Anti-Fahrzeugmine

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Anti-Fahrzeugminen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anti-Fahrzeugminen ...sind logischer Weise Minen, die der Zerstörung oder Fahruntüchtigmachung von Fahrzeugen (alles, vom PKW über den schweren Laster bishin zu Panzern und im Falle von sog. Springminen, die bei Auslösung in die Höhe springen, ehe sie explodieren, sogar Hovercrafts) dienen. Dabei wird die Gefährdung metamenschlicher Fahrzeuginsassen billigend in Kauf genommen...

Ausgelöst werden Anti-Fahrzeugminen in der Regel durch das Gewicht des Fahrzeugs (Druckpolster oder Viberationsdetektoren). - Da sie gegen Fahrzeuge gerichtet sind, kann sich ein normaler Metamensch auf eine Anti-Fahrzeugmine setzen oder stellen, ohne sie auszulösen (theoretisch jedenfalls, und wenn er kein Troll ist...)

Shadowtalk Pfeil.png Das stimmt nicht so ganz - Anti-Fahrzeugminen haben Belastungszünder, die bei Überschreitung eines Maximalgewichts auslösen. Dieses kann man bei vielen Mienen durch teilweises oder komplettes herausziehen eines Stiftes oder an einem Drehknopf regulieren. Dabei kann der Zünder auch auf maximale Empfinglichkeit gestellt werden - was in den Fällen alter Minen aus Jugoslawien nur wenige hundert Gramm sind.
Shadowtalk Pfeil.png Ivan


Gewicht: ca. 4 kg pro Stück, Preis: 500 € (bei russischen Altbeständen ggf. weniger)


Quelle:[Bearbeiten]

(Dort findet sich auch die komplette Wertetabelle auf S. 150).