Jeffrey Lynch

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Jeffrey Lynch
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv nein
Nationalität US-amerikanisch
Beruf US-Präsident
Präsidentschaft von
Jeffrey Lynch
Reihenfolge 42. Präsident
Amtszeit Januar 1993 bis Januar 2001
Vorgänger Michael Dukakis
Nachfolger Martin Hunt

Jeffrey Lynch war der 42. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Biographie[Bearbeiten]

Jeffrey Lynch wurde 1992 erstmalig zum US-Präsidenten gewählt, womit er sich gegen den Amtsinhaber Michael Dukakis durchsetzte, und im Januar 1993 vereidigt.

1994 ernannte er Terence Ordell als Nachfolger für Warren E. Burger zum Obersten Bundesrichter der Vereinigten Staaten, und besetzte im Verlauf seiner Amtszeit noch drei weitere Richterposten am Obersten Gerichtshof neu.

Die Lynch-Administration begann 1996 unter dem Slogan Invest in America,Inc. mit der Privatisierung vieler öffentlicher Einrichtungen, darunter der U.S. Postal Service, der National Weather Service, der U.S. Forest Service und Amtrak.

Shadowtalk Pfeil.png ...womit sie letztlich das politische Klima geschaffen hat, in dem der Ordell-Court dann die Seretech- und Shiawase-Urteile treffen konnte, mit denen der gute Terence uns allen die geliebte Konzern-Exterritorialität beschert hat!
Shadowtalk Pfeil.png J.R. Ackermann

Im selben Jahr wurde Jeffrey Lynch im Amt bestätigt und als Präsident wiedergewählt.

Bis 1998 zeichnet sich die Lynch-Administration im Übrigen für eine Kürzung des Verteidigungshaushalts um über 40% verantwortlich, wobei die Kürzungen im Bereich der Erforschung neuer Waffensysteme sogar noch gravierender ausfallen.

Im Januar 2001 löste sein Nachfolger Martin Hunt Lynch als US-Präsident ab, da dieser nach zwei aufeinander folgenden Amtsperioden kein weiteres Mal kandidieren durfte.


Siehe auch[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jeffrey Lynch und den entsprechenden Absätzen in den Jahresartikeln 1996 und 1998 in der in der Shadowhelix, die dort jeweils unter GNUFDL stehen. Eine Liste der Autoren findet sich hier, hier und hier.

Primärquellen zu Jeffrey Lynch sind:

Outtime-Info[Bearbeiten]

Fact-Check: Die Geschichte innerhalb des Shadowrun-Settings wurde in diesem Fall von der Realität überholt, da nicht Dukakis sondern George H. W. Bush nach Ronald Reagan Präsident wurde, und in der oben genannten Amtsperiode Bill Clinton US-Präsident war. Auch die massive Privatisierungswelle fand in dieser Form nie statt.