Sprawlguerilla: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Quellen)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Unvollständig}}
 
{{Unvollständig}}
 
Der Begriff der '''Sprawlguerilla''' beschreibt eine Art "Dachverband" von autonomen Zellen mit ähnlichen Ideologien und Zielen.
 
Der Begriff der '''Sprawlguerilla''' beschreibt eine Art "Dachverband" von autonomen Zellen mit ähnlichen Ideologien und Zielen.
 +
 +
==Geschichte==
 +
Die Sprawlguerilla entstand nach dem [[Crash von 2064]] {{Ref|1}}.
 +
 +
===Nahrungsmittelkrise===
 +
Während der generellen Nahrungsmittelkrise im Jahr [[2078]] wurde die Sprawlguerilla in der [[ADL]] zunehmend aktiver. Die Situation war nicht so prekär wie in anderen Ländern, aber die ärmsten der Gesellschaft hatten dennoch eine andere Lebensrealität als es die politische Elite dachte. Als es zu Unruhen kam, machte die Sprawlguerilla zunehmend mit und konnte so über manche Aktion neue Sympathien für sich gewinnen {{Ref|2}}.
 +
 +
==Ideologie==
 +
Der Sprawlguerilla können diverse Gruppierungen zugerechnet werden, darunter: {{Ref|1}}
 +
*Anarchisten
 +
*[[Kommunismus|Kommunisten]]
 +
*Radikale Umwelt- und Metamenschenschützer
 +
*Sozialisten
 +
 +
Vereint wir die Sprawlguerilla in der Ansicht, dass Konzerne und der Staat ein untrennbarer Gesamtkomplex wäre {{Ref|1}}.
 +
 +
==Struktur==
 +
In diesem "führerlosen Netzwerk" von Kleingruppen, die sich ohne jede Befehlskette oder Mitgliederverzeichnis in der ganzen [[ADL]] verteilt ist es schwer für [[Polizei]] und [[Nachrichtendienst|Geheimdienste]], zu infiltrieren {{Ref|1}}.
  
 
==Vorgehensweise==
 
==Vorgehensweise==
In der Regel versuchen sie mit Hilfe militanter Mittel aus dem Untergrund heraus gegen das politische System Widerstand zu leisten. Dabei schrecken sie auch nicht vor illegalen Mitteln zurück um auf ihren Ideologien zuwiderlafende politische Entscheidungen zu reagieren.
+
Die Sprawlguerilla perfektionieren ihre Vorgehensweisen und Strategien zunächst in ländlichen Gebieten und planen dann die erfolgreiche Anwendung selbiger in den größeren Städten und Metropolen {{Ref|1}}.
  
Die Palette ihres Widerstands reicht von legalen Aktion wie Öffentlichkeitsarbeit im Sinne von Aufklärung bis hin zu illegalen Aktionen wie Sabotage oder gewaltsamen Anschlägen mit Personenschaden.
+
In der Regel versuchen sie mit Hilfe militanter Mittel aus dem Untergrund heraus gegen das politische System Widerstand zu leisten. Dabei schrecken sie auch nicht vor illegalen Mitteln zurück um auf ihren Ideologien zuwiderlaufende politische Entscheidungen zu reagieren. Die Palette ihres Widerstands reicht von legalen Aktion wie Öffentlichkeitsarbeit im Sinne von Aufklärung bis hin zu illegalen Aktionen wie Sabotage oder gewaltsamen Anschlägen mit Personenschaden {{Ref|1}}.
  
 
Tendenziell sind die Gruppierungen der '''Sprawlguerilla''' jedoch keine terroristischen Organisationen, was sich in deutlich geringeren Kollateralschäden auswirkt.
 
Tendenziell sind die Gruppierungen der '''Sprawlguerilla''' jedoch keine terroristischen Organisationen, was sich in deutlich geringeren Kollateralschäden auswirkt.
 
  
 
==Bekannte Gruppierungen==
 
==Bekannte Gruppierungen==
Folgende Gruppierungen werden in der Regel der '''Sprawlguerilla''' zugeordnet:
+
Bei den Gruppierungen muss man aber unterscheiden, da es sich nicht bei jeder der Sprawlguerilla zugerechneten Organisation auch automatisch um terroristische Vereinigungen handelt. Diese Designation findet sich eher bei denen, die zu gewalttätigeren Aktionen neigen {{Ref|1}}.
  
 +
Folgende Gruppierungen werden in der Regel der '''Sprawlguerilla''' zugeordnet:
 
*[[Grüne Zellen]]
 
*[[Grüne Zellen]]
 
*[[Kommando Konwacht]]
 
*[[Kommando Konwacht]]
 
+
*[[Thraex]]
  
 
==Quellen==
 
==Quellen==
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel {{Shx|Sprawlguerilla}} in der {{Shx|Hauptseite|Shadowhelix}}, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich [http://wiki.shadowhelix.de/index.php?title=Kommando_Konwacht&action=history hier].
+
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel {{Shx|Sprawlguerilla}} in der {{Shx|Hauptseite|Shadowhelix}}, wo er unter [[GNUFDL]] steht. Eine Liste der Autoren findet sich <span class="plainlinks">[http://wiki.shadowhelix.de/index.php?title=Kommando_Konwacht&action=history hier]</span>.
  
