Luc de Berry

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luc de Berry
2066
Geschlecht männlich
Metatyp unbekannt
Magisch aktiv offenbar ja (Initiat mind. 10. Grades)
Nationalität französisch
Zugehörigkeit Französische Katholische Kirche / Schwarze Loge
Religion französisch-katholisch
Beruf Geistlicher / Kirchenfürst (Kardinal, Oberhaupt der FKK)

Luc de Berry war ein französischer Kardinal.

Biographie[Bearbeiten]

Im Chaos, das der Crash-Virus von 2029 verursacht hatte, schuf Kardinal de Berry faktisch die von der Römisch-Katholischen Kirche abgespaltene, Französische Katholische Kirche, und begründete auch deren militanten Orden Manus Dei, um die Besitztümer und Rechte der Kirche während der Eurokriege zu schützen. Dem Vatikan verprach er, das Ordenshaus der Sylvestriner in Frankreich, Mont Saint-Michel, zu renovieren.

Insgeheim war er allerdings auch ein Mitglied der Schwarzen Loge, stand selbst an der Spitze der "Loge des Mordred" in Frankreich und gehörte darüber hinaus der für ganz Europa zuständigen "Loge der Morgana" an.

2066 starb der Kardinal an Altersschwäche, und die Führung der Französisch-Katholischen Kirche ging anschließend gemäß seinem Wunsch an Amaury de Lubersac über, obwohl dies im Widerspruch zu den Wünschen Roms stand.

Trivia[Bearbeiten]

Unzutreffende Gerüchte brachten ihn zu Lebzeiten - außer mit der Schwarzen Loge - u. a. mit der Draco Foundation, dem Orden von St. Sylvester und den Neuen Tempelrittern in Verbindung.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel ist die Übersetzung des gleichnamigen Artikels im englischsprachigen Shadowrun Wikia und eines Teils des gleichnamigen Artikels sowie einem Satz aus dem Artikel Loge Noire im französischen Shadow Wiki, der dort jeweils unter GNUFDL bzw einer Creative Commons Lizenz steht. Autorenliste siehe hier, hier und hier.

Primärquellen zu Luc de Berry sind:

Weblinks[Bearbeiten]