ESSY Motors

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Teilweise Inoffiziell 
ESSY Motors
Überblick (Stand:2078)
Branche: Fahrzeughersteller
Mutterkonzern: Wuxing
Konzernstatus: Tochterfirma

ESSY Motors ist ein chinesischer Fahrzeughersteller und eine Konzerntochter Wuxings.

Geschichte[Bearbeiten]

ESSY Motors entstand durch die Übernahme und Umfirmierung von SsangYong Motors, nach dem zweiten Crash durch Wuxing. SsangYong war einst der viertgrößte südkoreanische Automobilhersteller, hatte in den Jahrzehnten seit dem zweiten Koreakrieg aber schwere Zeiten durchgemacht, und dümpelte nur noch dahin, während seine Absatzzahlen kontinuierlich sanken, ehe ihm der Crash den Rest gab. Nachdem es zunächst schien, als sei diese Übernahme eine der wenigen Fehlinvestitionen Wuxings gewesen, und der Mega fünf Jahre vergeblich kämpfte, um SsangYong profitabel zu machen, gelang dies Sharon Chang-Wu, die Wuxings Asiengeschäft von Hongkong aus leitet, binnen eines halben Jahres: Nach der Umbenennung und einer Umstrukturierung war daraus ein zwar immernoch eher unspektakuläres, aber profitables Unternehmen geworden, das sich anschickt, seine früheren Umsatz- und Verkaufsrekorde zu brechen.

Produkte[Bearbeiten]

ESSY 1 
ein neues, massenproduziertes einfaches und ultra-billiges Fahrzeug, das preislich noch den alten Jackrabbit von Chrysler-Nissan unterbietet - hat sich zu einem echten Erflogsmodell entwickelt, auch, wenn die Gewinnspanne denkbar gering ist. Da zwischen Karosserie und dem - minimalistischen - technischen Innenleben viel leerer Raum ist, sind diese Fahrzeuge zudem auch für Runner und Schmuggler nicht ganz uninteressant, die diese Hohlräume zu nutzen wissen...
ESSY 2 
dem Volkswagen Elektro II und dem Renault-Fiat Funone vergleichbarer Kleinstwagen
ESSY Yun Hai 
Luxus-SUV, vergleichbar dem Eurocar Northstar

Neben Kraftfahrzeugen mit Schwerpunkt PKWs produziert ESSY Motors auch Drohnen sowie die zugehörigen Fernsteuerdecks:

Essy Motors DroneMaster 
niedrigpreisiges Fernsteuerdeck, mit 16.000 Nuyen Listenpreis aber immernoch doppelt so teuer wie das Konkurrenzprodukt des Billiganbieters Radio Shack
Shadowtalk Pfeil.png Schwerpunkt PKWs - ja, aber Essy baut auch massenhaft Motorräder, E-Bikes, Elektroroller wie den Entertainment Systems Pappoose und motorisierte Mobilitätshilfen wie Segways oder den Daihatsu-Caterpillar Horseman. - Häufig offensichtliche Klone oder sogar dreiste Plagiate verbreiteter Modelle, die aber - wegen des günstigen Preises - dennoch auch in Europa und Nordamerika ihre Käufer finden. - Mehr als ein «Chinese Deadly Dwarf» fährt mit solchen Teilen anstelle der Originalmodelle durch die Plexe, wo wir unsere Chapter haben... Warum auch nicht?! - Sind ja auch nicht signifikant schlechter, als die Original-Entwürfe aus Detroit oder CalFree! [1]
Shadowtalk Pfeil.png Tschin-Fo - Solange die Qualität einigermaßen stimmt, ist der Preis immer noch das Kauf-Argument Nummero Uno!
Shadowtalk Pfeil.png ...solange es Dir gleichgültig ist, unter welchen Bedingungen die in Werken wie der Essy Motors Factory 746 "Golden Hen"‎ in Nanjing in den Küstenprovinzen von mit billigen Talentleitungen verchippten, halbverhungerten Arbeitern zusammengeschraubt werden, die es nur mit Meth und Long Haul durch ihre 14- bis 16-Stunden-Schichten schaffen... [2]
Shadowtalk Pfeil.png Auntie Equity - Diese "Billig-Billig-Billig"-Mentalität der Konsumenten heutzutage finde ich einfach nur zum Kotzen!


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Der Inhalt des ersten Talkkommentare ist nicht quellengedeckt, und stellt eine Eigenerfindung respektive Spekulation von Benutzer "Karel" dar.
^[2] - Der Inhalt des zweiten Talkkommentars und die dort genannte Fabrik stellt ebenfalls eine reine Eigenerfindung des Artikelerstellers dar, und kommt - bislang - in keiner kanonischen Quelle vor.

Weblinks[Bearbeiten]