 
'''Primärquellen zu <u>Sprawlguerilla</u> sind:'''
 
'''Primärquellen zu <u>Sprawlguerilla</u> sind:'''
*[[Berlin (Quellenbuch)|Berlin]] - Limitierte Ausgabe
+
<u>Quellenbücher:</u>
*[[Schattenstädte]]
+
*{{Qfc|4}} [[Emergenz - Digitales Erwachen]] S.123
*[[Shadowrun Grundregelwerk 4. Edition]] S.53
+
* [[Berlin (Quellenbuch)|Berlin]] - Limitierte Ausgabe
 +
* [[Schattenstädte]]
 +
* [[Shadowrun Grundregelwerk 4. Edition]] S.53
 +
*{{Qfc|4}} [[Datapuls: ADL]] S.24, 42, <u>43</u>, 46-47
 +
* [[Datapuls: Frankfurt]]
 +
* [[Schattenhandbuch 4]] S.16
 +
 
 +
<u>Sonstige:</u>
 
*[[Frontlinien]]
 
*[[Frontlinien]]
 
*[[Ein Scherbenhaufen in der Entstehung]]
 
*[[Ein Scherbenhaufen in der Entstehung]]

Aktuelle Version vom 12. April 2022, 13:10 Uhr

Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Der Begriff der Sprawlguerilla beschreibt eine Art "Dachverband" von autonomen Zellen mit ähnlichen Ideologien und Zielen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Sprawlguerilla entstand nach dem Crash von 2064 [1].

Nahrungsmittelkrise[Bearbeiten]

Während der generellen Nahrungsmittelkrise im Jahr 2078 wurde die Sprawlguerilla in der ADL zunehmend aktiver. Die Situation war nicht so prekär wie in anderen Ländern, aber die ärmsten der Gesellschaft hatten dennoch eine andere Lebensrealität als es die politische Elite dachte. Als es zu Unruhen kam, machte die Sprawlguerilla zunehmend mit und konnte so über manche Aktion neue Sympathien für sich gewinnen [2].

Ideologie[Bearbeiten]

Der Sprawlguerilla können diverse Gruppierungen zugerechnet werden, darunter: [1]

  • Anarchisten
  • Kommunisten
  • Radikale Umwelt- und Metamenschenschützer
  • Sozialisten

Vereint wir die Sprawlguerilla in der Ansicht, dass Konzerne und der Staat ein untrennbarer Gesamtkomplex wäre [1].

Struktur[Bearbeiten]

In diesem "führerlosen Netzwerk" von Kleingruppen, die sich ohne jede Befehlskette oder Mitgliederverzeichnis in der ganzen ADL verteilt ist es schwer für Polizei und Geheimdienste, zu infiltrieren [1].

Vorgehensweise[Bearbeiten]

Die Sprawlguerilla perfektionieren ihre Vorgehensweisen und Strategien zunächst in ländlichen Gebieten und planen dann die erfolgreiche Anwendung selbiger in den größeren Städten und Metropolen [1].

In der Regel versuchen sie mit Hilfe militanter Mittel aus dem Untergrund heraus gegen das politische System Widerstand zu leisten. Dabei schrecken sie auch nicht vor illegalen Mitteln zurück um auf ihren Ideologien zuwiderlaufende politische Entscheidungen zu reagieren. Die Palette ihres Widerstands reicht von legalen Aktion wie Öffentlichkeitsarbeit im Sinne von Aufklärung bis hin zu illegalen Aktionen wie Sabotage oder gewaltsamen Anschlägen mit Personenschaden [1].

Tendenziell sind die Gruppierungen der Sprawlguerilla jedoch keine terroristischen Organisationen, was sich in deutlich geringeren Kollateralschäden auswirkt.

Bekannte Gruppierungen[Bearbeiten]

Bei den Gruppierungen muss man aber unterscheiden, da es sich nicht bei jeder der Sprawlguerilla zugerechneten Organisation auch automatisch um terroristische Vereinigungen handelt. Diese Designation findet sich eher bei denen, die zu gewalttätigeren Aktionen neigen [1].

Folgende Gruppierungen werden in der Regel der Sprawlguerilla zugeordnet:

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sprawlguerilla in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Sprawlguerilla sind: Quellenbücher:

Sonstige:

  • Frontlinien
  • Ein Scherbenhaufen in der Entstehung
  • NovaPuls
    • 2074-07-10 "Suche nach Verantwortlichen geht weiter"
    • 2075-01-01 "Deutschland feiert 2075!"
    • 2077-02-26 "Viehisch Brutal"
  • Shadowrun Berlin
    • 2073-06-16 Pirate News: "Geiselnahme: 31 F-Touris in Safaribus"
    • 2076-05-08 Pirate News: "Eine Woche nach dem blutigen 1. Mai"