Tadamako Shibanokuji

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tadamako Shibanokuji
† 2059
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv nein
Kinder Yuri Shibanokuji
Nationalität philippino
Konzern-
angehörigkeit
Yamatetsu

Tadamako Shibanokuji gründetete die Yamatetsu Corporation.

Er war der Eigentümer des philippinischen Konzerns Tsuruga International, der sich 2032 mit einer Reihe weiterer, kleinerer japanischer und philippinischer Konzerne zu Yamatetsu zusammenschloss, um den Mega-Konzernen Paroli bieten zu können und wurde 2032 erster Vorstandsvorsitzender des neuen Kons.

Im Jahr wurde er von Hideo Yoshida - einem japanischen Großaktionär - aus dem Konzernvorstand hinausgedrängt, der seine Nachfolge als Vorstandsvorsitzender antrat und die Firmenpolitik den typisch japanischen Mega-Kon-Praktiken anglich. Nach dem er 2050 in den Vorstand zurück gekehrt war, machte er den anti-metamenschlichen Kurswechsel seines Nachfolgers/Vorgängers rückgängig und formte den Japano-Kon drastisch um, in dem er eine Pro-Metamenschen-Konzernpolitik durchsetzte. Bei seinem Tod 2059 zeigte sich, daß das in der Person seines Sohns - Yuri Shibanokuji - begründet lag, der ein Ork war, und seine Anteile an Yamatetsu erbte. Der Skandal, den die Aussicht, einen Kawaruhito als CEO und Vorstandsvorsitzenden zu haben, in den Augen der japanischen Execs auslöste, trug wesentlich dazu bei, daß der angefeindete Yuri den Firmensitz von Kyōto nach Vladivostok/Russland verlegte.

Das Evo Shibanokuij Orbital Ressort‎ - ehem. Shibanokuji Freefall-Resort - ist offenkundig nach ihm benannt.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tadamako Shibanokuji in der Shadowhelix, der dort unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren ist hier einsehbar.

Primärquellen zu Tadamako Shibanokuji sind: