Tartarus Ring

Aus Shadowiki
Version vom 19. Dezember 2016, 21:36 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tartarus Ring gehört zu den Seoulpa-Ringen, die in Seattle ihre "Geschäfte" betreiben. Dieser Ring arbeitet im und aus dem Ork-Untergrund heraus. Deswegen wird der Hauptanteil der Mitglieder durch Orks gestellt. Der Tartarus Ring arbeitet dabei sehr unauffällig und vermeidet es, im Ork-Untergrund Ärger zu verursachen.

Der Lord[Bearbeiten]

Der Anführer des Tartarus Rings ist ein Fledermaus-Schamane, der sich selbst "Lord der Inneren Dunkelheit" nennt. Er führt den Ring fast wie einen Kult und die Mitglieder fürchten seine magischen Kräfte.

Die Stellvertreter[Bearbeiten]

Seine Stellvertreter sind ein Ork namens "Crawler", der schon seit sehr langer Zeit im Ork-Untergrund lebt. Er kennt sich in den Tunneln und Höhlen des Untergrunds bestens aus und ist verantwortlich für alle Aktionen, die das Arbeiten an der Oberfläche bedürfen. Der zweite Stellvertreter heißt Greely. Er ist der Berater des "Lords", der niemals seine unterirdischen Gemächer verlässt. Seine kadaverähnliche Erscheinung führte zu den Gerüchten, das der Tartarus Ring Ghule zu seinen Mitgliedern zählt.

Größe[Bearbeiten]

Die genaue Anzahl Mitglieder ist unbekannt, wird aber auf 20-30 Kernmitglieder geschätzt. Hinzu kommen noch jede Mengen Handlanger und Mietmuskeln. Augenscheinlich sind die meisten Ring-Mitglieder Orks, Zwerge und Menschen.

Aufnahmeritual[Bearbeiten]

Um in den Ring aufgenommen zu werden, müssen Anwärter einen vom "Lord der Inneren Dunkelheit" hergestellte Kräutermixtur trinken. Anschließend werden sie über Nacht in einer stockfinsteren Ecke des Untergrundes zurückgelassen. Unfähig, sich zu bewegen oder zu verteidigen, werden sie ihren drogeninduzierten Visionen überlassen. Manche Aspiranten wurden wahnsinnig, andere scheinen aus ihren Visionen Stärke gewonnen zu haben.

Uniform und Erkennungssymbol[Bearbeiten]

Alle Mitglieder des Tartarus Rings tragen schäbige, zerfetzte Kleidung (was aber in Ork-Untergrund nichts ungewöhnliches ist). Als Erkennungszeichen tragen die Mitglieder fledermausformige Tattoos, Amulette und Aufnäher.

Territorium und Aktionen[Bearbeiten]

Der Ring kontrolliert den Ork-Untergrund in Richtung Puyallup Barrens. Das genaue Ausmaß des Territoriums, das der Ring für sich beansprucht, ist nicht bekannt.

Der Tartarus Ring beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Schmuggeln von Waren, Menschen und Informationen, indem er die Untergrund-"Straßen" benutzt. Die Mitglieder des Rings kennen die Abwasserkanäle und Tunnel unterhalb von Seattle so gut wie sonst keiner und können so unbemerkt das gesamte Stadtgebiet durchqueren.
Manchmal übernimmt der Ring auch Observationen und Entführungen, wobei die Untergrund-Kentnisse ebenfalls von Vorteil sind. In letzter Zeit scheint der Tartarus Ring seine Aktivitäten in die Bereiche Organhandel zu erweitern. Gerüchteweise greifen sie dabei auf Entführungen zurück, um die Opfer auszuschlachten. Der Ring arbeitet dabei gerüchteweise mit Tamanous zusammen.
Auch der Handel mit Drogen ist anscheinend in letzter Zeit teil der Geldquellen des Rings. Eine Straßendroge namens "Shade" breitet sich in letzter Zeit vom Ork-Untergrund aus. Es könnte sich dabei um eine Abwandlung des Trankes handeln, der bei den Aufnahmeprüfungen des Rings verwendet wird.

Feindliche Gangs[Bearbeiten]

Der Ring hat keine richtigen Feinde. Er distanziert sich von der traditionellen Fehde der Seoulpa Ringe mit der Yakuza und hält sich auch sonst den Jagdgründen der anderen Syndikate fern. - Für die üblichen Straßengangs ist er dagegen zu stark (und unheimlich) um sich ohne guten Grund mit ihm auf einen Turfkrieg einzulassen.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert ursächlich auf dem Artikel Tartarus Ring in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zum Tartarus Ring sind: