Cross Biomedical

Aus Shadowiki
Version vom 22. Dezember 2019, 00:41 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cross Biomedical
Überblick (Stand:2060er)
TERMINIERT
kurz: Cross BioMed
Schicksal: Übernahme durch Ares, Umbenennung in Info-santé
Branche: Medizin / Cyber-, Bio- & Nanotech
Mutterkonzern: Cross Applied Technologies
Hauptsitz: Boston, UCAS
Leitung: Sandra Wright
Konzernstatus: Tochterfirma

Cross Biomedical (kurz: Cross BioMed) war eine Tochterfirma von Cross Applied Technologies. Sie umfasste die Cyber-, Bio- und Nanotechnologie-Sparte des Konzerns aus Montreal, hatte ihren Sitz in Boston in den UCAS und stand unter Leitung von Sandra Wright.

Geschichte[Bearbeiten]

Cross hatte den kompletten, privatisierten Gesundheitssektor in Québec übernommen, und in Cross BioMed integriert. In den 2060ern, nachdem Cross Triple-A-Status erreicht hatte, und der Konzern agressiv weltweit expandierte, waren sie nicht zuletzt in großem Stil in Oslo aktiv, dem Chiba Skandinaviens. Dort war Cross BioMed der Anbieter eines bewaffneten medizinischen Rettungsdienstes in der Art von DocWagon/BuMoNA, der in der norwegischen Hauptstadt eine Reaktionszeit von maximal 12 Minuten garantierte, und verunfallte Klienten mittels HTR-Teams notfalls auch aus den verslummten Außenbezirken herausholte.

Als CATCo im Gefolge des Crash 2.0 auseinander brach, musste sich die Abteilung mehrere Übernahmeversuche, etwa durch Yamatetsu, erwehren. Schlussendlich wurden jedoch große Teile von Cross BioMed durch Cross' Erzkonkurrenten Ares Macrotechnology übernommen, der die von ihm übernommenen Teile der Abteilung in Info Santé umbenannte.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei hier eine Rück-Umbenennung vorliegt: der staatliche medizinische Dienst in der Republique de Québec hieß vor der Privatisierung nämlich auch "Info-santé" ... vielleicht ein kleines Zuckerle für die geschundene Seele der francophonen Quebecois?
Shadowtalk Pfeil.png French Kiss

Diverse frühere Niederlassungen von Cross Biomedical in Québec, Russland und Teilen von Europa wurden allerdings auch von dem britisch-schweizerischen Biotech- und Pharmagiganten Zeta-ImpChem übernommen, wofür namentlich Z-ICs Ex-CEO Harald Meier verantwortlich war. Letztendlich wurde aus dem, was von Cross Biomed übrig blieb, eine Z-IC-Tochter, die weiterhin unter ihrem alten Namen aktiv war und auch in Boston weiter einen Standort unterhielt.

Tochterfirmen & Abteilungen[Bearbeiten]

Cross BioMed Oslo 
Medizinischer Service Provider in der norwegischen Hauptstadt


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]