Ronald Despain

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Ronald Despain
Alias Drachentöter, Dragon Slayer
Geschlecht männlich
Metatyp Ork
Nationalität kanado-amerikanisch
Staats-
angehörigkeit
UCAS
Konzern-
angehörigkeit
ehem. MET2000, Microdeck Industries
Beruf Verteidigungsminister (Ex-Militär und -MET2K-Söldner, ehem. Exec)

Ronald Despain aka der Drachentöter (engl. The Dragon Slayer) ist der amtierende Verteidigungsminister der UCAS in der Regierung Colloton und zudem ein Ork.

Biographie[Bearbeiten]

Despain ging zur UCAS Army, verließ diese jedoch wegen der schlechten Aufstiegschancen, die Orks dort hatten, und ging zur MET 2000, wo er Karriere machte. Anfang der 2060er verließ er die europäisch dominierte Söldnerorganisation um eine Führungsposition bei Microdeck DeeCee zu übernehmen, wo er die Abteilung für militärische Anwendungen leitete. Von dort wurde er unter Präsidentin Colloton zum Verteidigungsminsister berufen.

Agenda[Bearbeiten]

Despain hat in seiner Army-Zeit gesehen, welche Probleme Metamenschen beim Militär haben, und wie negativ sich Konzernkriegsführung, das Söldner(un)wesen und die Verhandlungsmacht der Konzerne gegenüber dem Militär für die Truppe auswirken, und er ist entschlossen, dies alles zu ändern, auch, wenn er durch Kongressabgeordnete, die unter dem Einfluss der Konzernlobbyisten stehen, jede Menge Gegenwind erhält, und er - und Colloton - für ihre Reformen nur begrenzte Mittel haben. - Außerdem ist er auch das Gesicht der nicht eben drachenfreundlichen respektive drachenfeindlichen Agenda der Colloton-Administration (siehe auch die Informationen zu seinem Spitznamen).

Spitzname[Bearbeiten]

Despains Spitzname rührt daher, daß er angeblich im früheren Verlauf seiner Karriere eine Dracoform, eine Gefiederte Schlange getötet haben soll. In Schatten-Boards der Matrix inkl. des JackPoint gibt es zu Wahrheitsgehalt dieses Gerüchts widersprüchliche Aussagen. - Während etliche Matrixnutzer (und Jackpointer) es glauben, vertreten andere die Ansicht, der Name sei in Wahrheit darauf zurückzuführen, daß er einen Hubschrauber vom Typ Ares Great Dragon abgeschossen habe. - Mittlerweile scheint sich die erste Sichtweise jedoch als Tatsache herauszukristallisieren, auch, wenn weder Despain noch seine Dienstherrin dies je bestätigt (oder dementiert) haben.

Shadowtalk Pfeil.png Es wird sich zwar wohl niemand in UCAS-Militär- und Regierungskreisen oder bei der MET finden, der bereit wäre, es zu bestätigen, aber meine Nachforschungen legen nahe, daß er Coutulesh erledigt hat, die gefiederte Schlange, die hinter Rainbow Entertainment stand. - Die besaß - nach allem, was man weiß - keine metamenschliche Form, verfügte dafür aber über einen einzigartigen, physischen Illusionszauber, mittels dessen sie sich glaubhaft und effektiv als Hubschrauber vom Typ Ares Great Dragon tarnte, wenn sie über den Sprawl flog... Das liefert auch eine ziemlich sinnige Erklärung für die Version der Geschichte, die erzählt wird, wenn es darum geht, den Spitznamen Despains zu entschärfen ... [1]
Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Gollums Talkkommentar ist eine Spekulation von Benutzer "Karel", und nicht durch die Quellenlage gedeckt. Coutulesh trat nur ein dem deutschen Abenteuerband "Schlagschatten" im Abenteuer "Murder Media" auf, und es ist höchst ungewiss, ob der Autor des "DeeCee"-Kapitels von "Conspiracy Theories" dies kannte, und mit den beiden konkurrierenden Hintergrundgeschichten zu Despains Spitzname darauf anspielen wollte.

Weblinks[Bearbeiten]