KOMA

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels - KOMA - ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter KOMA (Begriffsklärung) aufgeführt.

KOMA

Überblick (Stand:2080) [1]

Sitz: Seattle [1], UCAS
Branche: Trideosender [1]
Unternehmensform: Corporation [2]
Inhaber:
unabhängig, Affiliate von ABS [1] [16] (Morgan-Tek [15] / Saeder-Krupp) [3]

KOMA ist der lokale Partnersender (Affiliate) von ABS in Seattle. Er sendet somit im Gegensatz zu einem O&O-Sender (owned and operated) ein Teil des Mantelprogramms von ABS, produziert jedoch auch eigene Sendungen.

Programm[Bearbeiten]

Trotz der vertraglichen Verbindung zwischen ABS und KOMA, ist er ein relativ unabhängiger Sender [3], denn neben den eigenen Sendungen ist auch das Programm von ABS, mit Ausnahme von explizit gegen Saeder-Krupp oder Lofwyr gerichteten Stories, ziemlich neutral [4].

Die meisten Sendungen von ABS auf KOMA sind nichtssagenden Sitcoms, konzernfreundlichen Mainstream-Nachrichten und Soaps [4].

Sendungen[Bearbeiten]

  • Heartbreak Hospital - Krankenhaus-Serie aus den 2070ern [5]
  • Knock, Knock - eine Spielshow, die als Call-In-Format funktionierte und Vidphones voraussetzte. Kandidaten riefen an und mussten sich in kleinen Games beweisen. Wer versagte, bekam ein Klopfen an der Tür zu hören - und dann Besuch einer Horde von Schlägern der Sendung, die seine Wohnung zur Unterhaltung der anderen Zuschauer systematisch verwüsteten, denn das ganze war über Vidphone live zu verfolgen [6]
  • Lucky Lady - Eine Spielshow, basierend auf Blackjack, die mit computergenerierten Karten arbeitete [6]
  • Money Warriors - Eine Action-Serie über eine Söldnerfirma [7]
  • My Two Wizards - eine Vorabendserie aus den 2070ern [8]
  • No More Bio - eine Vorabendserie aus den 2070ern [8]
  • Ork and Mindy - Eine Orxploitation-Sitcom um einen Ork und eine Kalifornierin aus San Francisco, die eine Zweckehe eingehen [9].
  • Protector - Eine der in den 2050ern beliebten Episodenserien über Konzernsicherheit [7] des fiktiven Megakonzerns Global Transport und ihre Mitarbeiter [10].
  • The Runners - eine Serie über die Abenteuer eines Saeder-Krupp-Shadowrunnerteams [11]
  • Tales of Atlantis - die beliebteste Fantasy-Serienwelt der Sechsten Welt [12].

Die Hauptnachrichten bringt KOMA um 18 Uhr [5] und um 23 Uhr [13].

Sonstige Aktivitäten[Bearbeiten]

KOMA betreibt den Daniel Waters KOMA Memorial Scholarship Fund, um Nachwuchsförderung zu betreiben. Er ist benannt nach einem beliebten News-Anchor der 2050er, Daniel Waters [14].

Verträge von KOMA beinhalten eine Klausel, die krankheitsbedingte Ausfälle auf ein Minimum einschränkt, selbst bei lebensbedrohlichen Krankheiten [2].


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel KOMA in der Shadowhelix, der dort - wie hier - unter GNUFDL steht. Eine Liste der dortigen Autoren findet sich hier.

Primärquellen zum Trideosender KOMA sind:
Quellenbücher:

Romane:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - No Future p.100
^[2] - 2XS S.184
^[3] - No Future p.95
^[4] - No Future p.96
^[5] - Lifestyle 2080 S.111
^[6] - Shadowbeat p.31
^[7] - Shadowbeat p.30
^[8] - Lifestyle 2080 S.110
^[9] - Lifestyle 2080 S.79
^[10] - Shadowbeat p.37
^[11] - Lifestyle 2080 S.81
^[12] - Sprawl Survival Guide p.25
^[13] - Shadowbeat p.36
^[14] - 2XS S.167
^[15] - Shadowbeat p.25
^[16] - 2XS - Kapitel 4</ref>