Lobezno

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Lobezno
* unbekannt

Lobezno.jpg

Lobezno
© StellaCadente113
Alias Wolverine (kurzzeitig)
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch/verflucht
Haarfarbe Schwarz
Verheiratet mit ’Berend
Nationalität Spanier
Staats-
angehörigkeit
Schweiz, (SEg/Zürich)
Religion katholisch
Beruf Mr. Johnson / Inhaber der zürcher Sicherheitsfirma WSc (Spezialisiert in Personen- und Konferenzschutz)

Lobezno ist ein Mensch, der bereits in den '50er Jahren mit dem Namen Wolverine sein Glück in den helvetischen Schatten versuchte. Nach einem besonders erfolgreichen Run hängte er jedoch seine Karriere an den Nagel und gründete die Wolverine Security, spezialisiert in Personen- und Konferenzschutz für Wohlhabende und höher gestellte Persönlichkeiten in Zürich. Diese taufte er schließlich nach einem Rechtsstreit mit Ares Macrotechnology in WSc um und betreibt sie bis zum heutigen Tag.
Man sagt ihm sehr gute Verbindungen zu der Zürcher Garde nach.
Aber auch den helvetischen Schatten ist er noch treu geblieben, über die er stets gut informiert und in denen er regelmässig als Mr. Johnson für delikate Aufträge in und um Zürich im deutschen Sprachraum tätig ist.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Lobezno ist ein großgewachsener, ein wenig korpulenter Secondo (spanischer Herkunft) unbestimmten Alters.
Er besitzt schwarzes volles Haar, braune Augen und buschige Augenbrauen und neigt - wie meistens üblich bei den Südländer - bereits einen Tag nach einer Rasur schon mit einem Dreitagebart herumzulaufen. Nachdem er jedoch feststellen musste, dass sein natürliches Haar stets ergraut, wenn er sich in der Nähe der AIZ aufhält (proportional zur Verringerung der Distanz dorthin) und dies bei seiner Arbeit nicht ausgeschlossen ist, hat er begonnen es zu färben. Er bevorzugt hierbei zwar immer noch Schwarz, hat aber auch schon Braun- und Rottöne ausprobiert.

Shadowtalk Pfeil.png Was kaum einer weiss, ist das Lobezno praktisch nicht altert!

Nach einem extrem heftigen Run auf Santorin (Griechenland) über den er bisher noch nie ein Wort verloren hat; musste er und seine Lebenspartnerin 'Berend nämlich feststellen, dass ihre physische Nähe zueinander sie extrem schnell altern liess.
Der Effekt schwächt sich jedoch ab, je weiter sie sich voneinander entfernen. Scheinbar bis zu dem Punkt, dass beidseitig der natürliche Vorgang des Altern komplett aussetzt!

So blieb ihm nichts anderes, als sich geografisch von seiner grossen Liebe zu trennen, wenn er nicht nur sein, sondern auch ihr Leben aufs Spiel setzen wollte...
Shadowtalk Pfeil.png Gryff


Shadowlandbeiträge[Bearbeiten]

In den 2050ern gab er unter seinem damaligen Straßennamen "Wolverine" zum Schweiz-Upload in der «Chrom & Dioxin»-Datei ein paar Shadowtalk-Kommentare ab. Anfang der '60er meldete er sich unter der Persona "Lobezno" zum Ausrüstungskatalog «Arsenal 2060» und zur deutschen Version der Schattendatei «Mensch & Maschine mit weiteren Shadowtalk-Kommentaren zu Wort.


Quellen[Bearbeiten]

Der NSC "Lobezno" ist eine Eigenerfindung des Benutzers und Shadowrun Autors Cristo Fe Crespo, der hier im Wiki als "Lobezno" argiert. Er taucht unter anderem als Shadowtalker Wolverine in Chrom und Dioxin und als Lobezno in Arsenal 2060 und Mensch und Maschine 3.01D mehrfach auf.