Ekei Tokudaiji

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ekei Tokudaiji
† 2056
Geschlecht männlich
Metatyp unbekannt
Nationalität japanisch
Zugehörigkeit Yakuza
Beruf Oyabun

Ekei Tokudaiji war ein Oyabun des Tokudaiji-gumi der Yakuza im Königreich Hawai'i.

Er war persönlich mit Jacques Barnard bekannt. Er fiel im Jahre 2056 einem Anschlag durch hawai'ianische Nationalisten zum Opfer, die die Yakuza, die Japano-Kons und generell die Japaner von Hawai'i vertreiben wollten. Diese nutzten ein Treffen mit Derek Montgomery, der im Auftrag von Jacques Barnard unterwegs war, um einen Attentäter einzuschleusen, der dem Oyabun mit einer Remington Roomsweeper den Schädel wegblies.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ekei Tokudaiji in der Shadowhelix und steht dort unter GNUFDL. Die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden.

Primärquellen zu Ekei Tokudaiji sind: