Reid Sablehouse

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Saber)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reid Sablehouse
Alias Saber
Geschlecht männlich
Metatyp unbekannt
Nationalität kanado-amerikanisch
Konzern-
angehörigkeit
Lone Star, Inc. (ehem.)
Beruf Ex-Cop / Straßensamurai

Reid Sablehouse ist ein ehemaliger Lone Star Polizist und Straßensamurai in Seattle, der sich in den Schatten Saber nennt.

Biographie[Bearbeiten]

Reid Sablehouse, der zuvor mit seinem damaligen Partner Fußstreife gelaufen war, eine Verlobte hatte, und kurz davor stand, ein Haus zu kaufen, verlor 2072 seinen Arbeitsplatz, und wurde entlassen, als Knight Errant seinem Ex-Arbeitgeber den Polizeikontrakt für Seattle abnahm. In der Folge entwickelte der Ex-Cop sich zum massiv vercyberten Straßensamurai und Mietmuskel, der mit wechselnden Teams von seinem Schieber - oder Juggler - vermittelte Shadowruns für anonyme Mr. Johnsons erledigte.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Reid Sablehouse hat sich - nach dem er nicht mehr bei Lone Star beschäftigt war - von einem Straßendoc namens Aman Khayyam die Tätowierung des Lone Star Emblems, die er zuvor auf der Brust getragen hatte, entfernen lassen, wovon noch ein perfekter Kreis von Lasernarben zeugt. Sein Körper weist zahlreiche weitere Narben von Schuss-, Stich-, Krallen- und Bisswunden auf, die er im Laufe der Zeit davon getragen hat. Seine teuren Cyberaugen kann er durch einen ausfahrbaren, ballistischen Schild aus Memoryplastik schützen, und sowohl seine Arme als auch die Beine sind durch offensichtliche Cybergliedmaßen aus Polymeren und Legierungen ersetzt worden, die mattschwarz schimmern, wie eine Pistole. Das Geräusch und die Streifen, die er mit der Cyberhand - unbeabsichtigt - beim gedankenlosen Wischen über den Badezimmerspiegel verursacht, sind ihm ausgesprochen unangenehm. Daneben verfügt er auch über implantierte Reflexbooster.

Assets[Bearbeiten]

Während er als Cop seine Ausrüstung und Waffen vom Quartermaster erhielt, und sich Schusswaffen daneben privat bei Weapons World mit Mitarbeiter-Rabatt kaufen konnte, ist er als Runner gezwungen, die minderwertigen Kanonen getöteter Ganger zu verwenden oder zu verkaufen, Paydata bei Schiebern gegen Munition zu tauschen, und seinen süchtigen Straßendoc mit Opiatpflastern für die Standardwartung seiner Implantate zu bezahlen. - Allerdings verfügt er über ein Appartement, in dem es neben dem Bett nicht nur eine Nasszelle sondern auch eine - ebenso wie Wecker und Radio - via akustische Befehle über das Haussystem steuerbaren Selbstreinigungsfunktion für den Spiegel im Bad und eine Grimebuster-Haushaltsdrohne gibt.

Anstelle der Kollegen bei Lone Star hat er - wie er zynisch ressümiert - heute nur noch Geschäftsbekanntschaften und Connections.


Quellen[Bearbeiten]