Ghoti

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

ghoti
Angle: Hannoveraner Face mit den 1.000 Gesichtern
Aktive Zeit: ab ca. 2072
Aktive Boards: Panoptikum, SRH - Shadowrun Hannover
Hintergrund:
Arbeit als Face und Unterhändler in den Hannoveraner Schatten, Politik, Policlubs und Lobbygruppen in der Landes- und Allianzhauptstadt
?
Alias ghoti (gesprochen: fish)
Persona ghoti
Geschlecht männlich
Metatyp  ? (Mensch, Elf oder Ork)
Haarfarbe variabel
Augenfarbe variabel
Besondere Merkmale
wechselnd (tauscht mehrmals im Jahr das Gesicht aus!)
Nationalität deutsch (?)
Beruf Face / Verhandlungsexperte / Infiltrator

ghoti ist das Persona eines sozialen Chamäleons und Faces, das in den Hannoveraner Schatten zu den Besten seines Fachs zählt, und seit dem «Machtspiele»-Upload von 2073 zu den Stammautoren des Panoptikums gehört.

Name[Bearbeiten]

Dass sich sein - selbstgewählter - Straßenname "ghoti" schreibt, aber "fish" gesprochen werden soll, ist ein selbstironischer Kommentar des Panoptikum-Nutzers zu den Seltsamkeiten der englischen Sprache, wo "ghoti" - in einzelne Laute zerlegt - tatsächlich die Interpretation zulässt, dass diese sich "fish" sprächen:

Shadowtalk Pfeil.png Das kommt folgender Maßen zu stande:
• gh aus tough = f
• o aus women = i
• ti aus nation = sh
==> ghoti = fish!
Shadowtalk Pfeil.png Namegiver

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Ghotis Metatyp - und Gesicht - sind extrem variabel, da er gewohnheitsmäßig sowohl plastische Chirurgie, als auch Phänotypverändernde Genetik nutzt, und er sich mehrmals pro Jahr unters Messer (bzw. den OP-Laser) legt, um sich ein neues Gesicht machen zu lassen. Der Shadowtalker "Justizopfer", der den Beitrag zu "ghoti" auf Shadowrun Hannover verfasste, äußerte, er habe ihn schon als Mensch, Ork, Elf und selbst Nächtlichen erlebt. - Welcher Metatyp sein richtiger ist, ist wohl nur ihm selbst bekannt, und gleiches gilt für die Frage, wie er ursprünglich einmal aussah. Justizopfers Vermutung, "ghoti" greife zudem auf performancesteigernde Bioware zurück, um benötigte Informationen von der jeweiligen Zielperson zu extrahieren, wollte dieser weder direkt bestätigen, noch dementieren. Er gab jedoch zu, dass Augmentierungen existierten, die einem Runner in seinem Metier entsprechenden Vorteil verschafften.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Wandelbar, wie kaum ein anderer Metamensch, ein versierter Infiltrator, freischaffender Spion und Verhandlungsexperte, und dazu hinreichend skrupellos, ist "ghoti" fähig und in der Lage, nahe zu jeden Policlub und jede Lobbygruppe, Veranstaltung oder Location zu infiltrieren, und sich in den heiligen Hallen der Ministerien und unter den einfachen Leuten mit der gleichen Selbstverständlichkeit zu bewegen, was ihn in den Schatten der Allianz- und Landeshauptstadt zu einem unglaublich gefragten (und entsprechend wertvollen) Aktivposten macht. Er kennt die Leine-Metropole wie seine Westentasche, und während auch er natürlich nicht an mehr als einem Ort zu gleich sein kann, kennt er doch praktisch überall (und in jeder Organisation) jemand, und seine ungezählten Kontakte und seine enorm gute Vernetzung ermöglicht es ihm, anderen Runnern (gegen ein entsprechendes Entgelt) zu helfen, und Teams Unterstützung zu liefern, selbst, wenn er selbst gerade anderweitig gebunden ist, und daher nicht persönlich als Support zur Verfügung steht.

Matrix-Aktivitäten[Bearbeiten]

Seit Upload der deutschen Ergänzung der Schattendatei «Machtspiele - Handbuch für Spione» ist er im Panoptikum regelmäßig mit Beiträgen zu Schattendateien und Shadowtalk vertreten. Letzteren steuert er auch zu den Artikeln auf "SRH - Shadowrun Hannover" (und - via Shadow-Bot - zu aktuellen NovaPuls-Ausgaben) bei.

Für den «Machtspiele»-Upload verfasste er die Beiträge "Langeweile als Standortvorteil" über die Stadt Hannover an sich sowie "Gelebter Durchschnitt - Die Schattenszene".


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]