Frühlingsblüte

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frühlingsblüte
Geschlecht weiblich
Metatyp unbekannt
Magisch aktiv Hirschschamanin
Zugehörigkeit Cutters (Seattle)
Beruf Gangerin (Offizierin / magische Beraterin)

Frühlingsblüte - respektive Spring Blossom - war oder ist eine Hirschschamanin, und die oberste magische Beraterin der Seattler «Cutters».

Stellung[Bearbeiten]

Frühlingsblüte nahm unter dem afro-amerikanischen Gangleader Blake und dessen Vize Vladimir den dritten Rang unter den Offizieren der «Cutters» ein, und rückte - sofern sie da noch lebte - nach Vladimirs Abgang zur Nummer zwei auf.

Shadowtalk Pfeil.png Damals, als ich erstmals einem großen, offiziellen Kriegsrat der Cutters beiwohnen durfte hatte Frühlingsblüte - wie auch Vladimir - meine Anwesenheit ausdrücklich erbeten, was den damaligen Kriegsboss - Ranger - echt sauer gemacht hat... - Tja, hätte ich damals gewusst, wozu das noch führen würde, hätte ich vermutlich auf die Ehre gepfiffen, und mich trotz explizitem Befehl gehütet, dort aufzuschlagen!
Shadowtalk Pfeil.png Lone Wolf


Gewohnheiten[Bearbeiten]

Frühlingsblüte ist Kettenraucherin. Sie rauchte Super King-Size Ultra-Js mit Menthol, um - wie sie sagt - "die Geister zu spüren". Ihre mundanen Gang-Chummer (inklusive des Lone Star-Undercover-Agenten Wolf Larson, der damals die Seattler «Cutters» infiltriert hatte) haben allerdings den Verdacht, sie würde die Geister in Folge des Konsums der Drogenzigaretten so sehr spüren, daß sie von dem, was während eines Kriegsrats der Gang, dem sie beiwohnte, besprochen wurde, praktisch nichts mitbekam. Ob der permanent geistig abwesende Eindruck, den sie dadurch erweckte, allerdings möglicher Weise trog, und sie von den anderen Gangern unterschätzt wurde, hätten wohl nur andere, magisch Begabte mit Sicherheit sagen können...


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]