Lloyd Ritter

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lloyd Ritter
Persona Grey Knight
Geschlecht männlich
Metatyp Elf [1] [2]
Magisch aktiv ja
Nationalität nordamerikanisch
Konzern-
angehörigkeit
Ares

Lieutenant Colonel Lloyd Ritter ist ein Konzern-Sicherheitsmann von Ares Macrotechnology.

Geschichte[Bearbeiten]

Er hielt regelmäßig Seminare und Schulungen für Sicherheitskräfte ab, die ironischer Weise auch von manchen hochkarätigen Shadowrunnern besucht wurden. Spätestens ab dem Jahr des Kometen kommandierte er nach seiner Beförderung und Versetzung nach CalFree Ende September '61 die Knight Errant Truppen im Silicon Valley, die dort in Battalionsstärke stationiert waren, um General Saitos Ambitionen in dieser Richtung in ihre Schranken zu weisen.

Die von ihm verfasste "Situationsbewertung für taktische Operationen" zu Saitos Coup unter dem Titel "Chaos in San Francisco" vom 22. November 2061 wurde von Captain Chaos als Teil der Schattendatei «Das Jahr des Kometen» (S.106-111) ins Shadowland heraufgeladen, und von Shadowtalkern kommentiert.

Er ist weiterhin dafür bekannt, spätestens seit den Ereignissen in Chicago und einem Überfall in Istanbul weltweit als Insektenjäger zu operieren, der für KE Insektengeister und ihre Schamanen zur Strecke bringt und Insektennester aushebt.

Vermutlich in diesem Zusammenhang - oder wenn es gegen Saito geht - heuert er gelegentlich auch selbst Shadowrunner an, und zieht es dabei vor, gut ausgebildete Profis statt irgendwelcher billiger aber undisziplinierter Ganger für sich arbeiten zu lassen.

Anno '73 besuchte er den Rhein-Ruhr-Megaplex, wo er sich in Köln mit Major Mark Woods traf, und verdeckte, hochgradig illegale Operationen gegen Saeder-Krupp und den FBV in der ADL in die Wege leitete. [2]

Persona[Bearbeiten]

Grey Knight
Alter Ego: Lloyd Ritter
Angle: weltweiter Bughunter
Aktive Boards: Shadowland
Hintergrund:
Ares/Knight Errant, Insektengeister & Insektenjagd

Unter der Persona Grey Knight meldete er sich gelegentlich in der Schattenmatrix mit Shadowtalk zu Wort, wobei die Namenswahl ganz offensichtlich eine Anspielung auf die schattige bzw. graue Natur der Söldner-Jobs - respektive Black-Ops - ist, für die Company Men eingesetzt werden.

Shadowtalk Pfeil.png Außerdem könnte es eine Anspielung auf die Grey Knights aus dem Warhammer-40.000-Universum sein, die dort ein Orden schwer bewaffneter, psionisch talentierter Space Marines sind. - Die fungieren in dem SciFi-Tabletop als obereffektive Dämonenjäger der Inquisition ...was sich recht gut damit deckt, daß Ritter einer von Knights besten Insektengeisterjägern ist!
Shadowtalk Pfeil.png Hobbyist 2070 < Dreisampirat@tt/wh40k.de >


Shadowland-Beiträge[Bearbeiten]

Unter seiner Persona Grey Knight trug Ritter das Kapitel "Sicherheit im Überblick" zur Schattendatei «State Of The Art 2063.01D» (S. 89-91) bei, in dem er darlegte, wie man die ganzen Angebote des «2063er-Ares Security Katalogs» sinnvoll kombiniert, um ein effektives Sicherheitskonzept und -system zu bekommen. Außerdem fügte er auch selbst Shadowtalk-Kommentare hinzu.

Shadowtalk[Bearbeiten]

  • S.39 - Erwähnung, daß eine - ungenannte - magische Forschergruppe in Konzerndiensten an der Entwicklung einer Art Maskierung oder Unsichtbarkeit gegen mögliche Versuche eine Ritualverbindung herzustellen arbeiten würde, daß man aber von einem echten Verbindungsschild noch meilenweit entfernt wäre.
  • S.89 - Feststellung, daß ein gut ausgebildeter Sicherheitsmagier auch bei mangelhafter Beleuchtung Nutzen aus Glasfaseroptiken wie dem «Prometeus»-System ziehen kann, und daß sich keine Sicherheit, die diesen Namen verdient, ausschließlich auf «Prometeus» verlässt.

Das Jahr des Kometen:

  • S.109 - Kommentar "Und dachte ich schon, Du plauderst nicht über Bettgeschichten ..." als Reaktion auf den Post von Shadowland-Userin "Grim Faerie", die ihn outete

Drachen der 6. Welt:

  • S.42 - Erklärung zu dem Einsatz von Ares, bei dem es um die Aushebung des Insektengeisternests in Konstantinopel ging, und wofür Kurdische Söldner als Scouts und Führer angeheuert wurden, die ob ihrer Erfahrung im Großen Dschihad auf dem Balkan wilde Kämpfer waren, die bei der Aktion gute Dienste leisteten.

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf der Übersetzung eines Zweizeilers aus dem Artikel Shadowland Personalities im SixthWorld Wiki, der dort unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren kann man hier einsehen.

Primärquellen zu Lloyd Ritter aka Grey Knight sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]

  1. Spy Games p.129 / Machtspiele - Handbuch für Spione
  2. Sperrfeuer - Kurzgeschichte

Weblinks[Bearbeiten]