Kronstadt

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kronstadt
Überblick (Stand: 2063)
Status: Freie Stadt
Koordinaten:
60°0' N, 29°44' O (GM), (OSM)

Kronstadt (russ. Кронштадт) ist eine Freie Stadt auf der russischen Insel Kotlin, die ein Teil von Sankt Petersburg ist, und wird von Anarchisten kontrolliert. Sie ist ein wichtiger Hafen für Schmuggelaktivitäten und Informationshandel. [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Näheres zur Geographie und zur Geschichte der Stadt vor der Jahrtausendwende findet sich auf der Historienseite Wikipedia.

2034, im Umfeld der Eurokriege nahm eine Koalition aus Neo-Anarchisten, Piraten und meuternden russischen Marinesoldaten die Stadt ein, und schaffte es, sie dauerhaft zu halten, woran auch die Vory v Zakone ihren Anteil hatte. [1]

Die U-Boot-Piraten Kronstadts, die für die Unabhängigkeit garantieren, nennen sich «Zhelyezniy Akula», und hatten 2064 verstärkt Probleme mit den schwedischen Vikings aus Skandinavien, die ebenfalls Piraterie betreiben. [1]

Dator - einer der Sysops des Ost-Berliner Schattenlands und hauptberuflich Datenräuber - hatte gute Beziehungen zu den Anarchisten und Piraten von Kronstadt sowie der dortigen Vory, die wohl auch zumindest eine der Quellen für die Hardware der Shadowland-Server darstellten.[2] Die Gründung der Kaperstadt Tricity und der Polnischen Kaperschmuggler geht ebenfalls auf die Piraten von Kronstadt zurück, aus deren Reihen der Anführer der polnischen Kaperer - Artur Skrezeczanowski aka Skrzez bzw. schlicht «der hässliche Troll» - stammt. [3]

Zu Beginn der 2070er soll der Hamburger Senat wenigstens eine Delegation aus Kronstadt empfangen haben, was ein deutlicher Hinweis darauf ist, wie ernst die Abspaltungstendenzen der Hansestadt unter ihrer Regierenden Bürgermeisterin Vesna Lyzhichko gegenüber der ADL und dem NEEC zu nehmen sind. [4]

Schmuggelroute[Bearbeiten]

Eine Unterwasser-Straße, die als Schmuggelroute unter dem Namen "Gallon" bekannt ist, verbindet Kronstadt mit der finnischen Hauptstadt Helsinki, und wird von den Schmuggel-U-Booten sowohl der Akula als auch der Vory v Zakone befahren. [3]

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kronstadt in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zum Thema Kronstadt in Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Shadows of Asia p.136 (nur englisch)
^[2] - Brennpunkt: ADL
^[3] - Europa in den Schatten - Polen: S.123-124, Finnland: S.161
^[4] - Schattenstädte - Hamburg S.140, 165