Toronto

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toronto
Überblick (Stand: ?)
Land: UCAS
Bundesstaat: Ontario
Koordinaten:
43°39'0" N, 79°23'0" W (GM), (OSM)
Sicherheit: Lone Star
Unterwelt: Mafia (N'drangheta-Ableger)
Gangs (u. a. Glowheads, Water Front Rulerz)

GeoPositionskarte UCAS - Toronto.png

Toronto ist eine Stadt im UCAS-Bundesstaat Ontario.

Seitdem Kalifornien die Union verlassen hat, ist Toronto das Zentrum der Film- und Unterhaltungsindustrie der UCAS.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor der Vereinigung mit den alten USA zu den United Canadian and American States lag Toronto in Kanada. Näheres zur Geographie und zur Geschichte der Stadt vor dem Jahrtausendwechsel findet sich auf der Historienseite Wikipedia.

Am 20. Februar 2048 führten Engpässe in der Nahrungsmittelversorgung in Toronto zu stadtweiten, gewalttätigen Unruhen. [3]

2055 war ein kleiner, in Toronto beheimateter Spielzeughersteller in den Schmuggel von Nuklearmaterial für Winternight verstrickt. Die UCAS Army Special Assets Division hält das Unternehmen seither unter strenger Beobachtung. [4]

Im Februar 2074 deckten Spezialeinheiten der UCAS Marineinfanterie in Toronto mehrere Terroristenzellen mit Verbindungen zu Insektengeistern auf. Unmittelbar nach dem Bekanntwerden dieser Entdeckung kam es zu umfangreichen Hamsterkäufe starker Insektizide durch die besorgte Bevölkerung, was die Preise für diese Produkte in der Stadt in astronomische Höhen trieb. [5]

Stadtbild[Bearbeiten]

Toronto ist im Großen und Ganzen ein recht aufgeräumter Ort, der 2051 und '52 in zwei auf einander folgenden Jahren zur "saubersten und sichersten Stadt der UCAS" gewählt wurde, worauf die Einwohner immer noch sehr stolz sind. Einzig gefährlich sind die Bereich an der alten "Waterfront" in Richtung CN-Tower. Dieser Bereich zwischen dem Ufer des Lake Ontario und dem alten Financial District ist auch als "Trogronto" bekannt, wegen der sehr vielen Orks und Trolle die dort leben.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Toronto ist das drittgrößte Handels- und Finanzzentrum der UCAS nach Boston und New York, und beherbergte 2062 neben einer großen Zahl von Banken und Handelsfirmen auch eine eigene Aktienbörse, deren Sicherheit jedoch nicht der der Ostküstenbörse von Boston gleichkam. Weiterhin besaß Toronto eine blühende Computerhard- und Softwareindustrie und seit dem Verlust Kaliforniens ist die Stadt zudem das Zentrum der UCAS-Unterhaltungsindustrie mit zahlreichen Film-, Trideo- und SimSinn-Studios und -firmen. Viele davon sind Tochterunternehmen der Branchenriesen in CalFree wie VisionQuest, NBS, Mediaworks, Brilliant Genesis und anderen. Sowohl die interen Machtkämpfe zwischen Mutter- und Tochterfirmen als auch der Konkurrenzkampf in der Medienindustrie und die häufigen Babysitter-Jobs für Sim-Starlets verschaffen Shadowrunnern reichlich Arbeit, und auch Nashville ist an der Konkurrenz in Toronto mehr als interessiert.

