Official Irish Republican Army

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Official IRA)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Official Irish Republican Army
Überblick (Stand:2064)[1]
Gegründet: 2015 [3]
Sitz: County Leitrim, Connaught [5]
Führung: Douglas de Valera [4]
Mitgliederzahl: ca. 300 [4]
Agenda:
Sturz der elfischen Herrschaft in Tír na nÓg, Einrichtung eines menschlichen Regimes [6]

Die Official Irish Republican Army (kurz: Official IRA, noch kürzer: OIRA) ist die momentan größte und erfolgreichste Gruppe unter den Terroristen, die die Regierung und das herrschende System der Danaan-Elfen in Tír na nÓg bekämpfen.

Geschichte[Bearbeiten]

siehe auch Geschichte der Irish Republican Army

Die Official Irish Republican Army war eine der beiden Fraktionen der Irish Republican Army, die sich 2015 aus der Gesamtorganisation (selbst die dominant gewordene Provisional IRA von 1969) gebildet hatte. Damals stand die IRA-Führung in Verhandlungen mit der irischen Regierung, bei denen es um eine neue Rolle für die Widerstandsgruppe im neuen Irland gehen sollte. Als während dieser Gespräche bekannt wurde, dass es sich bei wichtigen Führungskadern der IRA um Elfen handelte, die ihre Natur auch vor ihren menschlichen Kampfgenossen verborgen hatten, spaltete sich die Bewegung. Die Official IRA umfasste die überwiegende Mehrheit der menschlichen IRA-Kämpfer [3]. Sie brach damals die Verhandlungen mit der irischen Regierung ab [7], im Gegensatz zur neuen Provisional IRA, die die elfischen IRA-Mitglieder und einige ihrer menschlichen Alliierten umfasste [3].

Als sich Irland mit der Gründung von Tír na nÓg 2034 in einen Elfenstaat verwandelte [8], wurde der Widerstand gegen die Elfenherrschaft zum neuen Ziel der Organisation [7]. Doch der Official IRA fehlte einerseits eine effektive Führung, zum anderen war ihre politischen Ziele, eine sozialistische Agenda, zu wenig von der Politik des Tír unterschieden, so dass sie wenig Unterstützung durch die Bevölkerung erhielten. Ihr Widerstand blieb daher über Jahrzehnte weitgehend wirkungslos. In dieser Zeit bildeten sich auch früher undenkbare Allianzen, so arbeitete die Organisation gelegentlich mit der protestantischen Ulster Revolutionary Force zusammen [4].

In den 2050ern hatte Douglas de Valera, ein Nachkomme des berühmten, irischen Politikers Éamon de Valera, die Führung der Offical IRA übernommen, und unter seiner Führung wurde die OIRA von einem desorganisierten Haufen zu einer straff geführten Untergrundgruppe. 2052 fiel Thomas O'Neill, der Direktor von Armaments Éireann-Tír, einem Autobombenanschlag zum Opfer, Teil einer mäßig erfolgreichen Kampagne de Valeras, die Danaan-Familien und andere Prominente der Gesellschaft des Tír gezielt anzugreifen [4].

Dem IRA-Führer gelang es aber in den nächsten Jahren die Organisation wieder effizienter und schlagkräftiger zu machen. Er ging ein Bündnis mit dem Unseelie-Hof ein [1] und tat tat mit dem Großdrachen Rhonabwy [9] einen weiteren Geldgeber auf, der die Finanzierung der Official IRA deutlich verbesserte. Kontakte zur Ulster Revolutionary Force wurden nun vollständig abgebrochen [1].

Dafür gelangen der Organisation einige größere Operationen, wie ein Anschlag auf die Samhain-Feiern in Carrowkeel in Connaught 2062 [10].

Beschreibung[Bearbeiten]

Entstanden in den 2010ern infolge der Spaltung der Irish Republican Army nach Ende ihres erfolgreichen Kampfes für die Unabhängigkeit eines geeinten Irlands [3], ist die vorwiegend von Menschen dominierte Official IRA eine elfenfeindliche Organsiation, die auf den Sturz des Danaan-Regimes hin arbeitet [4] Sie sind diffus metamenschenfeindlich, aber pragmatisch im Umgang mit ihnen, zumindest solange es keine Elfen sind [5].

Neben ihrem Kernland in Connaught ist die OIRA auch in Munster aktiv, insbesondere in Cork und Limerick. Auch in Leinster, namentlich Killarney und Wexford, soll die Gruppe aktive Kader haben [6], ebenso eine lockerere Präsenz in Ulster und Munster [1].

Methoden[Bearbeiten]

Die Official IRA finanziert sich primär durch großangelegten Betrug und große Raubüberfälle auf Tír-Konzerne, gelegentliche Matrix-Banküberfälle, und den BTL-Handel, den sie sich mit der Mafia teilt [11].

Ihre Anschläge verübt sie üblicherweise mit zeit- oder ferngezündeten Bomben. Bevorzugte Ziele sind Politiker, Angehörige der Danaan-Familien und Sicherheitskräfte, und Infrastruktur und Konzerneinrichtungen. Hier nimmt die Gruppe gerne ausländische Firmen ins Visier, um der Wiretschaft des Tír zu schaden, wie Anfang der 2050er eine Textilfabrik von Marushima in County Mayo [5].

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Mehrheit der Official IRA-Angehörigen sind Menschen, aber es gehören ihr auch Orks und Trolle an [4]. Mit dem Zerfall der INLA haben viele linksradikale Aktivisten von dieser Gruppe zur Official IRA gewechselt was der Gruppe einen neuen Schub gegeben hat [1]. Zudem hat die OIRA scheinbar erfolgreich die Streitkräfte von Tír na nÓg infiltriert [12].

Die OIRA sieht sich in direkter Tradition der IRA, und pflegt demonstrativ deren Bräuche, wie die Salutschüsse in Gedenken an die Ermordung Lord Louis Mountbattens bei Cassiebawn in Count Sligo [13].

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Von allen Terrorgruppen in Tí­r na nÓg ist die Official IRA am engsten und offensten mit dem Unseelie-Hof verbunden. Der Hof hat ihnen endlich den Sinn gegeben, den sie lange vermisst haben [1]. Zudem hat de Valera in Rhonabwy einen finanziell potenten Gönner gefunden [9], was aber gegenüber den Mitgliedern lieber verschwiegen wird [1]. Der Unseeliehof wird als der Grund dafür betrachtet, warum die Official IRA seit den 2060ern so aktiv und schlagkräftig geworden ist [14].

Abgewandt hat sich die Official IRA hingegen von [15] den noch in den 2050ern aufgenommenen Kontakten zu den protestantischen URF und NURM [5]. Besonders die URF wurde davon empfindlich getroffen [1]. Auch die katholische Kirche, insbesondere die Neuen Jesuiten und Neuen Templer, unterstützen die Gruppe [15].

Verfolgung und Feinde[Bearbeiten]

Mitgliedschaft in der Official IRA ist als solches ein strafbares Delikt in Tír na nÓg das mit mindestens zwei Jahren Gefängnis, und maximal mit unbegrenzter Sicherheitsverwahrung geahndet werden kann. Unter den Anti-Terror-Gesetzen ist jeder Angriff auf Sicherheitsbeamte, und jeder Mord im Zuge von Aktivitäten der Gruppe, potentiell mit dem Tode strafbar [2].

Verwechslungsgefahr[Bearbeiten]

Die Official IRA sollte nicht mit der 1969 entstandenen IRA-Abspaltung verwechselt werden, die ebenfalls die Bezeichnung Official Irish Republican Army trug.

Siehe auch[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert in seiner derzeitigen Form teilweise auf dem Artikel Official Irish Republican Army in der Shadowhelix, der dort unter GNUFDL steht, und vom dortigen Benutzer Loki verfasst und von Benutzer "Richter" (dort als "Richter DL") stark überarbeitet wurde.

Primärquellen zur Official IRA bei Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Shadows of Europe p.187
^[2] - Tír na nÓg p.43
^[3] - Tír na nÓg p.30
^[4] - Tír na nÓg p.50
^[5] - Tír na nÓg p.90
^[6] - Celtic Double-Cross p.66
^[7] - Tír na nÓg p.31
^[8] - Tír na nÓg p.33
^[9] - Dragons of the Sixth World p.135
^[10] - Shadows of Europe p.181
^[11] - Tír na nÓg p.63
^[12] - Shadows of Europe p.190
^[13] - Tír na nÓg p.91
^[14] - Shadows of Europe p.178
^[15] - Shadows of Europe p.188

Outtime-Info[Bearbeiten]


Achtung: Dieser Artikel bezieht sich AUSSCHLIESSLICH auf eine terroristische Organisation im Kontext des Pen- & Paper Rollenspiels Shadowrun! - Er hat NICHTS mit realem Terrorismus in der Republik Irland und Nordirland zu tun. Der Autor will hier die realen, nordirischen Terrorgruppen und ihren dortigen Terror weder verharmlosen noch glorifizieren oder gar gut heißen, und distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen derartigen menschenverachtenden Verbrechen und jeglichen terroristischen Aktivitäten!

Weblinks[Bearbeiten]