Lübecker Waterrats

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Teilweise Inoffiziell 
Lübecker Waterrats
(Hoverball)
Überblick (Stand:2076)

Luebecker-Waterrats.png

Lizenz: cc-by-nc-sa/3.0
(Urheber: Sebastian Michel) [3]
Spitznamen: Lübecker Wasserratten
Stadt: Lübeck (NDB/ADL)
Liga: WHL

Die Lübecker Waterrats [1] (auch Lübecker Wasserratten) sind ein professionelles Hoverballteam aus Lübeck im Norddeutschen Bund, das in der WHL spielt. [2]

Geschichte[Bearbeiten]

In der '76er Kabitzky-Cup-Pokal-Saison schlugen die «Wasserratten» die «Mangy Blackcats» im Viertelfinale in deren Heimarena im Bremer Weserdom, was - wenig überraschend - zu einer Menge hämischer Kommentare zum Thema "Katzen und Mäuse" (respektive: "Ratten") in den einschlägigen Fanforen der Matrix führte. Im Halbfinale unterlagen sie dann (zur Genugtung vieler Bremer Fans) ihrerseits gegen «Capella Kopenhagen», so daß die Dänen und ihre norwegische Amateur-Konkurrenz aus Oslo das Finale in Hamburg auf der Alster unter sich ausmachten. [3]


Quellen[Bearbeiten]


^[1] - Der halb-englische Name entstammt einem Fanprojekt namens "Chromeguide" und ist damit eher inoffizieller Natur.

^[2] - Brennpunkt: ADL

^[3] - Der der Verlauf der 2076er Pokalsaison ist reine Eigenerfindung von Benutzer "Karel" und nicht durch offizielle Quellen abgedeckt. Das Logo ist eine Eigenerfindung von Sebastian Michel.

Weblinks[Bearbeiten]