Ministerium für Wirtschaft, Justiz, Arbeit und Soziales

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministerium für Wirtschaft, Justiz, Arbeit und Soziales
Überblick (Stand:2078)
kurz: MWJAS
Sitz: Hannover, ADL
Art: Bundesministerium der ADL
Leitung:
Faith Panichart (Ministerin)

Das Ministerium für Wirtschaft, Justiz, Arbeit und Soziales ist ein Ministerium der Allianz Deutscher Länder in Hannover, das ganze vier Ministerien aus der Zeit der alten Bundesrepublik Deutschland in einem vereint.

Amtsinhaber[Bearbeiten]

Seit der Bundestagswahl von 2074 hat die ESP-Politikerin Faith Panichart den Posten der Ministerin für Wirtschaft, Justiz, Arbeit und Soziales inne, die bei ihrer Arbeit natürlich andere Schwerpunkte setzt, als ihre konservativen oder (wirtschafts-)liberalen Vorgänger.

ehemalige Amtsinhaber:[Bearbeiten]

Zwischen 2071 und 2074 hatte der CVP-Politiker Christian Deden den Posten des Wirtschafts-, Justiz-, Arbeits- und Sozialministers inne, der der den Wirtschaftsaspekt seines Ministeriums stark betonte.

2061 bis 2064 hatte der LDFP-Mann Lars Schmidtheimer das Amt des Ministers für Wirtschaft, Justiz, Arbeit und Soziales inne. - Er schuf - zusammen mit Vertretern der DeMeKo - 2063 die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für das Stadtkriegs-Benefizspiel zwischen den «ADL Allstars» und dem Borkumer Häftlingsteam der «Borkum Jaildogs».

Untergeordnete Behörden[Bearbeiten]


Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]