Hestaby

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Hestaby

Hestaby am Mt. Shasta.jpg

Wenig vorteilhaftes Bild Hestabys am Mt. Shasta aus einen Bildarchiv des Humanis Policlubs von 2057 © FanPro
Alias Sas p'o qta
Persona Orange Queen
Geschlecht weiblich
Art Westlicher Drache
Metatyp unbekannt
Magisch aktiv magisches Wesen
Drachenprofil
Zeremonialname Orange Queen
Farbgebung bronze-/kupferfarbene Schuppen
Humanoide Form hübsche Menschenfrau mit rot-braunen Haaren
Hort Mt. Shasta
Sprecher/in keiner

Hestaby ist ein weiblicher, westlicher, Großer Drache.

Beschreibung, Geschichte & Agenda[Bearbeiten]

Sie hat bronze-/kupferfarbene Schuppen und scheint teilweise von leuchtend orangener Farbe zu sein. In ihrer metamenschlichen Gestalt ist sie eine Menschenfrau mit hübschen Gesicht und rot-braunen Haaren. Sie hat keinen Sprecher.

Sie hat ihren Hort am Mount Shasta in der Shasta-Enklave, wo sie lange in der Shasta Lodge residierte. Sie arbeitet mit den nordkalifornischen Zigeunern oder Gypsies zusammen und tat sich - nach dem sie 2057 einen zweiten Invasionsversuch der Truppen Tir Tairngires im Norden des California Free State abgewehrt hatte - als Schutzherrin des Northern Crescent hervor. Zudem unterstützte sie den verlorenen Stamm der Winnemen Wintu, obwohl diese sich weigerten, sich den Shasta anzuschließen, was die Shasta-Schamanen in ihren Diensten verärgerte.

Shadowtalk Pfeil.png Die Wintu nennen sie Sas p'o qta, die Sonnenfrau, und verehren sie quasi als ihren Schutzgeist, der sie gerettet hat, als sie sich '57 - hoffnungslos unterlegen - auf dem Shasta-Damm der Übermacht der Tir-Elfen zu einem aussichtslosen letzten Gefecht stellten, und der seither von seinem Sitz auf dem Mount Shasta aus über sie wacht. - Schätze mal, daß das unserer Orange Queen einfach schmeicheln muß...
Shadowtalk Pfeil.png Dragon Watch™

Im Jahre 2062 - nach Lofwyrs erzwungenem Rückzug - trat sie als nicht-elfischer Prinz dem Prinzenrat des Tir bei. Entgegen der Befürchtungen der Kalifornier hatte sie jedoch die Menschen und Metamenschen des CFS nicht verraten, und es kam zu keinem elfischen Invasionsversuch. Die Drachin war zudem der einzige der Ex-Prinzen, der nach dem Sturz des Prinzenrats im Winter 2064 durch Rinelle ke'Tesrae im Gefolge des zweiten Matrixcrashs in ihrem Anwesen auf dem Royal Hill - dem Prinzenhügel - außerhalb Portlands wohnen blieb.

Sie hat nach dessen Tod - in gewisser Weise - Dunkelzahns metamenschenfreundliche Agenda übernommen, auch wenn sie sie auf ganz eigene Weise auslegt. Sie selbst nennt sich die Wächterin der Gerechtigkeit. Sie unterstützt umweltfreundliche Organisationen und Metamenschen bei ihrem Kampf um Gleichberechtigung. Der Humanis Policlub beschuldigt sie offen, auch militante und illegale direkte Aktionen linker, tief-grüner und Pro-Meta-Terroristen zu unterstützen. Lofwyr steht sie ob dessen Machtgier und Konzerninteressen mehr als kritisch gegenüber, und gegen die Machtinteressen der asiatischen Drachen - namentlich Ryumyo und Lung - agiert sie offensiv. Der junge philippinische Großdrache Masaru schätzt und respektiert sie dagegen, ähnlich, wie dies schon bei Dunkelzahn der Fall war.

Zu Rhonabwy hatte sie ein freundschaftliches Verhältnis, auch wenn dieses sich möglicher Weise durch ihre Einbindung in das politische Establishment der nordamerikanischen Tir-Nation verschlechtert haben dürfte.

Dem unsterblichen Elf Leonardo brachte sie - wie sie im Anhang der berühmt berüchtigten "Aztlan-Datei" verriet - Wertschätzung entgegen, und nannte ihn "Meister der Matrix".

Erbe[Bearbeiten]

Dunkelzahn hinterließ Hestaby den Codeschlüssel für seinen privaten Datenspeicher im Zürich-Orbital. Mit den darin enthaltenen Informationen über die anderen Drachen war Hestaby beim Nachfolgeritus für Dunkelzahn sehr erfolgreich. Unklar ist, ob der Datenspeicher etwas darüberhinaus enthielt.

Matrixaktivitäten[Bearbeiten]

In der Matrix verwendet Hestaby ihren drachischen Zeremonialnamen Orange Queen als Persona, und beteiligt sich häufig an Diskussionen in Shadowland-Diskussionsforen der Schattenmatrix. Speziell seit dem Tod Dunkelzahns aka "The Big D" ist ihr bevorzugter Kontrahent für den Austausch von Argumenten und kryptischen Kommentaren dabei "The Laughing Man" aka Harlequin.

Im JackPoint wurde sie - nach Fastjacks Weggang - ähnlich, wie "Herr Nebel" im deutschen Panoptikum, ebenfalls als Poster (wieder) zugelassen.

Shadowtalk[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auszugsweise auf dem Artikel Hestaby in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren lässt sich hier einsehen.

Primärquellen zu Hestaby sind: