Executive Body Enhancements

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Executive Body Enhancements
Überblick (Stand:2075)

Executive Body Enhancements 2050.png

© FASA, 1990
kurz: EBE
Branche: Cyberkliniken und Health Center (Luxus)
Mutterkonzern: Aztechnology
Konzernstatus: Tochterfirma

Executive Body Enhancements (kurz: EBE) sind eine Kette von Luxus-Cyberkliniken und Health Centern.

Verbreitung[Bearbeiten]

Executive Body Enhancements sind in Nordamerika und Europa weit verbreitet. In Europa hat die Kette unter anderem Filialen in Basel, Mailand und Wien; in Nordamerika in Seattle, wo sie 2050 bereits 10 Niederlassungen in Downtown hatten, und ihre jüngste Filiale - der "Ultra Enhancement Shop" - gerade in 501 West, Jackson eröffnet hatte, und in Vancouver.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei auch bei dieser Kette 2070 das Filialnetz drastisch geschrumpft zu sein scheint: Nur noch zwei in Seattle - aber die dafür mit 5-Sterne-Bewertung...
Shadowtalk Pfeil.png Doc Dicer


Leitung[Bearbeiten]

Leiter des Seattler Filialnetzes war 2050 General Manager Wally Reule.

Angebote[Bearbeiten]

Executive Body Enhancements sind eine der besten Adressen für Bodytech. Sie betreuen viele Konzernangestellte aller Arbeitgeber, was auch erklärt, wieso sie ihre Aztechnology-Verbindungen so geheim halten - dass dem Konkurrenten so gefährliche Manipulationsmöglichkeiten offenstehen, ist ja offensichtlich. EBE betreiben angeblich Aztechnologys Deltaklinik. EBE war auch lange die erste Adresse der nordamerikanischen Yakuza für Vercyberung aller Art, bis ihre Aztechnologyverbindungen bekannt wurden und KFS den Ruf der Kette nachhaltig schädigte.

Produkte:[Bearbeiten]

In den 2050ern wurden eine Reihe von Augmentierungen unter dem Label "Executive Body Enhancements" vertrieben und - nicht zuletzt - in deren Bodyshops in der Schweiz implantiert:

  • Executive Body Enhancements Baby-Canga - eine sehr kleine Hauttasche mit dem Fassungsvermögen eines Fingerkuppenbehälters
  • Executive Body Enhancements Congo-Canga - ein großer Schmuggelbehälter, der Teile der Rückenhaut durch eine dehnbare Synthskintasche ersetzt
  • Executive Body Enhancements Klammeräffchen - eine winzige Hauttasche für Objekte bis zur Größe eines Credsticks.[7]
  • Executive Body Enhancements Mama-Canga - ein über den Nabel zugänglicher Bauchbeutel
  • Executive Body Enhancements Cronenberghalfter - ein organischer, an der Hüfte angebrachter Halfter

Konzernzugehörigkeit[Bearbeiten]

Gehören Aztechnology, was Horizon herausgefunden und geleaked hat, denn Aztechnology gibt sich große Mühe das geheim zu halten.

KFS[Bearbeiten]

Executive Body Enhancements waren lange Zeit eine der besten Bodytech-Marken, aber kam in der KFS-Krise in Verruf, als von den Kliniken der Kette durch kontaminierte Materialien viele KFS-Fälle ausgingen. Gerade in der Oberschicht war das nicht gerne gesehen.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei sich das - trotz der hervorragenden Bewertungen - bereits 2070 abzeichnete, da sowohl die Niederlassungen in Seattle als auch jene in Los Angeles bekannt dafür waren, für den richtigen Preis auch mal ein Auge zuzudrücken, was Qualifikationen und Lizenzen anging...
Shadowtalk Pfeil.png Glitch ... ob das auch für die asiatischen Filialen galt, konnte ich allerdings nicht verifizieren.


Quellen[Bearbeiten]