MacDöner

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Teilweise Inoffiziell 
MacDöner
Überblick (Stand:2080)
Alternativname: McDöner
Branche: Fastfood-Restaurants (Döner)
Mutterkonzern: Gökhan Gastro GmbH [3]
Hauptsitz: Mannheim, Groß-Frankfurt [3], ADL
Unternehmensform: Franchisesystem
Konzernstatus: Tochterfirma

MacDöner - respektive McDöner - ist eine Fastfood-Kette - vergleichbar McHugh's oder Aldi-Burger - die sich jedoch auf Döner [1] [3] (respektive Soy-Döner [5]) spezialisiert hat, und das türkische Fastfood im für derartige Restaurantketten üblichen Franchise-System vermarktet [1] [3].

2072 befand sich der Konzern auf einem beständigen Expansionskurs, der seinen Aktienwert in die Höhe trieb. [1] 2080 war er im Bereich "Döner" Marktführer in der Allianz [3].

Angebot[Bearbeiten]

MacDöner verkauft - wie der Name nahelegt - in erster Linie Döner.

Shadowtalk Pfeil.png Eine Schande, daß sich dieser Soy-Fraß, den die verkaufen, heutzutage allen ernstes "Döner" schimpfen darf... wer einen ECHTEN Döner will, mit richtigem Fleisch und "Mit Wolle - scharf!" wie ihn der unvergessene Poolitzer so schätzte, sollte einen Bogen um die "McDöner"-Abfütterungsbetriebe machen, und statt dessen in einen meiner Läden kommen! [5]
Shadowtalk Pfeil.png Piet Yildrim ...DER Döner in Hamburg & dem NDB!
Shadowtalk Pfeil.png MOMENT! - MacDöner verarbeitet zu einem wesentlich größeren Anteil echtes Fleisch, aus Westphalen, Badisch-Pfalz und dem NDB, als viele seiner Konkurrenten und Mitbewerber, auch, wenn er nicht für sich in Anspruch nehmen kann, dass seine Dönerspieße "Halal" sind, wie die des Berliner Dönerlöwen Aslan Özdemir, der gerade mit seiner „Döner King“-Franchise in den östlichen Allianzländern expandiert [3]... Wenn Du Deine Konkurrenten verunglimpfst, ist das Deine Sache, Yildrim - aber definitive Fake-News sehen wir in den Shadowpedias nicht so gerne... [5]!
Shadowtalk Pfeil.png Bismark - wenn Du da über wen herziehen willst, dann such Dir lieber Aldi-Reals neuesten Ableger in Sachen Systemgastronomie aus... [3]!

Weiterhin verkauft MacDöner - anstelle des in der Allianz wesentlich verbreiteteren Soykaf - Lupinenkaffee [3].

Shadowtalk Pfeil.png ...wobei ich beim besten Willen nicht verstehen kann, wie Kollega Roiaal zu diesem Gesöff auch nur ein lobendes Wort verlieren und gar allen Ernstes behaupten kann, er sei mit echtem Kaffee vergleichbar... Brrr!
Shadowtalk Pfeil.png Karel - letzter Käpt'n der kgl.-böhmischen Gebirgsmarine


Inhaber[Bearbeiten]

Hinter der «MacDöner»-Kette (wie auch hinter «MacKahve») steht die Gökhan Gastro GmbH, die 2037 von Demiz Gökhan in Mannheim gegründet wurde. Im September 2080 übernimmt dessen Enkelin Jasmin Gökhan nach dem überraschenden Tod ihres Vaters Mehmet Gökhan die Geschäftsführung bei Gökan Gastro [3].

Sonder- und Werbeaktionen[Bearbeiten]

Ähnlich, wie andere Restaurant-Ketten auf dem Gebiet der einfachen System-Gastronomie - von Krill King über McHugh's bis Aldi-Burger - veranstaltet auch MacDöner spezielle Werbewochen, bei denen es exklusive speziell benannte Menüs, dazu passend bedruckte Pappbecher, Boxen und Tüten und billiges Spielzeug mit entsprechender Thematik als Zugabe in den Kids- oder Junior-Menüs gibt. - So veranstaltete MacDöner 2073 beispielsweise "Zombie-Wochen". [2]

Sponsoring[Bearbeiten]

MacDöner ist Ko-Sponsor, sowohl der Stadtkriegler der «Stahlfalken Mannheim», als auch der AGC-gesponserten Fußballer von «Waldhof Mannheim» [3].

Konkurrenz[Bearbeiten]

MacDöner gehört - neben AldiBurger, SoiSoiSoi, Ödnur's Diner, MySoy, Curry & Kaplan und CurryKing - zu den alteingesessene Ketten in der Allianz Deutscher Länder, die durch die massive Ausbreitung des erst neun Monate zuvor neu am Markt aufgetretenen Konkurrenten Taco Temple im Februar 2080 unter zunehmenden Druck geraten [4].

