South Carolina

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

South Carolina
(Stand: 2074)
Flagge von South Carolina.png

Status: Mitgliedsstaat der CAS
Hauptstadt: Columbia

South Carolina ist ein konföderierter Staat der CAS.

Geographie[Bearbeiten]

South Carolina grenzt im Norden an North Carolina, im Süden und Westen an Georgia, wobei der Savannah River die Grenze zwischen beiden Bundesstaaten bildet. Im Osten wird der Staat durch den Atlantik begrenzt. [1]

Städte[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

South Carolina - damals britische Kolonie - erklärte bereits am 15. März 1776 seine Unabhängigkeit von Großbritannien, ratifizierte am 5. Februar 1788 die erste Verfassung der Vereinigten Staaten und wurde am 23. Mai 1778 als achter Bundesstaat in die Vereinigten Staaten von Amerika aufgenommen. Auf Sklavenarbeit basierende Plantagenwirtschaft war schon während der Zeit als britische Kolonie in South Carolina die Regel gewesen, und in den jungen USA gehörte der Bundesstaat zu denen, die sich einer Abschaffung der Sklaverei vehement widersetzten. Mit seiner Sezession von der Union am 20. Dezember 1860 gab dieser Staat den Anstoß zur Gründung der Konföderation. Dies führte direkt in den Amerikanischen Bürgerkrieg, der am 12. April 1861 mit dem Beschuss von Fort Sumter (auf einer Insel vor Charleston gelegen) begann. - Der Preis, den South Carolina für seine herausgehobene Rolle im Sezessionskrieg zahlen musste war hoch, da der Staat im Krieg ein Drittel seiner männlichen Einwohner im wehrfähigen Alter verlor. [1]

Nach der Vereinigung der vom Crash von 2029 schwer angeschlagenen und durch den Vertrag von Denver im Gefolge des verlorenen Geistertanzkriegs stark geschrumpften USA mit den Überresten Kanadas zur UCAS herrschte im Süden großer Unmut über die Entwicklung und namentlich die Bevorzugung der nördlichen Sprawls durch die UCAS-Regierung bei den Wirtschaftshilfen nach dem Crash, und die Übernahme von Teilen des kanadischen Wohlfahrtsstaates, die vielen Konservativen im Süden - einschließlich South Carolinas - missfiel. Dies führte Verlaufe des Jahres 2033 zum Eklat, als der Block der Südstaaten unter Führung der Senatoren von Alabama und Georgia geschlossen den Kongress verließ. In Atlanta wurde eine Konferenz abgehalten, in der man die Möglichkeit einer Sezession diskutierte. Von den vierzehn Staaten zog sich nur Kentucky vorzeitig aus den Verhandlungen zurück. Der Widerstand der Südstaaten gefährdete den kanadisch-US-amerikanischen Vereinigungsprozess.

Am 10. November 2034 war es dann so weit, die Südstaaten Alabama, Arkansas, Florida, Georgia, Louisiana, Mississippi, Missouri (Süden), North Carolina, Oklahoma, South Carolina, Tennessee, Texas und Virginia traten aus der Union aus. Die abgespaltenen Staaten gründeten die Confederation of American States. Ein Rückzieher von UCAS-Präsident Andrew MacAlister, der zuvor noch gedroht hatte, eine Sezession des Südens notfalls auch mit militärischen Mitteln zu verhindern, sorgte dafür, daß die Abspaltung - weitestgehend - friedlich verlief, und es keinen erneuten Amerikanischen Bürgerkrieg gab.

Wirtschaft[Bearbeiten]

In South Carolina betreibt Horizon das Bildungssystem und beschäftigt zudem gezielt viele arbeitslose Einheimische ohne Schulabschluss - mit von Horizon (subventioniert) implantierten Talentleitungen [2].


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikelstub South Carolina in der Shadowhelix, der dort ebenso wie hier unter GNUFDL steht, und wurde hier erweitert. Eine Liste der Autoren kann man hier nachlesen.

Primärquellen zu South Carolina in Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Diese Angaben zur Geographie und zur Geschichte South Carolinas im 18. und 19. Jahrhundert wurden aus dem Wikipedia-Artikel South Carolina übernommen. (Autorenliste siehe hier.)
^[2] - Dirty Tricks p.108

Weblinks[Bearbeiten]