Neu-Japan

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Gagarin-Marsstation)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Neu-Japan
Überblick (Stand:2072)
Location: Marskolonie / Forschungsstation
Lage: Mars
Besitzer: Evo (& Russland)
Neu-Japan (engl. New Japan) ist der offizielle Name von Evos Marskolonie, die - von den Besitzern und ihren russischen Partnern - auch als «Gagarin-Marsstation» bezeichnet wird.

Lage und Ausstattung[Bearbeiten]

Die Gagarin-Basis liegt am Ostrand der Valles Marineris auf der Marsoberfläche, und ist zum größten Teil unterirdisch angelegt und in den Fels hineingebaut, wobei einzelne Elemente nach und und seitlich aus der Canyonwand herausragen. Sie hat Zugang zum Untergrundeis des Mars, das ihre Wasserversorgung erleichtert, und sie teilweise von Wasserimporten unabhängig macht. Weiterhin gibt es eine große botanische Einrichtung, die der Nahrungsgewinnung und Luftreinhaltung dient, und einem Äquivalent von 15 Hektar konventioneller Anbaufläche entsprechen soll. Hinzu kommen einiges an Bergbautechnik und drei Fusionsreaktoren für die Energieversorgung.

Ob an den Gerüchten, die Station erzeuge bereits genügend Biomasse für eine kleine, eigene Manasphäre, und Evo führe dort extraterrestrische magische Forschung durch, etwas dran ist, wird in den Foren der Matrix eifrig und kontrovers diskutiert. Transhumanisten und Thaumaturgen vertreten dabei gegensätzliche Ansichten, wobei speziell viele magisch begabte Fachleute diese Möglichkeit bislang noch für eher unwahrscheinlich oder unglaubhaft halten.

Besatzung[Bearbeiten]

Die Besatzung der Gagarin-Basis ist bislang noch eher klein, und wird alle drei Monate ausgetauscht. Hierfür stehen angeblich zwei zum Transport von metamenschlichen Kosmonauten ausgelegte interplanetare Drohnen zur Verfügung. Trolle und Angehörige anderer besonders großer Metatypen sollen - trotz Evos starker Pro-Meta-Agenda - wegen der Größen- und Gewichtsproblematik vorerst vom Besuch der Station ausgeschlossen sein.

Zweck[Bearbeiten]

Offiziell dient die Station ausschließlich der Forschung, aber welche Forschungen Evo dort betreibt, ist ebenso wie die Zusammensetzung des wissenschaftlichen und technischen Personals streng geheim. Es gibt Gerüchte, Evo habe bereits damit begonnen, den Mars zu terraformen, wobei deren Wahrheitsgehalt umstritten ist.

2072/73 hat der Drohnenverkehr Evos rund um den Mars erheblich zugenommen, der mittlerweile von einem Satellitennetzwerk des Konzerns umgeben ist. In Folge dessen sind Befürchtungen aufgekommen, Evo wäre dabei, dort militärische Waffensysteme zu installieren, was bereits zu Protesten von Friedensgruppen und Anfragen Seitens mehrerer Mitglieder beim UN-Sicherheitsrat geführt hat.

Shadowtalk Pfeil.png Nun ja: Ein paar boden- oder satellitengestützte Raketensilos sind ja auch nicht das ungeeignetste Argument, um beispielsweise Konkurrenten aus den Reihen der Japanokons oder der europäischen und nordamerikanischen Mitbewerber effektiv von unerwünschten Kolonialisierungsversuchen abzuschrecken...
Shadowtalk Pfeil.png Orbital DK ...weshalb die protestierenden NGOs auch mehrheitlich aus treuen Konzernbürgern anderer Megas bestehen!


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]