William Hill

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

William Hill
* 21. 12. 2012
Geschlecht männlich
Metatyp Elf
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Magisch aktiv Mundan
Nationalität britisch
Staats-
angehörigkeit
ADL
Konzern-
angehörigkeit
MET 2000 (ehemals)
Zugehörigkeit Krieger des Lichts (Gruppe 11 "Magister")
Religion deutsch-katholisch
(ehem. nominell anglikanisch)
Beruf Ausbilder

William Hill ist der Ausbilder der Schützen von Gruppe 11 der Krieger des Lichts.

Biographie[Bearbeiten]

William Hill wurde am 21. 12. 2012 als Elf in England geboren. Seine Eltern waren römisch-katholisch, allerdings konvertierten sie sofort, als seine Mutter ihn gebar, da in diesem Moment die Worte des Papstes für sie unerträglich wurden. Dem entsprechend wurde bei ihm "Angelikanisch" in die Geburtsurkunde eingetragen, er wurde anglikanisch getauft, und auch so erzogen. Schon früh in seiner Kindheit wusste er, dass er mal zum Heer gehen würde und er ging dann schon mit 13 auf die Militärschule, ehe er nach seinem Abschluss mit 17 zur Armee ging. Nachdem die European Defense Force die russischen Invasoren auf dem Kontinent angriff, war er Teil der Truppen, die entsandt wurden. Nach dem Ende der Eurokriege wurde ihm zum ersten Mal bewusst, für was für ein Arschloch er weiterkämpfen würde, wenn er in die Heimat zurückkehren würde, und ging daraufhin zur MET 2000. Als er wie der Rest seines Teams 2061 während eines Einsatzes fast von den plötzlich auftauchenden Shedim getötet wurde und daraufhin lautstark zu Gott betete, tauchte ein Spielergeist auf, der ihn fragte, ob er sich wirklich ändern wollte, und nachdem er dies panisch lautstark bestätigte, kümmerte sich der Freie Geist um die Shedim und sagte William, er soll nach Westphalen gehen und nach Lucius Angelus und den Kriegern des Lichts fragen. Daraufhin folgte er den Anweisungen und da er ein Talent dafür zeigte, andere Leute auszubilden, wurde er zu einem der drei Ausbilder von Team "Magister".

Shadowtalk Pfeil.png Wobei seine Wiedergeburt als wahrer Gläubiger wirklich sehr überzeugend gewesen sein muss... '61, als unser Bischof Kardinal Freiherr von Heeremann - der Herr hab ihn seelig - noch am Ruder war, war Elfen der Besuch von und der Aufenthalt in unserem schönen Westphalen nämlich per Default explizit verboten, auch, wenn ich es schon damals für reichlich fragwürdig hielt, alle Nobilis wegen der Rad-Anbeter in Tír na nÓg und den pomoryanischen Neo-Heiden über einen Kamm zu scheren...
Shadowtalk Pfeil.png Templerkreuz.png Bruder Benno - Oh heilger St. Florian, verschon mein Haus, zünd, andre an!
Shadowtalk Pfeil.png Zu diesem Zeitpunkt hat er schon eine teilweise Kehrtwende gemacht und es kam zu einer schrittweisen Annäherung. Außerdem galten wir schon immer als Abschiebeort für die unorthodox denkenden, und zwei Elfen bei uns in der Basis, die irgendwo im tiefsten Wald Westphalens liegt stören eigentlich niemanden.
Shadowtalk Pfeil.png Ignatius
Shadowtalk Pfeil.png Wegen dem Geist. Ich glaube bei dem handelt es sich um Honorius Sanctus
Shadowtalk Pfeil.png Lux


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine Erfindung von Benutzer "Klingenläufer" und steht (noch) in keiner offiziellen Publikation. Jegliche Ähnlichkeiten mit existierenden oder fiktiven Personen ist reine Zufälligkeit und nicht im Sinne des Autors.