Provo

Aus Shadowiki
Version vom 7. Januar 2017, 23:32 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provo
Überblick (Stand: nach 2064)
Status: ehem. Hauptstadt der Ute Nation
Lage: ehem. Staatsgebiet der Ute Nation, PCC
Koordinaten:
40°14'40" N, 111°39'39" W (GM), (OSM)
Industrie:
Software-Firmen, u. a. Glacier Tech

GeoPositionskarte PCC - Provo.png

Provo war von deren Gründung als Mitgliedstaat der NAN bis zu ihrem Ende 2067 die Hauptstadt der Ute Nation.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1849 von 33 mormonischen Familien aus Salt Lake City gegründet, erhielt die Stadt ihren Namen nach Étienne Provost, einem franko-kanadischen Trapper, der 1825 die Region bereist hatte.

Näheres zur Geografie und Geschichte Provos vor der Jahrtausendwende und dem Geistertanz-Krieg findet sich auf der Historienseite Wikipedia unter dem Stichwort "Provo".

2047 kam es hier zur sog. "Provo Silicon Party" als Bürger der Ute Nation ihrem Ärger über den wirtschaftlich erfolgreicheren Nachbarstaat Luft machten, in dem sie aus dem PCC importierte High-Tech-Erzeugnisse aus einem Lagerhaus entwendeten, und - nach dem Vorbild der "Boston Tea Party" - im Utahsee versenkten.

Heute liegt Provo im Pueblo Corporate Council, nach dem Ute letztlich nach dem Crash von 2064 in Folge seiner unüberwindlichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten durch das benachbarte Pueblo absorbiert wurde, und aufhörte, als eigenständiger Staat zu bestehen.

Verkehr[Bearbeiten]

Provo hat - neben Las Vegas und Salt Lake City - den einzigen internationalen Flughafen der Ute Nation.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Provo beherrbergte 2053 den Firmensitz von «Glacier Tech», einem Software-Unternehmen, das sich als einer der besten ICE-Programmierer des nordamerikanischen Kontinents, der sogenannten "Beltway Bandits", in Deckerkreisen einen Namen gemacht hatte.


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]