Antonius Jürgensen

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antonius Jürgensen
Alias Flammenwache
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Haarfarbe Rotblond
Augenfarbe Blau
Magisch aktiv Aspektzauberer (Beschwören-Spezialisierung) Hermetischer Theurg
Nationalität deutsch
Religion deutsch-katholisch

Antonius Jürgensen ist ein Aspektzauberer der Beschwören-Spezialisierung der als Flammenwache bei Gruppe 9 Venator der Krieger des Lichts Insektengeister mittels beschworener Feuerelementare verbrennt.

Shadowtalk Pfeil.png Was ihm in Westphalen einen noch mal deutlich schwereren Stand verschafft, als seinem Zwillingsbruder, der seine Gabe des Herrn für Spruchzauberei nutzt... Elementare zu beschwören ist selbst für anerkannte, geweihte Theurgen ein heikles Thema, und wird in Münster insgesamt eher ungerne gesehen. - Ich weiß schon, warum ich in meiner Vaterstadt Bielefeld und hier, in Paderborn, nicht damit hausieren geh', dass ich fallweise ganz gerne auf einen beschworenen Helfergeist oder auch auf meinen bewährten Diener Uriels, Peter/Paul, zurückgreife...
Shadowtalk Pfeil.png Frater Benno - Oh heilger St. Florian, verschon' mein Haus, zünd andre an!
Shadowtalk Pfeil.png Was wohl auch einer der Gründe für dieses seltsame Experiment war.
Shadowtalk Pfeil.png Ignatius
Shadowtalk Pfeil.png Man sollte vielleicht auch erwähnen, dass er irgendwie über freies Denken geschafft hat ohne seine Heresie zu bemerken, dass er seine eigene Mischtradition des Hermetischen Theurgen erstellt hat, die darauf baut, dass Erwachte von Gott erwählte Geschöpfe sind und sie die Gabe haben, Gott zu bitten, Ansammlungen der klassischen Elemente zu beleben und als Diener zu nutzen. Wir sind bereit gegen eine kleine Spende seine Gebetsformeln zu teilen.
Shadowtalk Pfeil.png Lux

Biographie[Bearbeiten]

Antonius wurde zusammen mit seinem Zwillingsbruder Marcus Jürgensen am 8. Mai 2042 geboren. Als man schließlich ihre Magische Begabung sowie die ihres großen Bruders Daniel Jürgensen entdeckte, wurden sie an die Uni Münster geschickt. Als ihr großer Bruder schließlich zur Bischofsgarde geschickt wurde, wollten er und sein Bruder auch mitkommen, und zusammen mit ihm Ketzer jagen, doch man sagte ihnen sie müssten zuerst ihre Ausbildung fertig machen. Da sie jedoch unbedingt mit wollten, beschlossen sie auf eigene Faust Ketzer jagen zu gehen um zu beweisen, dass sie bereit sind und fackelten dabei einige Elfen und reuige Sünder ab. Da sie dabei einige Regeln brachen und dabei zeigten, dass sie nicht nur wahnsinnig klug sondern allgemein etwas wahnsinnig sind, beschlossen die Oberen in einem Experiment herauszufinden, wie entschlossen und loyal die drei sind. Man erzählte ihm und seinem Bruder, dass wenn sie sich beweisen möchten, sie den Ketzer an einem bestimmten Ort einäschern sollen und ihrem Bruder, dass am selben Ort Ketzer etwas planen werden. Da Daniel an dem genannten Ort keine Ketzer sah sondern bloß seine beiden Brüder die ihm zur Unterstützung geschickt wurden und die darin nur die Bestätigung sahen, dass sie sich endlich bewiesen haben, schlossen sich alle drei zusammen und kamen zu dem Schluss, dass sie den genauen Ort der Ketzer erstmal herauszufinden haben. Dabei entdeckten sie einen Treffpunkt der Amatos den sie daraufhin mitsamt den Mafiosi niederbrannten. Nachdem das Experiment - das eigentlich damit enden sollte, dass entweder die Zwillinge ihren Bruder einäschern um damit zu zeigen, dass sie alles tun würden oder das Daniel seine Brüder aufhalten und vielleicht sogar niederstrecken sollte um zu zeigen, dass er ein loyaler Soldat ist, der für Gott nicht zögert das Richtige zu tun - gescheitert war, diskutierten die Oberen, was sie mit ihnen anstellen sollten, und kamen zu dem Schluss, dass sie als hilfreiche Unterstützung an die Krieger des Lichts gesendet werden. Da er und sein Bruder einen Hang haben übereifrig etwas im Namen Gottes anzuzünden, schickte sie Ignatius zu Axel Burn.

