Museum der Geschichte der Meteorologie

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Museum der Geschichte der Meteorologie
Überblick (Stand:2073)
Location: Meteorologie-Museum
Lage: Mago-Cluster, Hamburg Neue Mitte
Besitzer: GENOM Meteorologische Dienste

Das «Museum der Geschichte der Meteorologie» ist ein neues Projekt von GENOM Meteorologische Dienste - International, und soll in Hamburg eröffnet werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Aufbau eines zentralen Museums, das Interessierten die Geschichte der Wetterbeobachtung, der meteorologischen Datenerfassung und wissenschaftlichen Wettervorhersage erleb- und erfahrbar machen soll, ist anno '73 der jüngste PR-Coup von GENOMs Meteorologischen Diensten.

Shadowtalk Pfeil.png ...und leider ganz hervorragend geeignet, Joe Chummer und Jane Sararifrau von den jüngsten Negativschlagzeilen abzulenken, die ihr Basler Mutterkonzern im Zusammenhang mit der Entwicklung von Anti-Technomancer-Drogen praktisch am Fließband produziert!
Shadowtalk Pfeil.png Kwang - the VERY Korean Technomancer

Das «Museum der Geschichte der Meteorologie» entsteht dabei - trotz Lobbying des FBV, der es lieber in Frankfurt am Main gehabt hätte und einer offiziellen Bewerbung Münchens, die sich eine neue Touristenattraktion in der Bayerischen Landeshauptstadt erhofften - in Hamburg. Tatsächlich konnte sich die GENOM Corporation für die - mit reichlich AR und VR-Rundgängen aufgewerteten - Ausstellungen diverse Originalausstellungsstücke mit Meteorologie-Bezug aus dem Deutschen Museum in München und dem Verkehrshaus im schweizerischen Luzern sichern.

Shadowtalk Pfeil.png ...und zumindest was München betrifft, heißt "Sichern" in diesem Zusammenhang keineswegs automatisch auch "legaler Erwerb": Eine ganze Reihe von hiesigen Runnern haben beim Transfer des alten Tech-Krempels gute Euros verdient, und ihren bewährten Schiebern - einschließlich meiner einer - bei der Gelegenheit zu satten Provisionen verholfen.
Shadowtalk Pfeil.png Mr. Wolf
Shadowtalk Pfeil.png ...auch wenn mir echt nicht in den Kopf will, warum jemand 200 Jahre alte, mehr oder minder kaputte Barro-, Hygro- oder Thermometer klauen lässt, und dafür noch gutes Geld zahlt!
Shadowtalk Pfeil.png Bei uns, in Greenwich, gab's auch einiges an antiker Tech zu "aquirieren", die in Zukunft vermutlich drüben, in Hansecity, in den Alliied German States die neugebauten Ausstellungsräume von Genoms Museum zieren wird... Für meinen Jungs vom hiesigen Chapter der «Dwarfs» im Smoke war'n das etliche, richtig lukrative Jobs, auch, wenn die Security in der Sternwarte wahrhaftig alles is', bloß keine Peanuts!
Shadowtalk Pfeil.png Shan-Do Lotus Blood

GENOMs Museumsneubau, der - passend zum Basler HQ des Mutterkonzerns - ein Musterbeispiel von Architektur im Monumenta-Stil darstellt, wird im Übrigen im sogenannten Mago-Cluster errichtet, wo sich auch die Universitäten der Hansestadt konzentrieren.

Quellen[Bearbeiten]

Das Museum der Geschichte der Meteorologie ist - ebenso wie die Meteorologie-Konzerntochter GENOMs - eine Eigenerfindung von Benutzer "Karel" und wird in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle erwähnt.

Weblinks[Bearbeiten]