Nikonov Design Consortium

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nikonov Design Consortium
Überblick (Stand:2068)
Branche: Waffenhersteller
Hauptsitz: Republik Russland

Nikonov ist ein russischer Waffenhersteller.

Obwohl schon lange am Markt, war das Unternehmen bis 2064 außerhalb Osteuropas praktisch unbekannt. Dies änderte sich jedoch, als sie auf der Internationalen Waffenmesse «GlobArm 2068» die Sturmgewehr-Designstudie “Strigoi” präsentierte. Ursprünglich als Publikumsmagnet für den Gennadj-Stand gedacht und mit einem im Gefecht völlig sinnlosen “Leuchtstreifen”-Dekor ausgestattet, rechnete niemand damit, dass das auf dem fast 70 Jahre alten AN 94 Abakan Design basierende Gewehr jemals tatsächlich gebaut würde. Erst nach mehreren Monaten und getragen von einem in der globalen Matrix entstandenen Hype um das “Fashion Assault Rifle” entschloss sich der Hersteller dazu, das Sturmgewehr in Serie zu gehen zu lassen, für das zu diesem Zeitpunkt bereits über 10.000 Vorbestellungen aus aller Welt eingegangen waren.

Produkte[Bearbeiten]

AN 39 
Sturmgewehr, ersetzt bei den russischen Streitkräften das AK-98
AN 74 
Sturmgewehr, das Zwei-Schuss-Salven abgibt, u. a. von Wolverine Security als optionale Dienstwaffe genutzt
AN 88 Strigoj Sturmgewehr 
Fashion Assault Riffle mit Leuchtstreifen-Dekor und eingebautem Musikchip-Player


Quelle[Bearbeiten]

Dieser Konzern entstammt dem Artikel «Knarren-3» auf Rabenwelten von Andreas "AAS" Schroth aka «Rabenaas» der dort unter Creative Commons Lizenz steht.

Mit dem Auftauchen von Waffen dieses Herstellers in offiziellen Quellen fand er seinen Weg in den offiziellen Shadowrun-Kanon:

Weblinks[Bearbeiten]