Shadowtalk Pfeil.png Das Ganze lief etwa so ab: Ich wurde Mal wieder zu den Oberen gerufen. Als ich hereingerufen wurde fragten die Zwillinge an der Seite sofort synchron:"Ist das der Ketzer den wir verbrennen sollen?" und der große Bruder hinter ihnen sagte, sie sollen still und nicht so respektlos sein, und dass sie nicht sofort jeden als Ketzer der verbrannt werden soll bezeichnen dürften. Dann sagte der Obere zu mir:"Ah schön das ihr es einrichten konntet. Hier habe ich wieder drei vielversprechende Rekruten für eure Krieger des Lichts. Die beiden Zwillinge sind zwei Ausnahmetalente und der Mann hinter ihnen ist ihr großer Bruder und ein fähiger und loyaler Soldat der Bischofsgarde. Antonius, Daniel, Marcus, das hier ist Ignatius. Ich überstellt euch nun zu seinen Kriegern des Lichts. Ihr werdet ab sofort auf ihn hören und auf seinen Anweisungen Ketzer jagen. Damit wäre alles gesagt!" Die Zwillinge machten daraufhin einen Schritt zu mir und sagten:"So also Ignatius, der Feurige. Gut, wir haben verstanden! Wir erwarten eure Anweisungen Feuriger." Nachdem wir gegangen sind, habe ich zuerst überlegt ob ich die drei nach Bug City schleusen lasse oder Axel und Rest wieder heimkommen lassen sollte, und entschied mich aufgrund des Taktischen Sprengkopfs sowie der allgemeinen Lage für Letzteres. Als er wieder daheim war habe ich ihm die Leitung über die drei übergeben und damit erstmal seine Gruppe gefüllt.
Shadowtalk Pfeil.png Ignatius - Oh Herr, in solchen Momenten wünschte ich mir Religion wäre nicht Politik, denn dann wären die Krieger des Lichts nicht der Abladeort für seltsame Gestalten und Andersdenkende nur weil ich und sie zuerst daran denken, was eurem Willen und dann erst, was dem Willen der Kirche zu gute kommt.
Shadowtalk Pfeil.png Hast du mich schon von Anfang an mit dieser Intention rekrutiert oder erst in diesem Moment beschlossen mich als Aufseher über die Wahnsinnigen werden zu lassen?
Shadowtalk Pfeil.png Brandleiter
Shadowtalk Pfeil.png Das war eine spontane Entscheidung. Ich wusste in dem Moment nicht, was ich mit denen machen soll und dachte mir dann, da du mit Flammenengel eh schon eine wahnsinnige Pyromanin hast, dachte ich mir, du kannst auch mit denen noch zurecht kommen. Ansonsten ja mir kam der Gedanke dir die ganzen Verrückten zu überstellen aber die hast du selbst schon angelockt und Gott scheint gefallen an euch gefunden zu haben denn niemand von euch ist sehr zur Verwunderung meinerseits gestorben.
Shadowtalk Pfeil.png Ignatius


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine Erfindung von Benutzer "Klingenläufer" und steht (noch) in keiner offiziellen Publikation. Jegliche Ähnlichkeiten mit existierenden oder fiktiven Personen ist reine Zufälligkeit und nicht im Sinne des Autors.