Brigitte Hewlett

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Brigitte Hewlett
Alias Thermagaunt
Geschlecht weiblich
Metatyp Zwergin (extrem gen-modifiziert)
Haarfarbe - (ursprünglich wohl schwarz)
Augenfarbe blutrote Facettenaugen (ursprünglich wohl grau-blau)
Besondere Merkmale
optisch kaum noch als Metamensch erkennbar (erinnert an einen Termagant aus Warhammer 40.000)
Nationalität tschechisch (mit deutschen Wurzeln)
Konzern-
angehörigkeit
Universal Omnitech
Zugehörigkeit «Brno GeneSplicers»
Beruf Urban Brawlerin (Scout), Ex-Konzerngardistin

Brigitte "Thermagaunt" Hewlett ist eine Zwergin und Scout für das Urban Brawl-Team der «Brno GeneSplicers» denen - dank massiver Finanzspritzen durch UniOmni (und die vom Hauptsponsor ermöglichte, umfangreiche Gen- und Bioware-Aufrüstung ihrer Brawler) - 2080 der Sprung in die Spitzenränge der Eastern European Urban Brawl League geglückt ist.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei das Ausmaß der Genetischen Aufwertung der «GeneSplicers» nicht unumstritten ist: MCT, der Hauptsponsor/Teambesitzer von «Golem Praha», hat nach einer demütigenden Niederlage seines Teams beim Normen-Kontrollausschuss der Liga vehement Protest eingelegt. Begründet haben die Mitsuhama-Vertreter dies unter anderem damit, dass "die Gen-Freaks weder optisch noch genetisch ohne weiteres als Metamenschen im herkömmlichen Sinne identifizierbar" seien, "noch allzuviel mit solchen gemein" hätten... Ebenfalls wenig überraschen sollte es, dass die Entscheidung, die Beschwerde abzuschmettern, von EvoMaschine Moskwa») und Bioenergetica UkraineDnipro Kyjiw») in seltener Einigkeit unterstützt wurde...!
Shadowtalk Pfeil.png Muffin

Biographie[Bearbeiten]

Brigitte Hewlett trat - unmittelbar nach dem Ende ihres Wehrdienstes bei den Tschechischen Streitkräften - 2068 in die Konzerngarde Universal Omnitech ein, wo sie zur Sicherung des Mendel Memorial Center for Awakened Genetic Research in Brno eingesetzt wurde. Dort meldete sie sich freiwillig als Testkandidatin für ein Programm zur experimentellen genetischen Extrem-Modifikation. Was die Wissenschaftler in UniOmnis örtlicher F&E-Abteilung genau mit ihrem Genetischen Bauplan angestellt haben, ist als strictly confidential eingestuft; Fakt ist jedoch, dass sie am Ende des Prozesses kaum noch etwas mit einer herkömmlichen Vertreterin ihres Metatyps gemein hatte, oder als solche erkennbar war. - Vielmehr glich sie einem Termaganten aus den Reihen der Tyranniden des Warhammer 40K-Tabletops eines gewissen Herstellers aus dem britischen Nottingham. Während ihr Körper den mit der extremen, gen- und biotechnologischen Umgestaltung verbundenen Biostress erstaunlicher Weise überstand, galt das für ihren Verstand nur mit Einschränkungen, da sie einen latenten Übermenschenkomplex entwickelte, gepaart mit einem raubtierhaften Instinkt und einem sadistischen Spieltrieb. - Bis zum Spätherbst 2078 versah sie - ungeachtet diverser Disziplinar-Vorfälle, bei denen es meist um übermäßige Gewaltanwendung in Ausübung ihres Dienstes oder den Vorwurf des Mobbings gegenüber anderen Konzernbürgern UOs ging - weiterhin ihren Dienst in den Reihen des Wachpersonals des Forschungsinstituts. Nachdem sie jedoch mutwillig eine magisch begabte Praktikantin von der Karlova (die zudem eine Protegé des Großen Drachen Schwartzkopf war) so erschreckt hatte, dass diese einen Herzinfarkt erlitt, der - vermutlich auch auf Grund des anschließenden Einsatzes von für magisch Begabte ungeeigneten Stimpatches - zum teilweisen magischen Ausbrennen des Opfers führte, war sie in ihrem bisherigen, regulären Job dann endgültig nicht mehr tragbar. - Das Angebot, das man ihr in der Folge unterbreitete, war eines von der Sorte, die man nicht ablehnen kann. So wechselte sie noch im November 2078 von der Konzernsicherheit UniOmnis in die Reihen des UO-gesponserten Urban Brawl-Teams der Provinzhauptstadt Morawiens, und hatte als Scout einen nicht geringen Anteil daran, dass die zwei Jahre zuvor noch auf Amateur-Niveau spielenden «Brno GeneSplicers» 2080 zu den Top-Teams der EUBL gehören.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Karel", und dem entsprechend nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon. Jegliche Ähnlichkeiten oder Übereinstimmungen zu realen oder fiktiven Personen währen rein zufällig, und seitens des Autors in keinster Weise beabsichtigt.