Mörser

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Mörser - auch fälschlicherwiese manchmal Howitzer oder Haubitze genannt - ist eine spezielle Art von Geschützwaffe, die dazu bestimmt ist, ein Projektil - Mörsergranate genannt - in hohem Bogen auf ein Ziel zu feuern und ist damit eine sogenannte Steilfeuerwaffe. Es gibt leichte, tragbare Varianten, die sowohl bei Söldnern als auch bei Rebellen und anderen irregulären Streitkräften sowie Attentätern beliebt sind, schwere Geschützmörser auf Selbstfahrlafetten und jedes Kaliber dazwischen, das z. B. auf der Ladefläche eines Pickups installiert wird.

Shadowtalk Pfeil.png Unter einem Mörser kann man ja bekanntlich auch ein Gefäß mit Stößel verstehen, in dem Getreidekörner zerkleinert werden, und in dieser Form ist er bei den ganzen Esoteros und Wikka-Spinnern äußerst populär.
Shadowtalk Pfeil.png Nowotny [1]
Shadowtalk Pfeil.png Hab mir sagen lassen, daß so ein gerissener Hawara vom Heeresnachrichtenamt die friedensbewegten Abgeordneten, speziell die von den Österreichischen Grünen kurz vor den Eurokriegen und dem Ausbruch des großen Dschihad ein wenig ausgetrickst hat, in dem er einen Antrag für die Beschaffung von ein paar tausend Mörsern als Gesetzesvorlage eingereicht hat, der auch prompt durch ging. Weil, die ganzen Schnepfen haben halt überhaupt gar nicht an die militärische Bedeutung des Begriffs gedacht - und so hatte Österreich für seine mangelhaft bewaffneten Freiwilligen wenigstens ein Minimum an Artillerie gehabt, als der Mullah Sayid Jazrir anrückte...
Shadowtalk Pfeil.png Karo Ass
Shadowtalk Pfeil.png Eine Haubitze oder Howitzer ist ne Flachfeuerwaffe, ein Mörser ne Steilfeuerwaffe. Bei gleichem Geschosseigenschaften erreichen Mörser das Ziel mit Winkeln alpha+45°, Haubitzen mit 45°-alfa. Das heißt der Mörser kommt besser mit Bebauung zurecht, die Haubitze hat weniger Probleme mit Seitenwind. Hat halt beides seine Vor und Nachteile.
Shadowtalk Pfeil.png Ivan

Nach den Eurokriegen und dem Ende des großen Dschihad sind Mörser - vorallem die billigen, leichten Varianten, auch auf den Schattenmärkten Mitteleuropas zu haben. Daß die meisten Schattenläufer trotzdem derartige Gerätschaften, die bekanntlich militärische Waffen sind, und auch strafrechtlich so behandelt werden, weder gebrauchen können noch jemals einsetzen bleibt zu hoffen...

M-12 tragbares Mörsersystem
FanPro

Unter Piraten an Nord- und Ostsee (oder sonst wo auf den Weltmeeren) sieht das allerdings u. U. ganz anders aus: So ein Mörser ist schließlich nicht das ungeeignetste Argument ist, um einem Küstenschutzboot oder einer Korvette der HanSec, der HAZMAT, der Bundesmarine oder der MET2000 den Weg in Neptuns tiefen Keller zu weisen.

Shadowtalk Pfeil.png Teilweise wird dem Mörser auch noch ein Dreks- vorangestellt. Dann wenn jemand Mörser offensichtlich nicht leiden kann. Wird auch für andere Objekte verwendet: Dreks-Karre, Dreks-Bike, Dreks-Kahn, Dreks-MPi usw. Ich denke, Du verstehst, was ich meine, Chummer.
Shadowtalk Pfeil.png Eismann

Verbreitete Modelle:[Bearbeiten]

das M-12 tragbare Mörsersystem
wiegt gerade mal 30 kg, kann (von geübtem Bedienpersonal) in etwa 3 Minuten aufgebaut und schussbereit gemacht werden, und ist neu schon zu einem Listenpreis ab 3.000 €uro/NuYen zu haben.

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

  1. GmbH - Roman von Christian Rieslegger.