VoodooMama

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Shadowtalk Pfeil.png in kürze folgt eine biographie und eine kleine beschreibung der guten voodoomama. work in progress.
Shadowtalk Pfeil.png - osc [SOfH]
VoodooMama

Voodoolady3.gif

voodoomama - wie sie leibt und lebt
Geschlecht weiblich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv Mambo
Nationalität karibisch

Voodoo-Mama ist ein lebendes Klischee. Sie kam in jungen Jahren als schwarzer Passagier auf einem Bananenfrachter aus der karibischen Liga nach Hamburg. Sie war ausgezogen um die Welt zu sehen, was sie als recht gute Legitimation ansah, ihre Eltern und den Rest ihrer Familie auf irgendeiner kleinen Karibikinsel zurückzulassen. Die jahrelange Ausbildung in der dunklen Kunst des Voodoo, die ihr der Großvater angedeihen lassen hatte, liessen sie glauben, die ganze Welt läge ihr zu Füßen. Naja man weiß ja, wie das im Allgemeinen mit kindlich-pubertären Träumen so läuft, und doch; Vodomama hat es geschafft, eine recht erbauliche Existenz - VoodooMamas MojoShop - auf die Beine zu stellen und sich einen Namen zu machen.

Wie sich das für eine begabte Mambo gehört, verfügt VoodooMama über die Kenntnisse und Fertigkeiten, um mit "sympathischen Verbindungen zu arbeiten und "sympathische Magie" zu wirken, was für alle, die ihr auf die Füße steigen heißt, daß sie nicht unbedingt eine echte Ritualprobe von ihrem Gegner braucht, um einen rituellen Gruß durch den Astralraum zu senden... und der muß für die Zielperson dann keineswegs sonderlich sympathisch ausfallen!

Weiterhin beherrscht sie auch die Kunst, magische Foki und Fetische herzustellen, auf dem Effeff, was sich bei weitem nicht nur auf die typischen Voodoopuppen bezieht, und sogar die speziellen Gris-Gris mit einschließt, die eigentlich das Betriebs-Geheimnis der Obeyifas sind, dieser Beschwörungs- und Verzauberungsadepten, die man vor allem in Westafrika sowie auf Kuba und Jamaika findet.

Shadowtalk Pfeil.png Ihre intensiven Handelsbeziehungen in die Karibik bedeuten, daß sie jede Menge ungewöhnliches Telesma (und hochreine natürliche Drogen) importiert. Wenn Du sagst: "Ich sch... auf die Theurgen", und spaßeshalber ein paar Zombies erheben möchtest, kannst Du bei ihr jeder Zeit die passenden Beschwörungsformeln und die rituellen Materialien dafür kaufen. - Natürlich verkauft sie Dir solche grob illegale Sachen nur, wenn Du glaubhaft machen kannst, daß Du kein Spitzel der Magie-Abteilung des Senats oder der HanSec bist...
Shadowtalk Pfeil.png Curiosity thrills the Cat
Shadowtalk Pfeil.png Die Frau plündert die Natur ihrer und unserer karibischen Heimat aus. Sie kauft gewildertes Telesma und Drogen von den Batistas, für deren Anbau Sümpfe trockengelegt und Mangroven vernichtet wurden. - Sie wird ihrer gerechten Strafe nicht entgehen. ALLIGATOR sagt: Macht keine Geschäfte mit ihr!
Shadowtalk Pfeil.png Jacara <Bernard_Heldannic@miami.C-L>
Shadowtalk Pfeil.png Ihre Beziehung zum Mandel-Zirkel, unserer Hamburger Voodoo-Gemeinde, kann man übrigends als eher schwierig und je nach dem kühl bis angespannt bezeichnen. - Fragt mich aber bitte nicht, warum...
Shadowtalk Pfeil.png Maracaibo-Marry - some Infos were never meant to be sold!
Shadowtalk Pfeil.png Dafür ist die Gute sich - ungeachtet ihres sich trotz alle dem noch in weiten Teilen im semi-legalen Rahmen bewegenden Geschäftsbetriebs als lizensierte Taliskrämerin - keinesfalls zu schade, auch Artefakte ohne Herkunftsnachweis von lokalen Gangern anzukaufen, die dem einen oder anderen Sammler oder magisch Aktiven abhanden gekommen sind, speziell, wenn der seinerseits vermutlich nicht zur HanSec rennen wird, um den Verlust anzuzeigen. - Ist aber nur gut so, da wir von ihr für diesen hässlichen, schwarzen Stein aus dem Bruch in Lauenburg damals gute Euros bekommen haben, nach dem unser eigentlicher Auftraggeber sich als verräterischer Drekhead erwies, der von seinem eigenen Shoggothen verspeist wurde, ehe Ming und Mishiwa den mit Müh' und Not bannen konnten!
Shadowtalk Pfeil.png Loo - Großadmiral der «Chinese Deadly Dwarfs», Hamburger Sektion
Shadowtalk Pfeil.png 2080 ist sie - leider - nicht mehr im Geschäft: Ihr MojoShop gehörte zu den Zielen des niederländischen Drachen Batavor, der das Ladengeschäft samt dem darin gelagerten Esotero- und Touristenkitsch und den echten Taliskramwaren in Schutt und Asche gelegt, sie selbst jedoch offenbar weder geröstet noch gefressen hat. Tja, damit war an eine Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes in der Hansestadt natürlich nicht mehr zu denken, und da sie mit dem Mandelzirkel (ungeachtet der gemeinamen Connections zur Zobop in der alten, karibischen Heimat) eher schlecht auskam, hat sie Hamburg anschließend mit unbekanntem Ziel verlassen...!
Shadowtalk Pfeil.png Curiosity Thrills the Cat
Shadowtalk Pfeil.png Unbekanntes Ziel?! - Also, wenn ich mich nicht sehr täusche, tauchte sie - weniger als eine Woche nach ihrer etwas überstürzten Abreise aus Hansecity - auf verschiedenen Kamerafeeds bei unseren französischen Nachbarn in Paris auf. - Ich kann mich täuschen, aber sie muss wohl das eine oder andere Wertobjekt im Gepäck gehabt haben, sonst hätte sie wohl kaum La Oubliette in den Ausläufern des Bois de Boulogne aufgesucht, die ja das Zentrum der Aktivitäten einer Gruppierung chinesischer Jungunternehmer im Bereich des Pfandkreditwesens darstellt, ehe sie via Callais und Dover nach London weitergereist ist...
Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum
Shadowtalk Pfeil.png ...mit dem Ergebnis, dass im Westend Overplex am vergangenen Freitag ihr neuer «MojoShop» eröffnet hat! - Und ich muss zugeben, dass der Laden eine echte Bereicherung für die Nachbarschaft ist, auch, wenn ich noch mehr Einfluss für die Zobop im Viertel (und damit die verfraggten Yardies) an sich wirklich nicht gut heißen kann...!
Shadowtalk Pfeil.png Shan-Do Lotus Blood


Quelle[Bearbeiten]

Dieser NSC ist einer der ältesten Artikel im Shadowiki, und eine Eigenerfindung von Benutzer osc, der in keiner offiziellen Quelle vorkommt. Ihre Beziehung zu den Chinese Deadly Dwarfs und dass ihr MojoShop zerstört wurde, und sie 2080 in London einen neuen aufgemacht hat, ist dagegen eine Eigenerfindung von Benutzer "Karel".