Koffee

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koffee
Überblick (Stand:2072)[1]
Branche: Systemgastronomie (Kaf Culture)
Hauptsitz: Everett, Seattle [1], UCAS

Koffee ist eine in Everett, Seattle, ansässige Kaf Culture-Systemrestaurantkette.

Beschreibung[Bearbeiten]

Koffee-Filialen finden sich in Everett an nahezu jeder Straßenecke. Die Kette mit dem einprägsamen roten Logo hat sich seit den 2060ern immer weiter ausgebreitet und ist inzwischen in Everett sehr präsent, und auch im Rest des Sprawls zu finden [1].

Koffee vertreibt aggressiv ein Premium-Servicepaket namens Koffee Club. Wer Mitglied ist, wird bevorzugt bedient, und bekommt immer den Service, den das System als optimal errechnet. Wer dagegen nur Laufkundschaft ist, muss sich mit den üblichen schnell verwirrten, gestressten Baristas abgeben (die zudem die Koffee Club-Besteller priorisieren), und ist auch nicht gerne gesehen, wenn nur rumgesessen und die Kaf-Kultur genossen wird [1].

Angebot[Bearbeiten]

Der Kaffee und Sokaf, den Koffee serviert, ist wirklich gut. Leider kann man das nicht von ihren anderen Angeboten sagen. Es ist den Magen füllendes Essen, aber kein Genuß [1].

Wer öfter hier ist, sollte sich die 150 Nuyen pro Monat für eine Koffe Klub-Mutgliedschaft gönnen. Damit weiß das automatisierte System von Koffee, wenn man den Laden ein paar Minuten vorher über die Matrix anpingt, wann man im Laden sein wird, und man bekommt den Kaffee frisch serviert, sobald man in den Laden geht [1]. Ein Service, den Soybucks inzwischen kopiert hat [2]. Refills kommen auch, wann immer man sie braucht, da die Becher und Tassen bei Koffee vernetzt sind [1].

Volle Matrixintegration[Bearbeiten]

Koffee schöpft die Möglichkeiten der Wireless-Matrix voll aus. Der Koffee-Club-Service ist mit GridGuide und anderen Diensten integriert, und jedes der Produkte der Kette macht Gebrauch von RFIDs, die genutzt werden, um die Gäste in den Filialen zu beobachten und ihre Bedürfnisse schnell zu erkennen [1].

Was diese RFIDs machen, wenn die Kunden Koffee wieder verlassen, weiß niemand so richtig, aber sie deaktivieren sich nicht ... und wer hinter der Kette steckt, ist unbekannt [1].




Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Koffee in der Shadowhelix, der dort unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zur Kaf Culture-Kette Koffee sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]