Ministerstwo Wnutrennich Djel

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ministerstwo Wnutrennich Djel (russ. Министерство внутренних дел, dtsch. Ministerium für innere Angelegenheiten), kurz MWD/MVD (МВД), ist das Innenminsterium der Russischen Republik.

Shadowtalk Pfeil.png Eine alternative Schreibweise in lateinischen Buchstaben lautet "Ministerstvo Vnutrenniy Del". - Weiß scheinbar keiner hier im Westen so genau, wie man kyrillische Schriftzeichen nun transkribieren soll oder muß...
Shadowtalk Pfeil.png NeoSlawe < Siebrasse.Paul@FU-Berlin.Slawistik.org >

Es bildet zugleich Moskaus Strafverfolgungsbehörde, die dank der in der Russischen Republik unter den Neo-Sowjets herrschenden offenen Diktatur über große Handlungsfreiheit verfügt, und schnell mit der Verhängung von Ausgangssperren bei der Hand ist, um Bedrohungen der öffentlichen Sicherheit wie dem Auftreten von Technomancern vorzubeugen und effektiver gegen mögliche, "ausländischen Technomancer-Spionageringe" vorzugehen.

Das MWD unterhält zudem traditionell eigene Sicherheitskräfte samt Nachrichtendienst und (para)militärischen Einheiten, die außerhalb der traditionellen militärischen Befehlshirarchie der Roten Armee stehen, die Vnutrennie Voiska (engl. "Interior Army"). Sie wurden in der Vergangenheit (wie heute die Kämpfer der MET2000) als Schwarze Barette bezeichnet. Sie sind - ebenso, wie die Rote Armee und die dem UGB unterstehenden Grenztruppen - regelmäßig in Grenzscharmützel und Kämpfe mit den erwachten Separatisten an der Grenze zwischen Russland und Yakutien verwickelt. Zu den Elitetruppen des MWD gehören die Otryad Mobilny Osobogo Naznacheniya (engl. "Special Purpose Mobility Unit", dtsch. etwa: Mobile Einheit für spezielle Aufgaben), kurz OMON-Teams.

Weiterhin unterhält das MWD auch das Netzwerk geheimer, über das Land verteilte Gefangenen-/Arbeitslager oder Gulags.

MVD-Leiter war 2070 Konstantin Vilyavich.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ministerstwo Wnutrennich Djel in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zum MWD in Shadowrun sind:

Weblinks[Bearbeiten]