Shadowtalk Pfeil.png Gerade für jemanden für mich oder Strass, lohnen sich diese Babysitter-Jobs und andere Aufträge um die Sim-Starlets ungemein.
Shadowtalk Pfeil.png Nalli

Konzerne[Bearbeiten]

Das Billig-Cyberware-Label Cheap Charlie hat in Toronto wenigstens in den 2050ern einen Produktionsstandort, wo - minderwertige - Kunstmuskeln hergestellt wurden. [7]

Transys Neuronet America - die regionale Abteilung Transys Neuronets für das Amerika- (und besonders Nordamerika-) Geschäft - war vor dem Crash 2.0 und der Fusion von Transys Neuronet mit Erika zu Transys-Erika und in der Folge mit Novatech zu NeoNET ebenfalls hier angesiedelt, und unterstand Division Head Jeremy Thomason, der damit auch für die Konzerntöchter Iris Software, InterScience Inc. und Belle Mead Communications zuständig war.

Organisationen[Bearbeiten]

Die «Magical Reform Society» hat ihr Hauptquartier in Toronto. [8]

Unterwelt[Bearbeiten]

Die italo-amerikanische Mafia ist in Toronto mit einem N'drangheta-Ableger vertreten, der ein alter Rivale der Rizzutto-Familie im quebekischen Montréal ist, und in den 2070ern gerade wieder seine geschäftlichen Fühler in diese Richtung ausstreckt. [9]

Zudem hat die Rolle Torontos als SimSinn- und Medienmetropole auch ihre Schattenseite, da Toronto auch der größte Produzent von BTLs in den UCAS ist.

Die beiden wichtigsten Gangs im Gangcountry von "Trogronto" sind die «Glowheads» und die «Water Front Rulerz».

Die Cutters sind in Toronto ebenfalls mit einem Chapter aktiv, das 2058 aber nur noch 10 Mitglieder zählte. [1]

Shadowtalk Pfeil.png Die hatten angeblich rund um die großen Seen - in Detroit, Toronto und C-Town - weitere 100 Mann, aber das war vor Bug City... die müssen wohl alle gerade auf Besuch in Chicago gewesen sein, als die Insektengeister ausschwärmten, und Knight Errant die Stadt eingemauert hat!
Shadowtalk Pfeil.png Social Adept

Sport[Bearbeiten]

Ein bedeutendes Sportereignis, das in Toronto vermutlich regelmäßig abgehalten wird, ist die «Toronto Championship» im Bahn- und Feldrennen, bei dem die mit der «Empowerment Coalition» verbundene Sportlerin Josephine Simons - ganz ohne die in der Leichtathletik strikt illegale Fähigkeiten einer Athleten-Adeptin - im März 2063 den Weltrekord für 100 Meter auf 8,9 Sekunden herabsetzte. [2]

Zu den Profi-Teams, die die Stadt 2077 ihre Heimat nennen, gehören die American Footballer der «Toronto Bills», die Basketball-Mannschaft der «Toronto Horsemen», das Eishockeyteam der «Toronto Maple Leafs» (deren Name einen deutlichen Hinweis auf die kanadische Vergangenheit ihrer Heimatstadt darstellt) und die professionelle Fußball- respektive Soccer-Mannschaft «Toronto FC». [6]

Berühmte Einwohner[Bearbeiten]

Vor seinem Tod unterhielt der Großdrache Dunkelzahn in Toronto eine seiner Residenzen.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Toronto in der Shadowhelix, der dort unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Die Primärquellen zu Toronto in der Welt von Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Underworld Sourcebook / Unterwelt-Quellenbuch S.104
^[2] - State Of The Art 2064.01D S.167
^[3] - Sixth World Almanac / Almanach der Sechsten Welt S.71
^[4] - Threats p.24 (englisch, teilweise auf deutsch enthalten in "Bedrohliche 6. Welt")
^[5] - Safehouses p.2 - JackPoint
^[6] - Shadowrun: Tumblr - Official (Canon) List of North American Sports Franchises in 2077
^[7] - Der Weg in die Schatten (engl. Into the Shadows) - Kurzgeschichte: "Free Fall", S.280
^[8] - Underworld Sourcebook p.83 / Unterwelt-Quellenbuch
^[9] - Montreal 2074 (englisch, auf deutsch teilweise enthalten in "Gnade ohne Grenzen")

Weblinks[Bearbeiten]