Fianna

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Fienchen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fianna

Fianna.jpg

Urheber: Andreas "AAS" Schroth
Alias Fienchen
Geschlecht weiblich
Art Riese
Metatyp H. sapiens ingentis
Haarfarbe weißblond
Magisch aktiv Ki-Adept
Beruf Vertreterin des Lichtenberger LiVeGen-Kommittees / Concierge

Fianna ist der Name einer in Berlin, ADL, beheimateten Riesin und Ki-Adeptin.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die nordische, weißhaarige Riesin Fianna, die angeblich aus Pomorya stammt, hat als Jugendliche eine Karriere in den Schatten von Berlin absolviert, bevor sie sich breitschlagen liess, in die Verwaltungsgesellschaft ihres heutigen Heimatbezirkes Lichtenberg in Berlin einzutreten.
Fianna hat weitreichende Kontakte innerhalb der Berliner Schattenszene, ist aber aufgrund ihrer Tätigkeit als Vertreterin des Lichtenberger LiVeGen-Kommittees auch gut verknüpft mit den verschiedenen Verwaltungsebenen der Stadt. [1] Den Vorschlag, bei der Berliner Wahl von 2074 für den Berliner Rat gegen den zweiten Bürgermeister Morek Pflügler zu kandidieren, lehnte sie ganz entschieden ab. [3]
Neben ihrem Erstwohnsitz in Lichtenberg unterhält sie mehrere Wohnungen, darunter eine in der Schillerpromenade 3 im alternativen Stadtteil Friedrichshain-Kreuzberg, wo sie, in einer magisch geprägten Hausgemeinschaft, als "Concierge" tätig ist. Dieses Haus lag noch 2062 infolge willkürlicher Grenzziehungen der Konzerne im von Saeder-Krupp kontrollierten Territorium, "Bezirk Tempelhof". [2] In den Verhandlungen zur Berliner Einigung wurden die Bezirksgrenzen allerdings verschoben und teilweise wieder den historisch gewachsenen Bezirken angepasst, so daß die Schillerpromenade 2072 knapp außerhalb Tempelhofs, im alternativen F-Hain respektive Kreuzberg liegt, was der Riesin entschieden mehr behagt! [4]
Fianna gilt als überaus konfrontative Person, die keiner Auseinandersetzung aus dem Weg geht und setzt bei ihrer Tätigkeit als "Concierge" gern ihre "göttliche Axtfertigkeit" ein, sofern jemand Einwände gegen ihre "Türpolitik" hat.
Fianna tritt offensiv für das Recht auf Vollbewaffnung, wie es zu Zeiten des Status-F üblich war, ein. [1]

Sie ist ziemlich tief im Neu-Heidentum aktiv, und steht der - von Aztechnology, den anderen Konzernen, der Allianz und dem Land Brandenburg als Terroristen betrachteten - Bewegung der neo-heidnischen Wjelkami nahe, die im Berliner Umland und im Speziellen im Spreewald gegen die Präsenz Aztechnologys kämpft. Namentlich die Wolfgestaltwandler, die neben Adepten einen signifikanten Teil der Wjelkami bilden, sind in ihrem Glauben heilige Wesen. Außerdem hasst sie Aztechnology und die übrigen Konzerne, die sie als weltgewordene Inkarnationen des Niddhög sieht [4].

Matrixaktivitäten[Bearbeiten]

Im SRB-Knoten der alternativen Berliner Schattenmatrix gibt sie ebenso, wie auch im Arachnet - und seid Erscheinen des «Berlin»-Uploads vereinzelt auch im Panoptikum - unter ihrem Persona "Fienchen" diverse Shadowtalk-Kommentare ab.

Am 31. Dezember 2080 kommentierte sie per ShadowBot-App den "Megapuls 7", und äußerte sich dort zu dem verheerenden Schlag, den Aztechnology-Konzernmilitär und Polizei- und Militärkräfte der Allianz unter Ausnutzung des starken Frosts gegen die Wjelkami im Spreewald geführt hatten. - Darin machte sie ihre Sympathien für die von staatlicher und Konzernseite zu "Terroristen" gestempelten Widerstandskämpfer deutlich, und äußerte, diese hätten zwar eine Niederlage erlitten, seien jedoch noch lange nicht am Ende. [5]

Shadowtalk[Bearbeiten]

in Schattendateien:[Bearbeiten]

in NovaPuls-Ausgaben:[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Primärquellen zu Fianna in Shadowrun:
Quellenbücher:

  • Berlin S.84/85 Anarchoteil - Sourcebook zu Berlin

Sonstige:

Quellendetails[Bearbeiten]


^[1] - Berlin limitierte Auflage S.84/85
^[2] - Deutschland in den Schatten II S.76
^[3] - SRB - Shadowrun Berlin: "GNB - 2. Wahlbezirke bereiten sich auf Wahlkampf 2074 vor"
^[4] - Aussagen des Autors Andreas "AAS" Schroth per PM, hier mit dessen Genehmigung verwendet.
^[5] - Megapuls 7 - 2080-12-31