Zudem hat Aldi-Real mit AldiDöner seine eigene, spezialisierte Schnellrestaurantkette für Döner / Soydöner an den Start gebracht, und Dönerlöwe Aslan Özdemir, der in Berlin hinter der Gastro-Franchise «Curry & Kaplan» steht, expandiert außer mit seinen Dönerspieß-Fabriken auch mit der neu gegründeten Restaurantkette "Döner King" in den Rest der Allianz [3].

Matrix-Sicherheit[Bearbeiten]

Seit der umfassenden Umstrukturierung der Matrix zum Jahreswechsel 2074/75 ist bei McDöner eine alte Schwachstelle wieder aufgetreten, die eigentlich zwei Jahre zuvor gefixt und mittels eines Patchs geschlossen worden war: Die die Fillialen von McDöner besitzen seither nämlich wieder ein gemeinsames Admin-System, bzw. obwohl es an sich unterschiedliche Systeme pro Filiale sind, genügt es nun wieder, in einer Filiale einen Admin-Account zu haben, um auch in allen anderen Niederlassungen eine gültige Registrierung als Admin mit allen zugehörigen Sonderrechten zu besitzen. Ein Nutzer des Schockwellenreiter-Boards namens "Deliberation" hatte dies in Hannover festgestellt, und diese Sicherheitslücke in dem Schattenforum veröffentlicht. Allerdings gibt die Admin-Berechtigung allein einem Hacker noch nicht die Freiheit, mit dem System von McDöner virtuell Schlitten zu fahren, da sie - dank der speziellen Mechanismen der neuen Matrix-Protokolle - erst noch in Marker umgesetzt werden muss, die vom Hacker in dem System zu plazieren waren, das dieser manipulieren wollte. Der Technomancer Kwang demonstrierte jedenfalls anschließend, daß dieser Einer-für-alle-Admin-Account auch in Hamburg funktionierte, in dem er die Bestellung für Döner-Spieße für sämtliche Bergedorfer Filialen manipulierte. Dadurch sorgte er dafür, daß diese anstelle des üblichen Soy-(?)fleischs hochwertigen Putendöner von Piet Yildrims Lebensmittelimport und Großhandelsfirma bestellten und geliefert bekamen. - In seiner typisch-prahlerischen Art bezeichnete Kwang diesen Hack als "vorzeitiges Weihnachtsgeschenk", das er den Kunden der McDöner-Läden im hanseatischen Prekariats-Wohngebiet gemacht hätte, da sie dort nun statt Soy- Echt-Fleisch-Döner erhielten... [6]

Shadowtalk Pfeil.png Ja - die Nummer war wirklich mal wieder echt unser Kwang! - Aber wenn er uns damit nicht GOD oder das GridSec-Squad der HanSec auf den Hals hetzt, und so lange er seinen Job als Steuermann auf der «Impaler» ordentlich erledigt, von mir aus... In diesem Sinne: Frohe Weihnachten! [6]
Shadowtalk Pfeil.png Karel, letzter Käpt'n der kgl.-böhmischen Gebirgsmarine
Shadowtalk Pfeil.png ...zumal, da dieses sogenannte "Vorzeitige Weihnachtsgeschenk" IMHO angesichts der normalen Qualität bei MacDöner ohnehin mehr oder minder auf "Eulen nach Athen tragen" hinausläuft...! - Nix für ungut, Kid!
Shadowtalk Pfeil.png Roiaal



Quellen[Bearbeiten]


^[1] - Schockwellenreiter-InGame-Forum - Newsticker: "McDöner expandiert weiter - Aktie stark gestiegen" (25.05.2072)
^[2] - Blut & Spiele S.27
^[3] - Megapuls 6 2080-09-20 - "Gökan Gastro hat neue Cheffin" und "Shadowbot"-Talkkommentare
^[4] - Novapuls 62 2080-02-29 - "Heiss - Taco Temple erobert die ADL"

^[5] - Yildrim und sein Talkkommentar sind reine Eigenerfindung des Artikelerstellers. Da er im Widerspruch zu den neueren Angaben aus dem "Megapuls 6" vom 20.09.2080 steht, widerspricht Shadowtalker "Bismark" ihm im folgenden Kommentar, und beschuldigt ihn, diesbezüglich "Fake News" zu verbreiten.
^[6] - Die - wieder aufgetretene - Schwachstelle im Matrix-System von McDöner ist eine Eigenerfindung des Nutzers "Deliberation" im dort von diesem eröffneten Thread "McDöner Admin-Zugang", und wozu Kwang diese nutzte ist eine Erfindung des Nutzers "Kwang" respektive "Charly" im selben Thread.