Naomi Akamura

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Naomi Akamura
* 14.04.2055

NaomiAkamura.jpg

Geschlecht weiblich
Metatyp Mensch
Mutter Aiko Akamura
Vater Mister Jameson
Nationalität deutsch / (japanische Abstammung)
Konzern-
angehörigkeit
Sony
Religion Shinto
Beruf Schülerin
SIN: Naomi Akamura

Naomi Akamura ist die rebellische Tochter von Mister Jameson. Sie ist in Düsseldorf als Tochter der japanischen Geschäftsfrau Aiko Akamura und Mister Jamesons geboren. Sie ist ein Mensch und die Enkelin des ehemaligen CEO von Sony. In ihrer frühen Kindheit wuchs sie behütet in Düsseldorf auf, und bekam viel Liebe von ihrer Mutter, während ihr Vater sie ablehnte. Es kam immer wieder zu Streitigkeiten zwischen ihrer Mutter und ihrem Vater, und sie machte sich damals - als kleines Kind - Gedanken ob sie der Grund für den andauernden Streit in ihrer Familie wäre. Keine Liebe und Aufmerksamkeit von ihrem Vater bekommend, wurde das junge willensstarke und sture Mädchen vom Konzern erzogen. Sie identifizierte sich sehr mit Sony und der japanischen Kultur und entwickelte eine Faszination für die Matrix und Autos. Als sie ein Teenager wurde begann sie zu rebellieren und wurde 2070 von ihrem Vater in ein Internat nach Neo-Tokio abgeschoben. Dort lernte sie kurz danach die Nächtliche Sophia de Winter kennen, welche von Naomis Vater kurz vorher dort hin verfrachtet wurde. In der kurzen Zeit bis Sophia wieder zurück nach Paris ging, freundeten die beiden Mädchen sich an und blieben auch danach in Kontakt.

Naomi ist recht kalt wenn es darum geht über ihre Vergangenheit zu sprechen. Sie hat einen Groll auf ihren Vater und bricht nur zu gerne aus dem Korsett welches ihr die Gesellschaft anlegen will aus. Sie ist Fan von J-Pop und Cosplay und liebt illegale Autorennen. Sie verehrt die Shadowrun-Kultur und steht auf Bad-Boys die sie magisch anziehen. Die attraktive junge Frau nutzt ihr Aussehen und ihren scharfen Geist um ihre Ziele durchzusetzen. Sie hat schon als Teenager begonnen über die Matrix und die illegale Autorennszene in Japan Kontakte zu den Schatten in Japan zu knüpfen und hatte einen Freund der bei der Yakuza war. Sie hat sich einige Cyberware einsetzen lassen deren Herkunft und Zweck ihrem Vater ein Rätsel sind. Sie freundete sich 2072 mit der Gang «Bad Carebaers» an. Als diese von einer rivalisierten Gang angegriffen wurde, welche sich an ihnen rächen wollte, weil die «Bad Carebaers» in einem Ablenkungsmanöver für die Rhein-Ruhr-Runners, bei dem die Gang von Charlie Hebot angeheuert wurden, mitgewirkt hatten, half sie ihren Gang-Chummern, sich zu verteidigen. Dabei verschwand sie vorübergehend. Ihr Vater und der Rest des Teams kamen schließlich zur Rettung der Gang und von Naomi, wobei Mister Jameson nicht begeistert war, dass Naomi sich mit einer Gang angefreundet hatte.

Quelle[Bearbeiten]

Die Beschreibung des Charakters samt Shadowtalk ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Japan001", und so nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.