

Besitzverhältnisse[Bearbeiten]

Weapons World™ war ursprünglich eine Tochter von Monobe International, ehe Ares das Unternehmen durch eine Feindliche Übernahme in seinen Besitz brachte. In der Folge war Weapons World™ für etwas über ein Jahrzehnt eine 100%ige Tochter von Ares Macrotechnology, und dem entsprechend waren danach ein Großteil der dort verkauften Waffen Produkte von Ares Arms. Nach dem Ares die Handelskette allerdings jüngst wieder an Monobe zurückverkauft hat, dürfte sich die Gewichtung der Produkte der verschiedenen Hersteller innerhalb des Weapons World™-Sortiments erneut geändert haben. [2]

Seattler Filialnetz[Bearbeiten]

Allein Großraum Seattle gab es anno '52 33 Weapons World™-Läden. Die Weapons World™-Niederlassung an der Ecke Sixth Avenue und Olive Street in Seattle-Downtown ist dabei der Flagship-Store in der Stadt, und dem entsprechend größte - oder doch bekannteste - Laden der Kette im Seattle Metroplex [3]. - Eine weitere Niederlassung findet sich in der Supermall in Auburn [4].

Trivia[Bearbeiten]

Eine Pistole aus dem Hause Ares Arms, die als Bausatz aus einer Vielzahl als harmlose Toilettenartikel getarnter Einzelteile angeboten wird, wird als WW Infiltrator vermarktet. [5] [6]

Shadowtalk Pfeil.png Das is' 'n Spielzeug für Möchte-gern-James-Bonds und reisende Attentäter... echt ein guter Witz, daß ein Sicherheits-Konzern sowas auf'n Markt schmeißt!
Shadowtalk Pfeil.png Maracaibo-Marry ...Infos for Sale



Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Street Magic / Straßenmagie S.82
^[2] - Corporate Guide / Konzerndossier S.203-204
^[3] - Seattle Sourcebook p.46
^[4] - Seattle 2072 p.102
^[5] - Cannon Companion p.19 / Arsenal 2060
^[6] - Arsenal / Arsenal 2070 S.25

Weblinks[Bearbeiten]