Walther Lionel McCoy

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Walther Lionel McCoy
Alias Doc Pille
Geschlecht männlich
Metatyp Zwerg
Haarfarbe giftgrün (gefärbt)
Augenfarbe grau
Besondere Merkmale
27cm hohe Mohawk-Sichel
Nationalität schottisch
Staats-
angehörigkeit
UK
Zugehörigkeit «Flamethrowers Fürth» (ehem. «Dublin Fairies»,
«Duisburg Toxic Spyrits»)
Beruf Ex-Straßendoc / Stadtkriegler (Sani)

Walther Lionel McCoy aka Doc Pille ist der zwergische Medic respektive Sani des Stadtkrieg-Teams der «Flamethrowers Fürth».

Biographie[Bearbeiten]

McCoy ist gebürtiger Schotte. Er hat an der Universität von Edinburgh Medizin studiert, hatte jedoch seinerzeit Probleme mit dem LPO, so daß er gezwungen war, das Studium abzubrechen, und er keinen Abschluss gemacht hat. In der Folge hat er im Scotsprawl einige Zeit illegal als Straßendoc praktiziert, ehe er bei einer Razzia festgenommen wurde. Durch einen Deal vor Gericht kam er um einen längeren Gefängnisaufenthalt herum, und konnte zudem in der Folge einen Abschluss als "Medizinisch-Technischer Assistent" erwerben. Als solcher fand er eine Anstellung als Medic bei den Urban Brawlern der «Dublin Fairies», die - mangels eigener Liga in Tír na nÓg - in der britischen Liga spielen. Nach zwei Seasons wechselte er in die DSKL, nach Duisburg. Von den nach einer blamablen Leistung gegen die «Nürnberg Neons» aus der Liga abgestiegenen «Duisburg Toxic Spyrits» ist er dann schließlich zu den «Flamethrowers» gewechselt.

Shadowtalk Pfeil.png Was er inzwischen möglicher Weise bereits bereut... auch, wenn die «Spyrits» gerade - wieder einmal - vor der Insolvenz stehen.
Shadowtalk Pfeil.png Der Kämpfa


Aussehen[Bearbeiten]

Walther Lionel McCoy wirkt - speziell in seiner schweren Panzerung, die Medics ungeachtet dessen, dass sie nicht beschossen und generell nicht angegriffen werden dürfen, im Stadtkrieg tragen - beinahe kugelrund, was aber nicht darüber hinwegtäuschen sollte, daß er sehr fix sein kann, wenn er muss. Auffälligstes Merkmal des Medics ist sein grün eingefärbter Irokesenschnitt, der seine normale, dem zwergischen Metatyp geschuldete Scheitelhöhe von ein Meter zweiundfünfzig um stolze 27 Zentimeter erhöht. Seine Augen sind grau wie "der Himmel über Glasgow", wie er es selbst ausdrückt. Er verfügt über eine Datenbuchse sowie Talentleitungen und eine Wissenssoftverbindung, um bei medizinischen Maßnahmen, für die seine Ausbildung als medizinisch-technischer Assistent möglicher Weise nicht ausreicht, auf medizinische Aktivsofts zurückgreifen zu können.

Spitzname[Bearbeiten]

Der Spitz- und Straßenname "Doc Pille", den er auch als Matrix-Alias in Diskussionsforen verwendet, ist eine Anspielung auf den Schiffsarzt McCoy aus der alten "Raumschiff Enterprise"-TV-Serie aus dem vergangenen Jahrhundert, der - im deutschen Sprachraum - ebenfalls den Spitznamen "Pille" trug.

Shadowtalk Pfeil.png ...im englischen respektive us-amerikanischen Original wurde der dagegen "Bones" genannt, aber ich schätze mal, "Dr. Bones" gibts als Straßennamen und Persona wohl bereits zu häufig... und unter den Trekkies in der alten Bundesrepublik konnte sich die englische Bezeichnung eh nie durchsetzen...
Shadowtalk Pfeil.png Film-Fan


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Charakter ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Charly" (aka "Kwang") im Schockwellenreiter-InGame-Forum, und wird dem entsprechend in keiner offiziellen, kanonischen Quelle zu Shadowrun erwähnt.