Korin Yamana

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Korin Yamana
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Magisch aktiv  ?
Nationalität japanisch
Konzern-
angehörigkeit
Shiawase Corporation
Beruf CEO

Korin Yamana ist ein einflussreicher japanischer Wirtschaftsführer und gegenwärtiger CEO der Shiawase Corporation. Er war lange Zeit Teil des Fuchi-Triumvirats gewesen und bevor der ehemalige Triple-A-Megakon, den er mitgegründet hatte, entgültig unterging, kaufte er sich in das Shiawase-Familienimperium ein und konnte dort schließlich wieder in die Führungsspitze aufsteigen. Yamana ist mit Mitsuko Shiawase-Yamana verheiratet, und gehört somit der Shiawase-Familie an.

Biographie[Bearbeiten]

Gründung von Fuchi[Bearbeiten]

Korin Yamana war der Gründer von Yamana Electronics, ein Konglomerat von Firmen, die aus dem Bereich des Designs, der Herstellung oder des Verkaufs von Elektronikwaren stammten. Anfang des 21. Jahrhunderts gehörte Yamana Electronics zu den erfolgreichsten Firmen in Japan. 2011 als die Unsicherheit, die mit dem Erwachen kam, auch die internationalen Märkte erfasste, bedrohte eine Übernahmeversuch der Pacific Rim Bank ein weiteres ebenfalls sehr erfolgreiches japanisches Unternehmen Dekita Industries, das von Kiyoshi Nakatomi geführt wurde. Yamana und Nakatomi kannten sich aus Schulzeiten und pflegten seit dem eine freundschaftliche Beziehung. Also wandte sich Nakatomi mit der Bitte um Hilfe an Yamana. Dieser kaufte 49% der Dekita Industries-Aktien auf, woraufhin sich die Pacific Rim Bank zurückzog. Als Nakatomi die Anteile zurückkaufen wollte, schlug Yamana ihm stattdessen vor, dass seine und Nakatomis Firma zum gegenseitigen Vorteil zusammenarbeiten sollten bis sich die ökonomische Lage stabilisiert hätte. Obwohl Nakatomi dem Vorschlag zustimmte, entstand angesichts von Yamanas Weigerung die Anteile zurückzugeben Misstrauen zwischen den Geschäftspartnern, das trotz der erfolgreichen Zusammenarbeit ihrer Firmen in den folgenden Jahren stätig anwuchs. Obwohl diese Spannungen herrschten, gingen die beiden 2017 den nächsten Schritt und vereinten Yamana Electronics und Dekita Industries zu Fuchi Industrial Electronics.

Ressourcen[Bearbeiten]

Yamana besitzt 16% der Shiawase Corporation-Aktien und ist damit der gegenwärtige Hauptanteilseigner, zusammen mit seiner Frau Mitsuko besitzt das Paar allein ein Fünftel des Konzerns.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artkel Korin Yamana in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Korin Yamana sind: